Signal auf Bus - Warum?

von deliciousdivine, 16.04.18.

Sponsored by
QSC
  1. deliciousdivine

    deliciousdivine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.17
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.04.18   #1
    Moin zusammen,

    folgendes Problem, ich habe beim x32 auf einem Bus (Monitor) ein leises Signal eines einzigen Kanals, obwohl die Fader des Kanal ganz runtergezogen sind.
    Von allen anderen Kanälen hört man nichts, nur von diesem Keyboardkanal. Das Signal lässt sich in der Lautstärke verändern, aber halt nicht ganz ausschalten.
    Ich meine alle Einstellungen überprüft zu haben und auf diesem Kanal gibt es keine anderen Einstellungen als auf den anderen.

    Bis jetzt habe ich gedacht das Mischpult verstanden zu haben :-) War wohl nichts ;-)

    Irgendjemand eine Idee?
     
  2. fko56

    fko56 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    883
    Erstellt: 16.04.18   #2
    Dürfte sich um "Übersprechen" eines Kanals handeln.

    Könnte sein, daß man das Problem mit verändern der Kabellage weg kriegt. Meist sind es lange parallel verlaufende Kabel die das verursachen.

    Versuchen ein Kabel nach dem anderen auszustecken. Möglich, daß man damit den Übeltäter findet.
     
  3. judidu

    judidu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    17.04.18
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    627
    Erstellt: 16.04.18   #3
    Alle Sends des Kanals zu?

    Oft kommt ein ungewolltes Signal auch aus den Effektwegen?
     
  4. deliciousdivine

    deliciousdivine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.17
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.04.18   #4
    Wenn ich den Bus auswähle und dann auf Sends on Fader gehe, sind alle Kanäle/Fader runtergezogen.
    --- Beiträge zusammengefasst, 16.04.18, Datum Originalbeitrag: 16.04.18 ---

    Okay, auch obwohl alle anderen bzw. alle Kanäle zu sind?
     
  5. judidu

    judidu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    17.04.18
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    627
    Erstellt: 16.04.18   #5
    Ich würde zur Fehlersuche den flüsternden Kanal auswählen und dort die Sends anschauen.
    Besonders zu FX Bussen.
    Findest du einen Send zu einem FX Bus würde ich mir den FX Bus anschauen wo der überall hin geht.
    SoF für den Bus durchschauen geht auch, hast Du alle Fader-Layer durchgeguggt?

    Einer der beliebtesten Fehler am X32 ist es die FXe im Kreis zu routen.
    Irgendwelche solche Spuk-Geschichten hatten bei mir fast immer was mit den FX Returns zu tun.

    Oder hast Du einen Eingang auf 2 Kanäle geroutet ? evtl. AUX
     
  6. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    2.055
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    754
    Kekse:
    8.722
    Erstellt: 16.04.18   #6
    poste bitte mal deine szene - vorher in *.txt umbenennen.
     
  7. deliciousdivine

    deliciousdivine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.17
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.04.18   #7
    Problemkanäle sind 9 und 10
    Das Signal was dort ankommt, ist auf allen 12 Bus/Monitorwegen zu hören, obwohl die Fader unten sind.
     

    Anhänge:

  8. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    2.055
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    754
    Kekse:
    8.722
    Erstellt: 16.04.18   #8
    dein signal 9/10 liegt auf allen busses. du hast auch unterschiedliche tappoints für die busses (siehe foto). Hier ist eben immer die frage, wofür man die busses nutzt, um zu entscheiden, ob sie monitorkanäle oder subgruppen oder was auch immer sein sollen. frank.PNG
     
  9. deliciousdivine

    deliciousdivine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.17
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.04.18   #9

    Ja, es liegt auf allen Bussen. Die Busse 1-12 werden als Monitorwege genutzt.
    Bei Tappoints bin ich raus ;-) Da habe ich keinen Plan von.
     
  10. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    2.055
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    754
    Kekse:
    8.722
    Erstellt: 16.04.18   #10
    Tappoint ist der Punkt, wo das Signal zum Bus abgegriffen wird. Wie du an dem o.a. Bild sehen kannst, hast du da unterschiedliche Punkte, prefader, post EQ, (diese liegen alle VOR dem fader) und POSTfader. letzteres Bedeutet, dass dein Monitorsignal auf Bus 5/6 und 11/12 von der faderstellung am channelstrip beeinflusst wird = je höher der Fader steht, desto lauter wird das Signal auch in besagten Monitorkanälen. Das ist in der Regel NICHT gewünscht.
    Was die jeweiligen anderen Tappoints bedeutet, siehst du an der Graphik unterhalb, also ob das Signal Pre oder post EQ, vor oder nach dem Compressor, oder Insert, etc...abgegriffen wird.

    ...aber noch zu deinem "Problem": du bastelst dir eine kleine Schleife in Bus 13, 14, 15 und 16, indem du die FXreturns von FX1L/R wieder in den Bus routest. das solltest du auf jeden fall ändern

    siehe:

    frank2.PNG
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    2.055
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    754
    Kekse:
    8.722
    Erstellt: 16.04.18   #11
    btw: überdenkt mal eure EQ-einstellungen der Monitorbusses....
    ....und das IEM von Romana, der Bus-out von +10db UND der Channel input im Bus bei +5db (vox romana) dürfte am Sender zu einer Übersteuerung führen bei einem Inputgain von +18,5

    frank3.PNG
     
  12. deliciousdivine

    deliciousdivine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.17
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.04.18   #12

    Vieeeelen Dank für die ganzen Tips. Da muss ich jetzt mal schauen ob ich schnalle was du meinst mit der Schleife.
    Bei den Tappoints hast du natürlich recht, da habe ich irgendwie nur auf meinen eigenen geachtet ;-)
    --- Beiträge zusammengefasst, 18.04.18, Datum Originalbeitrag: 18.04.18 ---

    Bei Romana hast du absolut recht. Da könnte man denken sie ist schwerhörig. Die schreit alle 2 Minuten es muss lauter ;-)
    Ich habe mir den EQ für meinen Bus so eingestellt, das es für mich passt. Die anderen haben keine Wünsche geäußert,
    daher habe ich je nach Instrument meine Einstellungen teils übernommen.
     
  13. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    2.055
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    754
    Kekse:
    8.722
    Erstellt: 18.04.18   #13
    ja, du schickst halt das returnsignal von FX1/2 wieder in Bus 13 (auch in 14,15,16, aber das könnte ja gweollt sein? Glaub ich zwar nicht, aber das wäre kein Problem)

    ja, aber wenn lauter bedeutet, dass das ganze System übersteuert, ist das ja nicht sinn der Sache. Das solltet ihr euch einfach nur mal anschauen und ich ja nur eine Vermutung von mir.

    Ja klar, nur ist es eben so, dass wenn du auf ganzer linie (= alle Frequenzen) den EQ anhebst, ist das so, als würdest du den Fader 10db höher schieben. im Prinzip sollte dein EQ so aussehen, wie wenn die rote Linie eben 0db wäre.
    frank3.PNG
     
  14. deliciousdivine

    deliciousdivine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.17
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.04.18   #14
     
  15. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    2.055
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    754
    Kekse:
    8.722
    Erstellt: 18.04.18   #15
    am einfachsten: wähle bus 13 (14,15,16), drücke auf SOF und geh zum layer FX rtn. dann siehst du, dass die returns von FX1/2 offen sind.
     
  16. deliciousdivine

    deliciousdivine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.17
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.04.18   #16
    Super, dank. Das werde ich mal ausprobieren.
     
  17. siebass

    siebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    496
    Kekse:
    2.992
    Erstellt: 18.04.18   #17
    vorschlag:
    nicht irgendwelche frequenzbänder lauter, sondern die entsprechenden leiser und dann das volume ihres IEM aufdrehen. dann hat sie die kontrolle.
    wenn das nicht laut genug geht könnte sie ihre hardware überdenken (sie wird ja irgendeinen amp für's in ear haben / impedanz?), oder sie ist schwerhörig (nein, daß war nicht als joke gemeint, und auch das ließe sich überprüfen).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. deliciousdivine

    deliciousdivine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.17
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.04.18   #18
    Danke...Wir werden erstmal versuchen es mit Gains und EQ Einstellungen zu schaffen, ansonsten schicke ich sie zum Arzt ;-)
     
  19. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    4.227
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.198
    Kekse:
    26.027
    Erstellt: 18.04.18   #19
    Ich habe hin und wieder mit einer Sängerin zu tun (konventionelles Monitoring) die immer "ist noch zu leiese" sagt bis es pfeift. dann sagt sie "Uh, etwas zu lauft". Dann dreht man etwas zurück und alles ist in Ordnung. Die wird wohl diese Strategie nicht mehr anwenden können wenn sie auf In-Ear umsteigt;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  20. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    5.716
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    709
    Kekse:
    7.589
    Erstellt: 18.04.18   #20
    Und ich dachte nur unser Schreihals ist so drauf, weswegen wir ja alle immer mehr auf in-ear drängen, damit die lauten Monitore im Tempel verschwinden, und der Techniker etwas mehr Handlungsfreiheit bekommt. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping