Sind Elixir Saiten für Bass mit 35er Mensur lang genug?

von ibanezplayer, 05.07.10.

  1. ibanezplayer

    ibanezplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    1.02.17
    Beiträge:
    625
    Kekse:
    3.122
    Erstellt: 05.07.10   #1
    Hallo,

    ich werde mir demnächst meinen ersten Bass zulegen und diesen gleich neu besaiten(=
    Genauergesagt einen Ibanez BTB 1005.
    Dieser ist ja quasi wegen der 35 Zoll Mensur ein extra Longscale.
    Passt da ein Set Elixir Saiten(5 String) von der Länge?
    Habe gehört, dass bei D'Addario manche Probleme hatten wegen der Länge. Da gabs dann aber diese extra langen Saiten.
    Bei Elixir gibts nur die Long Scale Saiten.
    Ich will unbedingt Elixir Saiten weil ich die einfach unschlagbar gut finde (zumindest bei meinen Gitarren^^)

    Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.
    Gruß,
    Dennis
     
  2. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    24.12.20
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 05.07.10   #2
    Das passt.

    Ich spiele normale Longscale-Fender-Bässe und schneide trotz der langen Kopfplatte noch gute 5 cm von der G-Saite ab, bei 2 1/2 Wickelungen um die Achse.
    Du könntest eher ein Problem mit Stoffwickelungen bekommen, aber die haben die Elixiers nicht.

    Sollte mit dem Teufel zugehen, wenn das nicht hinhaut.
     
  3. Trayconf

    Trayconf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    13.01.21
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Hannover
    Kekse:
    3.517
    Erstellt: 05.07.10   #3
    Klar gibts Elixir in Extra-Long-Scale, zum Beispiel hier.
    Ich hatte eine Weile den BTB555, hab aber nie Elixirs nachgekauft weil die mir vom Klang nicht ganz so gefallen haben. Ich weiß daher nicht ob standardmässig Extra-Long-Scales verbaut waren. Du musst zu den 35" noch die Zentimeter dazurechnen die die Saite im Korpus versenkt wird. Das ist zwar kein komplettes String-Through-Body aber ein paar Zentimeter mehr als bei einer Standard-Brückenkonstruktion sinds dann doch.
     
  4. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    24.12.20
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 05.07.10   #4
    Das habe ich natürlich nicht beachtet....:o

    Dann könnte es vielleicht mit den Longscales doch eng werden.

    Edit:
    Die Mensur ist 2,5 cm länger als Longscale und der BTB hat eine 3/2er Kopfplatte.
    Das haut hin mit dem Longscale-Saitensatz...allerdings ist der Extra-Satz ja nicht teuerer...insofern...
     
  5. Midwinter

    Midwinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    16.04.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Neben der Tripsdrill
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 05.07.10   #5
    also ich komm mt normalen Longscale auf 35" Mensur und String-Through hin. Aber man sollte vorher halt nix abschneiden. Wie sind denn die Mechaniken angeordnet?

    Ich habs auf meinem Grass Roots Forest. Da sind die Mechaniken 3 zu 2

    wies bei 4-1 ist weiß ich nicht. Da kanns vieleicht eng werden
     
  6. Trayconf

    Trayconf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    13.01.21
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Hannover
    Kekse:
    3.517
    Erstellt: 05.07.10   #6
    Zudem, die XL-Saiten von Elixir kosten genausoviel wie die "normalen" Longscale-Versionen. Die + diese Einzelsaite und du hast dann mehrere Monate was vom Sound. Die Saiten kriegst du auch woanders denke ich, bei Musik Service leider nicht...

    MfG,
    Flo
     
  7. sKu

    sKu Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    3.254
    Kekse:
    19.430
    Erstellt: 09.07.10   #7
    Die "Standard"-Longscales der NanoWebs passten bei mir nicht auf 35". Und das ohne lange Kopfplatte oder String-Through... (Yamaha RBX775). Bei E und H-Saite hörte die Umwicklung zu früh auf und verjüngte sich einige Millimeter vor dem Sattel... klar ists Spielbar, doch hat man dann Bundschnarren bei Leersaiten an der Backe...
    Also auf jeden Fall die XL-Variante nehmen! Es sind allerdings bisher die einzigen Saiten mit denen ich dieses Problem hatte. Alle anderen waren lang genug...
     
  8. Flashes

    Flashes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.09
    Zuletzt hier:
    2.12.20
    Beiträge:
    1.255
    Kekse:
    4.532
    Erstellt: 13.07.10   #8
    HAAAALTSTOP! Auf dem BTB sind schon vom Werk aus Elixirs drauf. Die abzumachen und neue drauf wäre dezent schwachsinnig :D
     
  9. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    18.01.21
    Beiträge:
    5.653
    Ort:
    Oberroth
    Kekse:
    35.236
    Erstellt: 13.07.10   #9
    Keine Panik beim Saitenkauf: Ich spiele BTB Fünsaiter (675, 785 und 705), und zumindest auf den ersteren beiden sind ab Werk Elixir-Nanoweb drauf. Den 675 habe ich auch schonmal mit Elixir Nanoweb neu besaitet, kein Problem. Also solltest Du auf Deinem BTB 1005 auch keine Probleme bekommen. Viel Freude mit diesem äusserst geilen Instrument!

    Viele Grüße
    Jo
     
mapping