Slap-Sound verbessern?

von Schopenhauer, 20.07.06.

  1. Schopenhauer

    Schopenhauer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    6.03.09
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.06   #1
    Grüße allerseits,

    ich spiele unheimlich gerne Songs von den Peppers (Nebeninfo), aber mein Bass klingt beim Slappen wirklich erbährmlich. Macht es Sinn wenn ich versuche den Sound durch selbst-daran-schrauben zu verbessern? Und wieviel würde es kosten wenn ichs versuche?
     
  2. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 20.07.06   #2
    Ahja :screwy: Ich steh grad leicht auf dem Schlauch.... :confused:

    1. Was ahst du für einen Bass?
    2. Was verstehst du unter "selbst daran Schrauben?
    3. Weißt du eigentlich wie ungenau deine Frage formuliert ist?

    Grade die Frage nach dem Preis ist ohne nähere Angaben deinerseits nicht zu beantworten. Das kann preislich ins unermessliche steigen....wenn du verstehst was ich meine! :rolleyes:
     
  3. funkolino

    funkolino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.06   #3
    hi Schopenhauer,
    du solltest dünne saiten benutzen die du dicht am hals aufliegen hast. die höhen und bässe rein, die mitten raus. und dann noch ein compressor benutzen.
     
  4. cocolino

    cocolino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    13.02.09
    Beiträge:
    245
    Ort:
    nähe regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 22.07.06   #4
    ganz wichtig ist auch relativ neze saiten zu benutzen. du solltest die saiten also wenigstens auskochen, das wirkt sich wirklich sehr auf den sound aus....
     
  5. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 22.07.06   #5
    *Christian beiseitenehm*

    Christian, du machst das falsch. Nicht nach näheren Infos fragen, was die Ursache des Problems sein könnte, sondern erstmal alle Standardtipps 'raushauen ohne Rücksicht auf Verluste. Ich frage mich, wo du deinen Helpful User herhast... *tsts* :rolleyes: :)

    Gruesse, Pablo
     
  6. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 22.07.06   #6
    Ja, das ist das naturwissenschaftliche im Blut :D das kann man nach einiger zeit nicht mehr verleugnen :rolleyes:

    Naja, das kann auch sehr nach hinten losgehen und oft ist es nicht wirklich hilfreich.

    Das musst du den MOD fragen, der damals dachte ich hätte Ahnung :D
     
  7. Schopenhauer

    Schopenhauer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    6.03.09
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.06   #7
    ok, danke erst mal für die Tipps.

    @ der_bruno:
    Sorry, ich wollte dich echt nicht verwirren. Ich dachte mir, ich werfe das Thema mal auf und sammle erst mal die Tipps die ich so bekomme.
    Da dir das aber ganz offensichtlich zuwider ist, hier meine genaueren Angaben:

    1. Da ich eigentlich Gitarrist bin, habe ich ein ziemliches Billigmodell von Bass, einen Tenson P-Bass.

    2. Damit meinte ich so was simples wie Tonabnehmer wechseln oder so was in der Art, was man eben auch ohne große Probleme selbst machen könnte.

    3. Ich bin mir durchaus bewusst wie ungenau das ist. Wie gesagt wollte ich erst einmal alle allgemeinen Tipps abgreifen. Und nach dem Geld habe ich gefragt weil ich noch zur Schule gehe. Auch noch in die 11. Klasse, da ist man schon zu alt für Taschengeld, bekommt aber für seine Arbeit keinen Cent. (ein nutzloses Gejammer wieder) Deshalb bin ich dauerpleite . . . deshalb frage ich nach dem Geld.

    Na ja, ich hoffe das hilft jetzt ein bisschen. Schreib einfach wenn du noch Fragen zu meiner Frage hast.

    Bin immernoch offen für alle Tipps.
     
  8. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 23.07.06   #8
    Verwirrt war ich nicht, ich hätte dir viel sagen können zu dem Thema, das hätte dir dann nur nicht weitergeholfen.

    Da ist ja auch nichts gegen einzuwenden, nur sind etwas nähere Angaben für gute Tips nunmal erforderlich.

    "Zuwider" ist das falsche Wort. Ich erachte es nunmal nicht als sehr hilfreich Leuten Tips an den Kopf zu werfen, womit sie nicht sonderlich viel anfangen können, weil diese Empfehlungen für sie nicht durchführbar sind oder nicht ihren Bedürfnissen entsprechen.

    Beispiel
    "Frage": Ich möchte ein schnelles Auto!
    Antwort: Kauf einen Ferrari!
    Problem: In der Frage wird nicht deutlich, dass auch viel Stauraum gewünscht wird. Da tut man mit einem Ferrari nichts. Leider daneben getippt.

    Deinem Problem auf den Grund gehen kann man aber nur, wenn man die möglichen Ursachen abstecken kann. Das geht aber nur mit ausreichend Informationen deinerseits.

    Also meiner Meinung nach lohnt sich ein Aufrüsten des Basses nicht wirklich. Die Grundsubstanz ist eher schwach, daher werden teure Tonabnehmer wie z.B. Bartolinis nicht wirklich mehr aus dem Bass rausholen.
    Desweiteren ist ein Precision-Bass auch eher selten in der funkigen Richting wie RHCP anzutreffen, da (ich verallgemeinere jetzt was) Precision-Bässe eher einen rockigen und druckvollen Grundsound haben.

    Falls du dieses Tenson Starterset besitzt musst du dir halt darüber im klaren sein, dass du damit nicht "den" Flea-Sound zu Hause erzielen kannst.

    Wichtig für einen guten Slap-Sound sind relativ frische Saiten. Außerdem würde ich eine nicht zu hohe Saitenlage wählen.
    Jetzt kommt es natürlich auch etwas auf deinen Geschmack an. Ich bevorzuge neutrale Mitten mit etwas geboosteten Bässen und Höhen und außerdem einer dezenten Kompressoreinstellung.
     
  9. quixn

    quixn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    187
    Ort:
    im Osten
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    468
    Erstellt: 01.08.06   #9
    . . auskochen??!?:eek:

    das funktioniert?:confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping