Slavko Avsenik und seine Original Oberkrainer: Großglockner Blick

von Landes, 06.03.17.

  1. Landes

    Landes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.14
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    634
    Kekse:
    4.745
    Erstellt: 06.03.17   #1
    Für meine diesjährige Motorrad Sommertour geht's auch über den Großglockner (Österreich's großer Stolz und höchster Berg). Bei der Planung fielen mir natürlich sofort die Oberkrainer ein. Hier mein Beitrag zum "Großglockner Blick".
    https://soundcloud.com/skipper-15/grosglockner-blick

    Bluesy wird's mögen.
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  2. Klementine

    Klementine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.10
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Im Bliestal
    Zustimmungen:
    253
    Kekse:
    2.773
    Erstellt: 06.03.17   #2
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  3. Landes

    Landes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.14
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    634
    Kekse:
    4.745
    Erstellt: 06.03.17   #3
    Mein frisch eingeschenktes Weißbier passt gerade dazu. Super, und prost !
     
  4. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    27.222
    Zustimmungen:
    4.314
    Kekse:
    116.262
    Erstellt: 14.03.17   #4
    Hallo Horst.

    Schönes Stück, wenn auch nicht ganz originalgetreu gespielt, was die Melodie betrifft - zumindest klingt es an der ein oder anderen Stelle ungewohnt, wenn man das Original im Ohr hat. Versuch mal, die Bässe etwas kürzer zu spielen, dann wirkt das Lied deutlich schwungvoller. Speziell weil Du die Grundbässe mit dem Baritonklang belegt hast, fällt das "breite" Spielen doch etwas auf.

    Auch nett (wobei in einem eigenen Thread besser aufgehoben ;) - soll ich auslagern?) - wobei etwas zu brav gespielt. Ein paar Akzente bzw. Punktierungen
    mal vom Original abhören ;)...
     
  5. Landes

    Landes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.14
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    634
    Kekse:
    4.745
    Erstellt: 14.03.17   #5
    Hallo Wil.
    Danke für die ehrliche Besprechung meines Spiels. War mir gar nicht bewußt, daß ich die Bässe zu lang spiele, ich höre es mir nochmal mit Fokus auf die Bässe an.
    Ich spiele das Stück halt so wie ich es mir vor über 40 Jahren angeeignet habe. Es war nicht aktiv in meinem jetzigen Repertoire, kam mir aber letztens wieder ins Gedächtnis. Somit habe ich es mir halt wieder so eingeübt wie es hier vor liegt. Original oder nicht, du weißt ja es gibt nur ein Original, und der ist leider schon tot. Publikum weiß sowieso nicht den Unterschied. Extra Noten hole ich mir dafür auch nicht. Ich neige öfter dazu bei Stücken vom Original abzuweichen, entweder weil ich denke es klingt besser, oder es passt besser zu meiner Anzahl von Fingern (sind bei mir nur 5 :D pro Hand), oder einfach weil das Original zu schwierig ist. Siehe auch der TdM mit den Königskindern.
    Mir lag es hier daran zu zeigen, daß man mit dem Roland ganz schön "komplett Oberkrainern" kann, ohne Gitarrist und Tubist, das mach mir Spaß.
    Ich freu mich auf den Sommer, da bin ich im Heimatland der Oberkrainer, mal schau'n was die dazu sagen, da nehm ich meine Elektromaschine mit !
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    27.222
    Zustimmungen:
    4.314
    Kekse:
    116.262
    Erstellt: 15.03.17   #6
    Hallo Horst,

    die Anmerkung mit dem Original war nicht negativ gemeint - ich nehme Noten auch oft nur als grobe Anhaltspunkte ;). Hier ist es mir wie gesagt aufgefallen, weil ich die Avsenik-Einspielungen recht gut im Ohr habe.

    Auf jeden Fall. Wobei, wie an anderer Stelle schon mal erwähnt, der Sound des Akkordeons meiner Meinung nach etwas gegenüber Gitarren- und Tuba-/Bariton-Klang abfällt.
     
  7. Landes

    Landes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.14
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    634
    Kekse:
    4.745
    Erstellt: 15.03.17   #7
    Passt schon, Wil.
    No damage ;) . Feedback ist immer gut und gern gesehen. Der Oberkrainer Sound ist auch noch nicht fine getuned. Der Klang-Unterschied zwischen meinem Kopfhörer, den Lautsprechern und auch einer USB-Stick Aufnahme ist signifikant unterschiedlich, sodaß man sich auf einen Kompromiss festlegen muss, es werden wohl die Speaker sein. Daran arbeite ich noch, jedoch als Rentner nur mit limitiertem Zeitbudget :rolleyes:.

    Du hattest ja Klemens (Klementinchen) gefragt ob du seine Hörprobe (Achtung, die Oberkrainer kommen :cool:) auslagern sollst? Ich finde es wäre gut wenn es unter dem Überbegriff "Hörprobe" ein Unterkapitel "Oberkrainer" geben würde (fest gepint), dort kann jeder mit eigener Überschrift seinen Beitrag rein-dudeln. Somit wären alle Oberkrainer-Sachen beinander. Ähnliches könnte natürlich auch mit anderen Themen (Klassik, etc.) gemacht werden, also eine Art Baumstruktur, wie wir es alle vom herzlichst geliebten WINDOWS kennen. Nur so 'ne Idee.
     
  8. Klementine

    Klementine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.10
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Im Bliestal
    Zustimmungen:
    253
    Kekse:
    2.773
    Erstellt: 15.03.17   #8
    Hallo,

    ich bin jetzt auch mal wieder da, (als Rentner hat man ja kaum mehr Zeit),

    ich bin auch für den Vorschloag von Horst, Oberbegriff Oberkrainer, und wer will der kann und darf.
     
  9. truk

    truk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.09
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Neureichenau/Bayern
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    2.195
    Erstellt: 21.03.17   #9
    Hallo zusammen,
    habe mich gerade aufgerafft und drei Stücke von Slavko eingespielt. Das Video ist in einem Stück aufgenommen.
    Erster Titel = Martinova Polka (Martin Polka)
    Zweiter = Spomin (Deutsch???)
    Dritter = Ich hör so gern Harmonika
    Letzteren hätte ich doch vorher noch mal üben sollen. Aber es muss ja nicht immer alles so perfekt sein - meine Meinung.

    Gruss, Kurt

     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  10. Landes

    Landes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.14
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    634
    Kekse:
    4.745
    Erstellt: 21.03.17   #10
    Googla sagt:
    Spomin = Erinnerungen, ganz bekannter Walzer von Avsenik.

    Ansonsten: Meinen Respekt, ganz gut gespielt. Und kann ich meinen Augen trauen :eek:, da steht doch glatt eine alte Dr. Böhm Orgel im Hintergrund, vielen Leuten sowenig bekannt wie eine Schreibmaschine. Toll.

    Ich nehme an dein Akkordeon ist eine Midifizierte Morino. Akkordeon klingt sehr schön. Kommt der Bass von einem Expander, oder direkt von einem Soundmodul im Akkordeon?
     
  11. truk

    truk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.09
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Neureichenau/Bayern
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    2.195
    Erstellt: 21.03.17   #11
    Hallo Horst,
    danke für dein poitives Posting.
    Ja, meine Morino ist midifiziert (Totter Midi) - der Kontrabass sowie die Begleitgitarre kommt aus dem Ipad (die App heißt Turbosounds).

    Ja, die Böhm - eine HDS 2000 - darf man heute überhaupt keinem erzählen was ich damals dafür ausgegeben habe ;-)
    Ich hatte dann auch noch ein Keybits von Böhm.

    Gruss, Kurt
     
  12. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    27.222
    Zustimmungen:
    4.314
    Kekse:
    116.262
    Erstellt: 21.03.17   #12
    Halte ich nicht für sinnvoll. Außerdem wäre das eine Sonderbehandlung einer speziellen Musikrichtung - wozu? Ich verstehe das Problem nicht, warum man nicht einfach jedes Stück in einem neuen Thread vorstellt, so wie bisher (und auch sonst überall) üblich :nix:.
     
  13. Landes

    Landes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.14
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    634
    Kekse:
    4.745
    Erstellt: 22.03.17   #13
    Hallo Wil.
    Ich wollte hier nicht das Forum umkrempeln. Mein Vorschlag ging dahin thematisch zusammengehörige Musik in einem Thread zu haben, das erleichtert die Suche erheblich, und gäbe einen besseren Überblick. Ich meine jetzt nicht nur eine bestimmte Musikrichtung.
    Du siehst ja selbst, in diesem ursprünglichen Thread über das Lied "Großglockner Blick" sind mittlerweile 4 weitere gelandet.
    Aber, Gott bewahre, ich würde mir niemals anmaßen am eingespielten System des Forums zu rütteln.
    War nur so eine Idee. Ich leg' mich wieder hin :-(
     
  14. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    27.222
    Zustimmungen:
    4.314
    Kekse:
    116.262
    Erstellt: 22.03.17   #14
    Das Eröffnen neuer Themen tut nicht weh und kostet kein Geld ;). Insofern bitte zukünftig noch stärker darauf achten, neue Stücke in neuen Threads zu präsentieren. Das hat auch etwas damit zu tun, dass Beiträge thematisch zu den Threadtiteln passen sollten, sonst wird das schnell unübersichtlich (wie man hier sieht - wer würde Spomin in einem Thema namens Großglocknerblick vermuten?), und man findet nichts wieder... Ich bin kein Freund (mehr) von solchen Sammelthreads.
     
  15. truk

    truk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.09
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Neureichenau/Bayern
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    2.195
    Erstellt: 22.03.17   #15
    Passt scho
     
Die Seite wird geladen...

mapping