Sind Standardboxen gedämmt?

von Kleinerfrank, 22.06.06.

  1. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 22.06.06   #1
    Threadtitel ist Frage liebe Gemeinde. Sind Standardcabinets innen mit Dämmmaterial ausgelegt?
    Hab noch nie eine auf gehabt.
    Kann man auch normalen Schaumstoff da rein packen?
    Ich meine, bringt das was?

    Gruss

    kF
     
  2. Wusel-666

    Wusel-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Neuenkirchen, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.06   #2
    soweit ich weiß ja, da ist was drin. bei meiner alten box (irgendne alte marshall 4x10") war glaswolle drin. bringen tuts auf jeden fall was -> es wird dumpfer.
     
  3. skinny

    skinny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 22.06.06   #3
  4. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 22.06.06   #4
    Kann man; ist aber nicht so gut. Es gibt da diese teuren Noppenplatten aus Schaumstoff, die aber wenig effektiv sind. Besser ist die gelbliche Glaswolle aus dem Baumarkt, die auch für die Dachisolierung genommen wird. Die wird einfach mit ein paar Heftklammern an die Wände getackert. Irgendwer hat immer noch einen Rest davon rumliegen, oder einfach mal nett an einer Baustelle fragen (Fläsch Bier mitbringen!). Für eine Box braucht's ja nicht viel und die dicken Platten aus dem Dachgeschoßausbau kann man bequem mit einem Cuttermesser auf halbe Stärke schneiden.

    /V_Man
     
  5. Wusel-666

    Wusel-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Neuenkirchen, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.06   #5
    aber vergiss nicht dir ein paar vernünftige handschuhe dabei anzuziehen. istn ganz schön fieses zeug... :D
     
  6. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 22.06.06   #6
    oh ja... wenn du das auseinanderpflückst, soltest du irgendwas in richtung ganzkörperkondom verwenden. und das ist kein spaß!! der staub ist sowas von abartig! und vergis nicht die staubmaske... *hust*

    edit: on topic: meine framus dragon box ist acuh gedämmt, auch mit so nem glaswollezeug.... und klingt geil, aber überhaupt nicht dumpf.
     
  7. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    360
    Erstellt: 22.06.06   #7
    Also in meiner MESA Roadking ist nix. Ist ja hinten 1/4 offen und daher kann man reingucken ;)
     
  8. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 22.06.06   #8
    Hy,

    echt? Dieses fiese Zeug? Und warum ist das besser als Noppenstoff?
    Hehe, zufällig hab ich 'nen Job als Bauhelfer.

    Gruss

    kF
     
  9. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 22.06.06   #9
    Glaswolle ich bitte euch. Hört auf mit solchem Mist.
    Da nimmt man gescheiten Dämmschaum und keine Glaswolle. Was glaubt ihr wie Glaswolle staubt und fusselt. Da freut sich die Schwingspule, wenn zwischen ihr und dem Magnet ordentlich Material hängt. Mal davon abgesehen, dass das Zeugs auch aus der Box herauskommen kann (hat schonmal jemand von euch mit nicht folierter Glaswolle gearbeitet? Da willste dich blutig kratzen so juckt das).

    Also nehmt (wenn überhaupt) Material welches dafür gedacht ist (Sonofil, Tyrofoam, Tyrotex) und keine Glaswolle.
    Dämmmatrial gibts beim HiFi Menschen (z.B. Strassacker www.lautsprechershop.de) und ned im Baumarkt.

    Gruss Flo
     
  10. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 22.06.06   #10
    hi,

    ich frag mich gerade für was die ganze dämmaktion eigentlich gut sein soll? ich meine was soll dadurch besser werden? soweit ich mich an den gitarre und bass test der 14 boxen erinnern kann waren davon nur 2 gedämmt (die engl standart und die engl vintage) alle anderen waren nicht gedämmt. ich meine nen stück dämmmaterial kostet die firmen vielleicht nen euro.. also aus kostengründen werden die das nicht weglassen.. und zu faul zum einbauen werden sie wohl auch nicht sein, also wird das ganze wohl schon einen grund haben, wieso die boxen ohne dämmung kommen.

    viele grüße

    kev
     
  11. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 22.06.06   #11
    En Frage meinerseits:

    Ist es nicht immer so, dass offene Boxen nicht gedämmt sind?
    Ich meine, da kann doch sowieso nur schwer was dröhnen oder?
     
  12. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 23.06.06   #12
    Auch interessant:

     
  13. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 23.06.06   #13
    Hallo,

    hab die Box jetzt fertig (2*12" Eminence Legend V12). Habe einfach ein bisschen normalen Schaumstoff reingetan damit innen der Schall nicht so reflektiert wird. Klingt ganz ordentlich.
    Wenn ich richtig aufreisse dröhnt es aber ein wenig. Ist das normal?
    Hab so'n bisschen das Gefühl, dass die Box bei hoher Lautstärke überfordert ist.
    Also stabil genug müsste sie schon sein. Und Watt haben die Speaker ja auch genug...

    Gruss

    kF
     
  14. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 23.06.06   #14
    hi,

    das wird dann wohl an deinem holz oder der bauweiße liegen.
    wenn ich meine tops live über meine mesa box spiele, dröhnt garnichts, spiele ich sie im proberaum über die marshall 1960a und der bassregler ist etwas zu weit offen, hört sich die box an als würde sie bald auseinander fliegen (die marshall hat übrigens 300watt belastbarkeit und die mesa "nur" 240).

    kannst natürlich mit weniger bass spielen, aber ich denke mal das möchtest du nicht ;).. schau dir am besten einfach noch ein paar andere anleitungen zum boxenbau an, und halte dich wenn du was findest an die 2*12er rectifier box.. da drönt garantiert nichts.

    viele grüße

    kev

    ps: übrigens würde ich mir das mit dem schaumstoff dämmen nochmal überlegen.. es hat wirklich einen grund warum es in den meisten boxen nicht gemacht wird.
     
  15. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 23.06.06   #15
    Hallo,

    also Holz ist 18mm Birke Multiplex.
    Masse hab ich von der Mesa 2*12" Rectifier genommen (stimmt ziemlich überein).
    Innen hat die Box noch einen Mittelbalken.
    Hier ist die Bauanleitung:
    http://www.overdrive-online.de/cabbau.htm

    Meine Box ist fast identisch. Bis auf die Masse (ja ich weiss, dass hier ein scharfes "s" hinkommt, geht bei mir aber nicht)
    und ausserdem hab ich noch
    rechts und links zwei Griffschalen (die noch nicht drin sind, sind noch Öffnungen).
    Also für mich klingt es mit dem Schaumstoff besser. Ist auch nicht komplett damit ausgekleidet...

    Gruss

    kF
     
  16. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 23.06.06   #16
    Hmm,

    habe die Teile parallel verschaltet.
    Jetzt ist mir hier http://www.overdrive-online.de/bilder/equip/cabbau/parallel.jpg
    aber aufgefallen, dass die Verbindung zur Klinkenbuchse jeweils von einem Lautsprecher
    wegführt (also von einem + vom anderen -). Ich hab die Verbindung zur Buchse aber von einem Speaker weggeführt. Müsste aber doch egal sein, oder? Lang wie breit. Jacke wie
    Hose. Gehubbst wie gehibbelt, usw.
    Gruss
    kF:D
     
  17. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 23.06.06   #17
    interessante anleitung... ich frage mich nur, warum er erst die verleimungen aufwendig presst und dann NACHDEM der leim abgebunden hat dann noch verschraubt... ich hätte das so gemacht, dass ich das gleich schraube und dann mit dem zug der schrauben die leimstellen presse... micht IMHO mehr sinn...

    on topic:
    das klingt für mich auch als wenn du da irgendwelche statikprobleme mit deiner box hast. was für holz hast du denn für die eckleisten genommen?

    edit: jo, das ist egal. parallel ist parallel
     
  18. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 23.06.06   #18
    Also ich hab gleichzeitig geleimt und geschraubt. Weiss nicht was das für Holz ist
    (die Eckleisten). Sind halt 20x30mm Leisten. Was meinst du mit Statikproblemen?
     
  19. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 23.06.06   #19
    hey,

    ja die anleitung sieht wie slaughthammer sagt ja eigentlich ganz ordentlich aus.. berührt der resonanz balken welcher zur rückwand läuft diese richtig? vielleicht klemmst du da noch ein stück fils dazwischen, das er in richtig gutem kontakt zur rückwand steht. ich hatte auch mal eine selbstgebaute box von einem kumpel zuhause (gebaut wie eine 4*12 1960 standart mit g12t-75 speakern drin) und die hatte auch gewummert.. hab dann mal aufgemacht und alle lautsprecher nochmal richtig verschraubt und ein stück fils zwischen den resonanzbalken und die rückwand und dannach wurde es besser.

    kannst ja mal nachschauen ob da bei dir irgendwo der fehler ist.

    viele grüße

    kev

    ps: wenn es dir mit der dämmung vom sound besser gefällt, solltest du es natürlich so lassen :) da ist sicher auch der musik/sound geschmack entscheidend.
     
  20. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 23.06.06   #20
    das die box dem schalldruck nicht gewachsen ist und anfängt zu wummern, was du ja geschilders hast. so ein wummern tritt eigentlich nur auf, wenn das gehäuse nicht stabil genug ist und dem schalldruck nachgibt.

    zu den eckleisten: ich hätte da was richtig stabiles wie buche oder eiche oder irgendwas exotisches (teak o.ä.) genommen, dann diese leiste müssen den ganzen druck, der auf die seitenwände kommt aushalten. und da druck als kraft/fläche definiert ist, und die flächen da teilweise recht groß sind, reicht schon ein relativ geringer schalldruck, um da gewalltige kräfte entstehen zu lassen (kraft=druck*fläche, F=p*A).

    edit: ist der mittelbalken nicht mit der rückwand verschraubt? evtl kann das daran liegen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping