Single-coil summen in meiner strat

von moe8, 10.03.07.

  1. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 10.03.07   #1
    Hallo tut mir leid wenn die frage blöd is aber bin totaler noob:
    ich habe mir vor kurzem eine Fender mexican standard strat gekauft....das heißt ohne schnickschnack
    und wenn ich jetzt den Fünfwegschalter nicht auf eine der zwischenpositionen einstelle...summt es furchtbar:( (an meinem Amp kanns nicht liegen...Verwende nen Marshall Valvestate 8100 als Topteil und zwei Marshallboxen)
    Ist dieses Problem normal oder kann man es beseitigen(zum beispiel andere pickups oder so)habe gehört es gibt so genannte NOISELESS PICKUPS...ich kenn mich wirklich ned aus :confused: und hätte gernen nen paar tipps...anregungen...zum thema summende single-coils...
    DANKE jetzt schon mal!!
     
  2. andreas_lp

    andreas_lp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    8.07.08
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 10.03.07   #2
    das is eine grundeigenschaft der singlecoils .... bei allen strats so
    wobei das brummen durchs spielen übertönt wird und sich ins gesamtklangbild eigentlich einfügt.

    so gut wie kein brummen hast mit einem humbucker (2 singlecoils nebeneinander)
    bzw. wenn die 2 singlecoils zusammenschaltest, wie du gesagt hast.

    noiseless singlecoils gibts stimmt...zB die eric clapton strat hat solche drinnen
    kann man aber einfach bestellen ... glaub kostenpunkt 50-70 euro
    den einbau sollte man denk ich mal erfahreneren leuten überlassen (keinen plan ob das schwer is ... hätts noch nie probiert)
     
  3. moe8

    moe8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 10.03.07   #3
    ok schon mal vielen dank dafür!!!!ach ja...diese 50-70€ sind die pro singel-coil oder für alle drei...schon einzeln oder?
     
  4. andreas_lp

    andreas_lp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    8.07.08
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
  5. moe8

    moe8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 10.03.07   #5
    klasse danke!!ich hab mir da welche angeschaut, die normalerweise in der USA Deluxe Stratocaster sind...die kosten hier 155€ und bei ebay mit versand 160Dollar-113€!!!
    naja jetzt wäre die frage:man kann schon jeden strat pickup in jede strat einauen---weil dann hätte ich USA Deluxe in meiner mexican Standard...nur mal ne frage nich das ich hinterher welche hab und dann sagt mir jemand...."ja das geht jetzt nicht das kann man nicht einbauen.."
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 10.03.07   #6
    Trotzdem ist zu bedenken, dass Summgeräusche bei SCs nicht von diesen selbst erzeugt werden. Es muss dazu immer eine äußere Störquelle vorhanden sein, wie z.B. Lichtdimmer, Röhrenmonitor, Trafos, Funktelefon usw. Diese Störquellen sollte man erstmal herausfinden und abstellen, bevor man zu teuren PUs greift.
     
  7. moe8

    moe8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 10.03.07   #7
    Es muss immer eine Störquelle vorhanden sein?also dann werd ichs mal versuchen mit handy weit weg und so...ausgeschalte Elektrogeräte können keine Störungen verursachen oder?
    ach ja kann es auch daran liegen dass der amp selbst die störungsquelle ist,weil ich sitze immer ziemlich nahe davor....(amp typ siehe oben)ist ein hybrid topteil
     
  8. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 10.03.07   #8
    Wenn ein Handy die Störung verursacht hörst du meist die Funkpiepserei in den Speakern, das Brummen von SCs kommt jedoch von der Frequenz des Stromnetzes, folglich: Handy ist egal weil wenn es Störungen verursacht kann man das wunderbar heraushören.
    Ja der Amp kann auch Ursache sein, aber vor allem auch Lichquellen, Monitore, PC's alles was solala abgeschirmt ist.
     
  9. moe8

    moe8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 10.03.07   #9
    aber es kann nur störungsquelle sein was auch eingeschaltet ist oder? oder kann zum beispiel mein ausgeschalteter pc samt Flatscreen auch die quelle sein?
    naja ok ich glaube in meim zimmer wird sich das leichte brummen dann nicht abstellen lassen außer durch die zwischensstellungen des Fünfwegschalters...weil des is ned so groß und da bin ich immer in der nähe von Lampen...oder dem pc oder nem trafo...
     
  10. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 10.03.07   #10
    Hallo moe8,

    dummerweise (und richtigerweise) ist in Hans aufzählung auch: Trafos
    Nun rate mal, was Du in deinem Amp hast - und was an ist, damit ein Ton rauskommt.
    Genau! Ein Trafo ...

    Trotzdem solltest Du andere Störquellen evtl. beseitigen.

    Es gibt den alten (und dämlichen?) Struch: Wat nich brummt, dat is auch nix.
    Das mag für die ersten Humbucker im SC-Format gestimmt haben, ist aber mittlerweile nach gut 30 Jahren Entwicklung etwas hinfällig. Die modernen Noiseless Pickup bieten durchaus "echten SC Sound" ohne Brummen.

    Ich rate Dir erstmal die Finger von neuen Pickups zu lassen.
    Beseitige eventuelle Störquellen und frag dich eingehen, ob Dir dein Gitarrensoun auch mit etwas brummen gefällt. Ich habe auch SingleCoil Gitarren und ich nehme das Brummen einfach als Gott gegeben hin. Ich habe mich auch ganz klar für eine Gitarre mit "echten" SingleCoils entschieden - im Wissen, dass es brummen wird.

    Bisher habe ich auch nie gehört, dass sich jemand über den Sound von Jimi Hendrix, Blackmore oder Gallagher wegen des brummens beschwert hat - und die Strats haben ebenfalls gebrummt. Auf manchen Live-Aufnahmen hört man das sogar sehr deutlich in Spielpausen oder an ganz leisen Stellen. Na und???

    Wenn es dich nach eingehender Prüfung wirklich stark stört und Du es nicht als "normal" annehmen kannst, dann solltest Du dir Noiseles Pickup kaufen. Aber ich kaufe mir keinen Sportwagen und baue ein Automatikgetriebe ein, weil mich das Schalten stört. Es gehört nun mal dazu ...

    Gruß
    Andreas
     
  11. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 10.03.07   #11
    Da muss ich Cadfael vollkommen zustimmen, wenn schon denn schon, die Brummerei von E-Gitarren mit SCs ist Teil der Musikgeschichte bis heute und gehört einfach dazu. Alternative: Humbucker, das heisst dann aber auch kein Stratsound :D
    Oder diese neumodisch entbrummten SCs, wobei ich von denen nicht viel halte, weil inzwischen überall in der Musik dermaßen viel Sterilität etabliert wurde das es bereits wohltuend ist wenn E-Gitarren mal ordentlich brummen, in Pausen leicht pfeiffen und dreckig (aber dennoch harmonisch) klingen. Da könnte man gleich auf Instrumente umspringen die diese (für einige negative) Eigenarten nicht haben, und sei es nur eine Midi Gitarre, macht aber kaum einer :D
     
  12. moe8

    moe8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 10.03.07   #12
    ja wenn ich ehrlich bin find ich diese sterilen soundsdie manche bands/musiker machen auch echt komisch...ich mag eigentlich auch dieses"originale, unverfälschte" und wenn ich ehrlich bin...wenn man nicht direkt vor dem amp sitzt hört man es auch gar nicht so mega laut ich hab den amp auch grade neu und war deshalb vielleicht auch hellhörig auf irgendwelche "komischen"geräusche da der amp schon ne weile rumgestanden hat und ich gehofft habe,was sich auch bestätigt hat, dass er noch gut funktioniert....
    Vielen dank auf jeden Fall für eure Ratschläge!!!ich wäre zum beispiel nie darauf gekommen dass das Brummen von einer Externen Störungsquelle verursacht wird....DANKE!!!!!!!
    (irgendwie finde ich ja auch dass diese noiseless teile zu alledem auch noch ganz schön teuer sind...)
    Auf jeden Fall mein neues Motto:ORIGINAL SOUND IS GEIL; STERILES ZEUG LANGWEILIG!;o)
     
  13. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 11.03.07   #13
    Hallo Moe8,

    na; das hört sich doch prima an! :great:

    Kleiner Tipp:
    Da der Amp selbst oft die Ursache ist, kannst Du meistens das Brummen verringern (nicht ausschalten), indem Du dich ein kleines Stückchen drehst / seitlich stellst. Dadurch trifft die Ausstrahlung in einem anderen Winkel auf die Spule und es wird leiser - oder lauter. Ein paar Grad können da einen hörbaren Unterschied machen.

    Keep on humming :great:
    Andreas

    (Keep on humming = brumm weiter!)
     
  14. moe8

    moe8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 11.03.07   #14
    ahhh danke!!!ichh hab letztens wat gelesen(hat auch was mim thema störungen zu tun)
    probier mal irgendeine ferbedienung auf deine single-coils zu richten und drück dann eine taste(is nur nen gag aber funktioniert);o)
    ich habs mal ausprobiert wos in meim zimmer am meisten brummt:neben der steckdose wo viele Elektrischegeräte sind(is ja au logisch) und am wenigsten in der hintersten ecke^^
    Ach ja KEEP ON HUMMING!!!
    moritz
     
  15. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 12.03.07   #15
    Hi, zieh Dir mal das da rein und spare (vielleicht) Geld:

    piller.at MUSIC
     
  16. moe8

    moe8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 13.03.07   #16
    cool danke
     
  17. Harka

    Harka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    11.01.14
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 22.04.08   #17
    Jetzt bin ich aber erleichtert... Habe das Phänomen selbst gerade entdeckt. Mein vorheriger Verstärker brummte eh selbst laut genug in allen Lagen. Und jetzt wollte ich mit dem Neuen schon in den Laden zurück und Maulen. Weil es aber nur in bei einzelgeschalteten Abnehmern brummte, ahnte ich, dass dann in den Zwischenstellungen (wo sie glaub ich parallel geschaltet sind?) die Störung irgendwie ausgelöscht wird.
     
  18. moe8

    moe8 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 22.04.08   #18
    Hallo;)
    Ja, die Pickups sind dort parallel geschaltet.Die Auslöschung der Störgeräusche kommt aber daher, dass der Mittelpickup (meistens) "reversewound" ist Das bedeutet die Wicklungsrichtung ist derer der anderen Pickups entgegengesetzt.
    Aber mal nebenbei, hast du mal auf das Datum des Themas geschaut?
    Ist schon ziemlich veraltet.
    Vielleicht das als kleiner Hinweis, da du noch relativ neu hier bist :)
    Ich glaube, die Frage wurde auch schon mehrfach hier in dem Thread beantwortet, und kann deshalb geschlossen werden, um das nicht alles nochmal aufzuwärmen.
    Gruß
    Moritz

    PS: War übrigens mein erster Thread hier:) ( sieht man an der Unübersichtlichkeit und am Schreibstil meiner Posts :rolleyes:
     
  19. Harka

    Harka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.07
    Zuletzt hier:
    11.01.14
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 25.04.08   #19
    Ist mir im Nachhinein auch aufgefallen. Dachte mir schon, dass das ein gängiges Thema ist - drum wollte ich auch kein Thema starten ("Hallo, bei mir brummts..."). Allerdings findet man dafür, dass es ein Allerweltsproblem ist, nicht grad schnell ´ne Antwort.

    Und: Erleichtert bin ich wirklich. Wenigstens hab ich damit jetzt keinen Verkäufer genervt (der die Augen verdreht hätte) ;)
     
  20. gillem

    gillem Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.15
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    3.576
    Erstellt: 27.04.08   #20

    Nur das ich für meine Störquelle eine dicke Eisensäge und eine lange Leiter bräuchte
    um sie abzustellen:

    [​IMG]

    die 220kV Freileitung ist zwar nicht ganz so nah am Haus wie es auf dem Foto wirkt
    sondern am Grundstücksrand...

    [​IMG]

    aber trotzdem halfen nur Humbucker in der Tele zu hause.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping