ska spieltechnik

  • Ersteller SangJin
  • Erstellt am

S
SangJin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.19
Registriert
30.07.05
Beiträge
115
Kekse
49
Ort
Leipzig
hallo, ich habe eine frage bezüglich der spieltechnik beim ska.
ich weiss das ska im off beat gespielt wird, nur kann ich mir die anschlagtechnik nicht genau vorstellen und wie genau der hüpfende gitarrensound entsteht, kann mir da jemand weiterhelfen?
 
Eigenschaft
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.964
Kekse
14.209
Ort
Hamburg
du spielst im grunde durchgehend achtel, in dem du mit wechselschlag alle saiten gleichzeitig anschlägst. dabei wird immer der downstroke gedämpft gespielt (greifhand lockern) und die upstrokes werden ganz normal gespielt. dabei sollte man recht schwungvoll an die sache ran gehen.
 
Saladi
Saladi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
03.05.05
Beiträge
651
Kekse
287
Ort
Schweiz
du greifst in die bünde, spielst die note und ziehst die graeifhand von den bünden weg. aber: die greifhand muss noch auf den Saiten bleiben. ist gaaanz einfach!:great:
 
yamcanadian
yamcanadian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.07
Registriert
28.07.04
Beiträge
733
Kekse
400
Ort
Paderborn
Seitdem ich bei einer richtig guten franzoesischen SkaKapelle in der Weberei in Guetersloh den Gitarristen beobachtet habe, spiele ich's nur noch mit Upstrokes. Ich greife dabei zwar die AKkorde auf allen Seiten, aber die obersten drei sind natuerlich stark betont. So krieg ich's Timing am besten hin...
gruesse
 
S
SangJin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.19
Registriert
30.07.05
Beiträge
115
Kekse
49
Ort
Leipzig
oooh, vielen dank, es hüpft :p
nun noch eine frage habe von verschiedenen leuten über typische reggae/ska akkorde bei der gitarre gehört, kann mir da noch jemand was zu sagen?
 
Ay.Jay
Ay.Jay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.08
Registriert
13.08.05
Beiträge
32
Kekse
0
Meistens Barrè-Griffe auf den Diskantsaiten (g-b-e), z.B. aus einem Ska-P Song:

Code:
Verse:                                                 _________________
                                                      | 1.                
  G                 D                 C 
  1 + 2 + 3 + 4 +   1 + 2 + 3 + 4 +   1 + 2 + 3 + 4 +   1 + 2 + 3 + 4 +
|---3---3---3---3-|---5---5---5---5-|---3---3---3---3-|---3---3-3-------|
|*--3---3---3---3-|---7---7---7---7-|---5---5---5---5-|---5---5-5------*|
|---4---4---4---4-|---7---7---7---7-|---5---5---5---5-|---5---5-5-------|
|-----------------|-----------------|-----------------|-----------------|
|*----------------|-----------------|-----------------|----------------*|
|-----------------|-----------------|-----------------|-----------------|

 _________________
| 2.                              
  C                 G       D                 C         G       D
  1 + 2 + 3 + 4 +   1 + 2 + 3 + 4 +   1 + 2 + 3 + 4 +   1 + 2 + 3 + 4 +
|---3---3-3-------|-3-------5-------|---------3-------|-3-------5-------|
|---5---5-5-------|-3-------7-------|---------5-------|-3-------7-------|
|---5---5-5-------|-4-------7-------|---------5-------|-4-------7-------|
|-----------------|-----------------|-----------------|-----------------|
|-----------------|-----------------|-----------------|-----------------|
|-----------------|-----------------|-----------------|-----------------|


Interlude:
  C             G                   D
  1   +   2   +   3   +   4   +     1   +   2   +   3   +   4   +
|-3---3---3-3-x-3---3---3---3-3-x-|-5---5---5-5---5---5-5-5---5-5---|
|-5---5---5-5-x-3---3---3---3-3-x-|-7---7---7-7---7---7-7-7---7-7---|
|-5---5---5-5-x-4---4---4---4-4-x-|-7---7---7-7---7---7-7-7---7-7---|
|---------------------------------|---------------------------------|
|---------------------------------|---------------------------------|
|---------------------------------|---------------------------------|

Chorus: 
  G       C         D
  1 + 2 + 3 + 4 +   1 + 2 + 3 + 4 +
|---3---3---3---3-|---5---5---5---5-|
|---3---3---5---5-|---7---7---7---7-|
|---4---4---5---5-|---7---7---7---7-|
|-----------------|-----------------|
|-----------------|-----------------|
|-----------------|-----------------|
 
Masta Kurt
Masta Kurt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.07
Registriert
31.07.05
Beiträge
77
Kekse
0
Ort
Niederösterreich
ich hab das jetzt versucht aber irgendwie wollte das überhaupt nicht so wie ich wollte :(
hab jetzt auch nciht unbedingt lust bis september zu warten um meinen lehrer zu fragen, aber kann man das nach nem halben jahr überhaupt schon spielen?
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.964
Kekse
14.209
Ort
Hamburg
Masta Kurt schrieb:
ich hab das jetzt versucht aber irgendwie wollte das überhaupt nicht so wie ich wollte :(
hab jetzt auch nciht unbedingt lust bis september zu warten um meinen lehrer zu fragen, aber kann man das nach nem halben jahr überhaupt schon spielen?

mit übung - ja. es klingt schwieriger als es ist :D

als akkorde ist am einfachsten, wenn man einen beliebigen akkord nimmt (möglichst nicht offen, weil die schwer zu dämpfen sind) und einfach nur die diskantsaiten anschlägt. der grundton ist übrigens nicht zwingend nötig, dafür ist sowieso der bass zuständig.
 
Saladi
Saladi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
03.05.05
Beiträge
651
Kekse
287
Ort
Schweiz
Da! hab was aufgenommen!!!
So wird das gemacht! Ich kanns zwar icht so schnell, aber ich hoffe es hilft dir weiter!!

Junior_of_Metal schrieb:
du greifst in die bünde, spielst die note und ziehst die graeifhand von den bünden weg. aber: die greifhand muss noch auf den Saiten bleiben. ist gaaanz einfach!:great:
 
Bob5478
Bob5478
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.13
Registriert
27.02.05
Beiträge
406
Kekse
30
Ja so in etwa.
Ne ich würd mal sagen du triffst es schon ziemlich gut
Farin Urlaub spielt oft Vierklänge da man sich den Barre Griff spart und so vieeeel länger am stück spielen kann und auch flüssiger wechseln kann!
mfg Flow
 
Marinus vd Lubbe
Marinus vd Lubbe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.13
Registriert
26.02.05
Beiträge
126
Kekse
65
Saladi
Saladi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
03.05.05
Beiträge
651
Kekse
287
Ort
Schweiz
BlackZ schrieb:
sorry, aber ICH hör da kein bisschen ska raus :p
Ich wollte keinen Ska spielen sondern nur langsam und begreiflich die technik erklären.

Marinus vd Lubbe schrieb:
Bisl taktlos, kann das sein? Du solltest vielleicht mal ne Drumsim anmachen.
wollte nur langsam zeigen wie das geht. Desshalb auch die einzelenen töne am schluss und so..


Bin eh noch voll der anfänger:redface:
 
M
max7000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.07
Registriert
19.03.05
Beiträge
528
Kekse
314
Ort
Salzburg
Junior_of_Metal schrieb:
Bin eh noch voll der anfänger:redface:

dann spiel halt mehr git. als 20 stunden im board rumzuhängen...

(sry für ot)
 
Saladi
Saladi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
03.05.05
Beiträge
651
Kekse
287
Ort
Schweiz
max7000 schrieb:
dann spiel halt mehr git. als 20 stunden im board rumzuhängen...

(sry für ot)
meinst du etwa, ich bin nicht vor dem pc und habe die gitarre auf dem schoos und habe noch ein fenster offen und schau mir tabs an?!;)
Das board ist einfach auch immer online :D
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.964
Kekse
14.209
Ort
Hamburg
Junior_of_Metal schrieb:
Ich wollte keinen Ska spielen sondern nur langsam und begreiflich die technik erklären.

erstmal: es geht hier um ska-spieltechnik. aber wie willste ihm die technik erklären wenn man nix hört als hin und wieder einen akkord?? :rolleyes: für ska muss man imho auch die gedämpften downstrokes hören, sonst klingts ja grausig.
 
Saladi
Saladi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
03.05.05
Beiträge
651
Kekse
287
Ort
Schweiz
BlackZ schrieb:
für ska muss man imho auch die gedämpften downstrokes hören, sonst klingts ja grausig.
hab ich denn nicht gedämpft? das muss man einfach noch 5mal schneeller können:D
 
Ay.Jay
Ay.Jay
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.08
Registriert
13.08.05
Beiträge
32
Kekse
0
Bevor du anfängst, das 5mal schneller zu üben würde ich bei der Geschwindigkeit bleiben und versuchen, das so wie BlackZ erklärt hat zu spielen ;)

D.h. man greift immer den Barrè-Akkord, beim Downstroke lockert man ihn aber ein bisschen (spielt Dead-Notes->dämpft ihn), die Upstrokes spielt man dann als richtigen Akkord

Das mit viel Elan und einem flotten Rhythmus gespielt und voila - da ist der Ska :D
 
Peda
Peda
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.14
Registriert
30.12.04
Beiträge
2.109
Kekse
1.315
Junior_of_Metal schrieb:
meinst du etwa, ich bin nicht vor dem pc und habe die gitarre auf dem schoos und habe noch ein fenster offen und schau mir tabs an?!;)
Das board ist einfach auch immer online :D

dann zapf dir mal n lied rein, dass dann 100 %ig sitzt, mit ALLEN deadnotes und gucken, welcher akkord up/downstroke iss... ach ja, und präzise und in einem tempo bleiben...

das was du da geklampft hast sind n paar akkorde, unkoordiniert und nutzlos. und auch nicht als ska gespielt. blackz hat da schon das richtige getroffen.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben