Sinnfrage

von KoRnFl4k3s, 28.09.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KoRnFl4k3s

    KoRnFl4k3s Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    27.10.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.06   #1
    Hallo zusammen.:)

    Stelle mir grade die "Sinnfrage", was Combos..Halfstacks..Stacks usw. angeht.
    Mal zu mir. Ich spiel eine RG7-420 von Ibanez (7-Saiter) und hab vor mir n neuen Amp zu kaufen. Ein Kumpel hat zu mir gemeint (ich spiel am liebsten metal, nu-metal), vorallem mit der tiefen h-saite käm ich an einem halftstack nicht vorbei. Combos wären allgemein ungeeignet... Das ein Top mit 4x12"-er Box mehr Druck hat ist klar, jedoch spiele ich mit meiner Band jetzt nicht hier die riesen Gigs und ich denke mal, nur als Beispiel, so'n Engl Screamer Combo wär von der Lautstärke ausreichend, jedoch der sound wär halt net so wie'n halfstack...

    Dieser Thread soll jetzt net nur auf mich bezogen sein, sondern wie seht ihr das? Wann macht ein Halfstack bzw. Stack sinn?:confused:

    Freu mich schon auf die Antworten.
     
  2. Blubberblase

    Blubberblase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.06   #2
    also ne 4*12er box hat natürlich mehr druck, da ja auch mehr membranfläche. für nu metal ist das sicherlich nicht verkehrt, da der sound ja mit einem ordentlich bass fundament rüberkommen soll, vorallem wenn du eine sieben saiter gitarre benutzt.
    ich selbst spiele momentan über zwei 1*12er boxen was mir vollkommen aus reicht. auch vom druck her.
    aus meiner sicht ist ne 2*12zoll box oder combo für den proberaum ausreichend und auf größeren konzerten wirds ja eh abgenommen.
    lange rede kurzer sinn ich empfehle dir dich ruhig mal bei 2*12 combos oder boxen umzuschauen und versuch mal das ein oder andere probe zu spielen. ein 1*12 combo verleirt schnell den druck im sound, voralle bei nu metal.

    gruß
    blubberblase
     
  3. pharos

    pharos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 28.09.06   #3
    Physikalisch betrachtet macht eine 4x12 bei einer 7-saiter auf jeden Fall Sinn, mit einer geschlossenen (!) Combo kommst du vielleicht auch hin - da heisst es Probespielen.
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 28.09.06   #4
    hi kornflakes!
    ja, das stimmt, daß eine geschlossene box ein anderes - und eventuell für deinen stil geeigneteres - wiedergabeverhalten als ein (offener) combo hat.
    ich denke ein guter "kompromiss" wäre ne 1x12" box mit nem speaker der dir richtig gefällt. ist billiger, ist einfacher zu tragen und nimmt nicht so viel platz weg auf der bühne ;)
    "physilkalisch" gesehen hat diese konfiguration wahrscheinlich sogar vorteile, da der einzelne speaker noch mehr volumen in seiner box hat als in einer 4X12".

    cheers - 68.


    p.s.: der einzige grund warum ich noch eine 4x12" besitze ist, daß sie cool aussieht - und ich denke mal das ist auch der grund warum sie im allgemeinen gern gekauft werden ;)
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 29.09.06   #5
    HI,

    bitte schicke mir oder einem anderen Mod einen neuen, aussagekraeftigen Titel.

    Dein THread wird dann wieder eroeffnet.

    DAnke.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping