Single-Coil Brummen

von gitarrenstar, 27.01.08.

  1. gitarrenstar

    gitarrenstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.15
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 27.01.08   #1
    Hallo, habe bei Ebay einen "billigen" 4-Saiter E-Bass Samick Corsair CR1/BK (by Greg Bennett designed) als "Drittbass" erstanden, ich weiß, daß ich davon keine Klangwunder erwarten kann, er hat aber eine super Bespielbarkeit, klingt über meine Rolandanlage 210+aktive Zustzbox auch Super, nur brummt er etwas,was sofort aufhört, wenn ich die Saiten berühre.
    Sollte ich ihm neue Pickups (zweigeteilte Single-Coil) gönnen oder hat jemand eine Idee ??
    Gruß Goeran
     
  2. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 27.01.08   #2
    das wird wohl die erdung sein, wenn du die saiten anfasst, bist du quasi die erdung und das brummgeräusch verschwindet


    ist natürlich ein bisschen schwer zu kontrollieren
    schau mal ins elektrikfach, ob das kabel, welches von der brücke kommt an die erdung gelötet ist.
    sollte das der fall sein, musst du mal die saiten runternehmen und die brücke abschrauben und hier die lötstelle prüfen.

    sollte der bass so billig konstruiert worden sein, dass die brücke nichteinmal eine erdung besitzt, musst du ein wenig handwerkelt, aber das bekommst du schon hin ;)
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 27.01.08   #3
    Hallo Gitarrenstar,

    da passt aber was nicht zusammen! :confused:
    Ein zweiteiliger SingleCoil?

    Du meinst (so was ähnliches wie) einen P-Bass Pickup?
    Normalerweise sind das Humbucker! Zwei Spulen, von denen eine reversed (anders rum) gewickelt ist und auch die Polarität der Magnete anders rum ist. Kann natürlich sein, dass die im Samick Werk nicht mal wissen, wie ein P-Pickup hergestellt werden sollte ...

    Ganz weg ist das Brummen bei einem Humbucker allerdings auch nicht! Auch er braucht die Saitenerdung - und die hat er ja anscheinend.

    Wie finde ich heraus ob es SingleCoil-Brummen ist oder an der Abschirmung liegt?

    Zuerst gut Höhen reindrehen, damit es besonders deutlich brummt.
    Nah an den Amp (halber Meter?), damit es besonders deutlich brummt.

    Humbucker-Brummen / Brummen durch mangelnde Abschirmung:
    Die Saiten nicht berühren. Sich / den Bass vor dem Verstärker drehen.
    Das Brummen sollte fast gleich bleiben. Keine große Änderung in Tonhöhe oder Intensität des Brummens. Fasst man die Saiten an, nimmt das Brummen ab. Auch bei angefassten Saiten keine große Änderung in Tonhöhe oder Intensität des Brummens.

    > Der Pickup / die Pickups wirken als Humbucker.
    Durch bessere Abschirmung des Elektrofachs kann das Brummen noch etwas vermindert werden. Ein gewisses Grundbrummen ist aber normal.

    SingleCoil Brummen / falsch zusammengebauter Humbucker
    Die Saiten nicht berühren. Sich / den Bass vor dem Verstärker drehen.
    Das Brummen verändert seine Tonhöhe und/oder Intensität deutlich. Es schwank zwischen sehr stark und fast weg. Diese Schwankungen bleiben (vermindert) auch, wenn man die Saiten anfasst.

    > Der Pickup / die Pickups wirken nicht als Humbucker.
    Man kann die vorhandenen Pickups gegen bessere Pickups / Humbucker tauschen. Gerade bei Jazz Bass Pickups wird man aber nur schwer Humbucker finden, die einen Vintage JB Sound abgeben. Hier gilt die alte Stratocaster-Weisheit: Wat nich brummt, dat is auch nix.
    Durch bessere Abschirmung des Elektrofachs kann das Brummen noch etwas vermindert werden. Ein gewisses Grundbrummen ist aber normal. Man sollte lernen in welchem Winkel man zum Amp stehen darf - oder auch nicht.

    Zusatz:
    Schalte ich einen Humbucker und einen SingleCoil zusammen (P-Bass Special) brummt es!
    Schalte ich zwei SingleCoils zusammen (Jazz Bass) brummt es nicht (wenn der Hersteller aufgepasst hat)!

    - - - - - - -

    Ist es SingleCoil-Brummen oder Humbucker-Brummen?

    Gruß
    Andreas
     
  4. koby

    koby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.08
    Zuletzt hier:
    30.04.15
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Lemgo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 27.01.08   #4
    Hi Leute.
    Ich habe ein ähnliches Problem bei meinem Jazz Bass Nachbau. Mein Bridge Pickup rauscht ziemlich.

    Ich habe das Poti Fach mal aufgeschraubt und ein Kabel entdeckt das nirgends angelötet ist. (siehe Foto.) Ich vermute mal das es ein Erdungskabel ist? Ich habe mir Cadfaels Schaltplan mal angeschaut bin aber leider nicht ganz schlau daraus geworden, da manche sachen doch etwas anders aussahen.

    [​IMG]

    Könnte mir evtl jemand anhand des Fotos sagen wo das schwarze Kabel drankommt?
    Ausserdem glaube ich das die Lötstellen nicht mehr so gut aussehen, meint ihr die zu erneuern könnte auch helfen?

    Danke schonmal.

    P.S. auf dem Foto nicht gut zu sehen: neben dem roten Kabel an der Kabelbuchse gibt es zwei möglichkeiten das schwarze Kabel anzuloeten.
     
  5. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 27.01.08   #5
    Das ist das Massekabel der bridge. Löte es an die markierte Öse der Ausgangsbuchse.
     

    Anhänge:

    • masse.jpg
      Dateigröße:
      22,9 KB
      Aufrufe:
      96
  6. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 27.01.08   #6
    Hallo, Cadfael ...
    ... ich habe single-coil Brummen, bzw. mein Jazzbass MM hat es. Wundert mich auch angesichts der U.S. vintage single coils nicht sonderlich, es fällt mir jetzt erst so richtig auf, wenn ich über den Hartke 5500 spiele.

    Du hast so excellent über Brummen, Differenzierung ... geschrieben:great:, also frag ich mal:
    das brummen ist natürlich futsch, wenn ich de Saiten oder die bridge anfasse.
    Laut inspizierter Elektronik ist die Erdung okay, Verkabelung in Ordnung.

    Kann ich den Bass zusätzlich erden und wie (Blitzableiter an die bridge klemmen) ?
    Ist vielleicht ja nur eine Spielerei - ich komme mit dem Handauflegen klar - aber dieses Problem wurde ja schon öfters beschrieben.
    Ich hatte überlegt, ob ein Kabel (Mini-querschnitt), das z.B. mit einer Krokodilsklemme an die bridge geklemmt wird (oder noch anders optisch unauffällig) entlang des Instrumentenkabels geführt, den Bass am Amp erden kann ...
    Oder es wird zur Gürtelschnalle geführt ...

    Verrückte Idee ?:o Blödsinn ?:screwy: oder brauchbare Lösung ?:great:
    Mir fehlt aktuell das Equipment zum Austesten.

    Gruß
    Andreas
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 27.01.08   #7
    Hallo Koby,

    meine Schaltpläne sehen in der Tat etwas anders aus.
    Das Kontrillblech des Jazz Bass ist ja aus leitendem Metall. Daher können die schwarzen Kabel in meinen Schaltplänen weitestgehend entfallen (müssen aber nicht). Die Klinkenbuchse hat also bei deinem Bass auch ohne die schwarzen Leitungen Kontakt mit den Potigehäusen - und damit zu den Masseleitungen zu den Pickups.

    500/1 hat ja schon eingezeichnet, so Du das Kabel anlöten kannst. Das ist das Kabel, das in meinen Plänen immer als "Saitenerdung" bezeichnet wird. Das Kabel führt durch einen Kanal unter die Brücke. Unter der Brücke ist einfach die Isolierung des Kabels abgemacht und das Kabel ist zwischen Brücke und Body festgeklemmt.

    @ tigereye / Andreas:
    Ich bin eher "Praktiker" und habe kaum elektrotechnische Hintergründe. Ich weiß zwar genau, was in den passiven Schaltungen passiert, aber nicht 100% warum.
    Meines Wissens muss der Bass schon über den Körper des Bassisten geerdet werden. Dein Körper wird mit Masse verbunden und schirmt so den Bass von hinten ab. Daher hängt das Brummen auch vom Stellungswinkel zum Amp ab.

    Gegen die meisten Brumm-Probleme hilft am ehesten ein Yoga-Kurs! :)
    Will sagen: Bleibt ruhig und lasst es brummen! Ihr hört es eh nur, solange der Gitarrenverstärker auf Standby ist! Sobald der Gitarrist Verzerrer und Amp an hat, hört man das Brummen eurer Bassanlage eh nicht mehr! :p
    Ich habe die CD "Deep Purple In Rock" in der Remastered Version. Tolle Sache! Da wurde das letzte aus den alten Aufnahmebändern rausgeholt und man hört Sachen, die auf der LP nie zu hören waren! Man hört sogar das Pumpen des Lesly Kabinetts von John Lord oder das Quitschen der BassDrum Fußmaschine.

    Wer kein Brummen will, der muss sich Humbucker kaufen und den Bass von innen total abschirmen. Am besten lässt er das sogar einen Profi machen.
    Billiger geht es, wenn man etwas Gelassenheit an den Tag legt und seinen Bass einfach etwas brummen lässt. Neonröhren im Proberaum sollte man nicht gerade haben - aber das kann man ändern. Im Wohnzimmer höre ich den Lüfter meines Laney 300 Watt Combos. Auch dagegen hilft Gelassenheit am besten!

    Gruß
    Andreas
     
  8. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 27.01.08   #8
    Hallo, Andreas

    mir geht's ja genauso ... ich schraub' halt einfach mal los ... ;)
    Okay, mit dem Brummen komme ich klar und der hinweis auf die Gitarreros ist schon wahr. Ein Bekannter von mir konnte zumindest früher mit seiner Stat einen holländischen Sender einstellen ... allerdings mit schlechtem Sound.
    Die Purple CD muss ich mir mal zulegen ... ist ja echt gagig.

    Ciao
    Andreas
     
  9. koby

    koby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.08
    Zuletzt hier:
    30.04.15
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Lemgo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 27.01.08   #9
    Danke für die infos 500/1 und Cadfael :-).
     
Die Seite wird geladen...

mapping