Skalen lernen

von danieloldemeier, 26.02.08.

  1. danieloldemeier

    danieloldemeier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.15
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.08   #1
    Hi,
    erstmal hoffe ich,dass cih hier im richtigen Unterpunkt bin,ansonsten verschiebt mich bitts:-)

    Ich lerne im moment Skalen auf der Gitarre,aber ich weiß nicht, wie ich schnell mir sozusagen eine skala in eine andere tonart transponiere.braucht man da einfach viel übung und muss sozusagen alle ton höhen für jede tonart auswendig lernen?oder brauch man da viel fantasie?wie macht ihr das?
    bitte helft mir!
     
  2. Roland Kramer

    Roland Kramer Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Kohlscheid /Landkreis Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.528
    Erstellt: 27.02.08   #2
    Hallöle!

    Für die wichtige Frage "Welche Feinde (aka Vorzeichen)?" rechne ich's mir auf die ionische um, dann weiss ich's.

    Beispiel:
    Gis phrygisch => grosse Terz nach unten, also E-Dur => vier Kreuze =>
    Gis, A, H, Cis, Dis, E, Fis, Gis

    Das geht bei mir schneller, als
    "verminderte Sekunde, kleine Terz ...." usw. zu denken ... wenngleich da dem eigentlich "Sinn" oder "Flair" eher entsprechen würde.


    Bei einfachen Sachen wie lydisch und mixolydisch (oderMixo#11 (vierte von melodisch Moll)) denke ich wiederum Dur, mit vierter Stufe erhöht/siebter Stufe erniedrigt/beides. Da geht "direkt" schneller"

    Vielleicht macht's ja einfach die Gewohnheit ...

    Grüße
    Roland
     
  3. danieloldemeier

    danieloldemeier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.15
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.08   #3
    nun ja ich spiele eigentlich nach tabulaturen,da bringt es mir glaube ich nciht viel,wenn ich mir die vorzeichen merke...mein problem ist einfach,dass ich nciht weiß wie ich das ganze bewerkstelligen soll:
    ich kann nun zwar die pentatonik in allen lagen als amoll und Cdur,aber ich kann ja nicht jedes mal 5 minuten überlegen,wenn der akord wechselt...verstehst du was ich meine?
     
  4. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 28.02.08   #4
  5. danieloldemeier

    danieloldemeier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.15
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.08   #5
    dankö!
     
Die Seite wird geladen...