Snare Drum Marke Eigenbau

von cAstor123, 13.09.06.

  1. cAstor123

    cAstor123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 13.09.06   #1
    Ich habe letzte Nacht den Orange County Drums Thread gelesen und war von der Idee sich ein Set, oder nur eine Snare, selbst zu bauen einfach begeistert. Dank Hippiejims Links konnte ich auch schon ein bischen im Netz stöbern und mein Entschluss steht fest: Ich will meine eigene Snare bauen :D
    Nun habe ich haber noch ein paar Fragen.
    Zu aller erst: Was brauch ich denn da so alles an Hardware?

    - Klar erst mal einen schönen Kessel
    - Spannböckchen
    - Spannreifen (nennt man die so?)
    - einen Snareteppich
    - Snareabhebung
    - und so ein Ding, das den Teppich an der anderen Kesselseite festhält
    - natürlich auch noch jede Menge Schrauben und eventuell Unterlegscheiben, oder sowas für die Böckchen? Oder ist so etwas Quatsch?

    Habe ich irgendetwas vergessen?

    Spannböckchen habe ich schon schöne gefunden (in Schwarz), aber bei den Spannreifen, der Abhebung und dem Snareteppich bin ich mir nicht sicher wofür ich mich entscheiden soll. Was ist denn gut?

    Ich habe schwarze Hardware bisher nur auf amerikanischen Seiten gefunden. Wenn also jemand einen deutschen Händler kennt, bei dem ich schwarze Hardware bekomme, immer her damit, dann fällt der Versand sicher günstiger aus.
    Bei STDrums gibts nichts schwarzes :(

    Dann fehlt noch das Finish.
    Da es mir ansich egal ist, ob Folie, oder Lack, wäre es toll wenn mir jemand auch dazu ein paar gute Links geben könnte.
    Ich suche eigentlich nichts wirklich aufwendiges, schön knalliges Rot, Orange, oder eventuell auch Grün.
    Glitter muss nicht sein, könnte aber, habe da was nettes auch stdrums gesehen. Aber lieber wäre es mir ohne Glitter.
    Etwas in der Art wie die Farben "Hugger Orange", "Turqouise To Green" auf der Seite Pork Pie: Snares

    Aber so etwas wärde ich wohl eher nicht als Folie bekommen, oder?
    Ist es teuer eine Snare lackieren zu lassen, bzw. wo kann ich meine Snare lackieren lassen? Am Besten in NRW.

    Kann mir vielleicht noch jemand verraten, wie hoch die Versandkosten sind, wenn man sich zum Beispiel die Kessel aus den USA liefern lässt? Ich habe zwar schon eine mail an Drumgearonline geschickt, aber noch keine Antwort erhalten.

    Edit: Wie beeinflusst ein dickerer Kessel den Klang? Wenn ich zum Beispiel anstelle eine 8 schichtigen Kessels einen 10 schichtigen nehme.

    Edit #2: Ich spiele hauptsächlich Punkrock und rockiges Zeug, falls das hilft.

    Edit #3: Was genau bringen eigentlich "reinforcementrings"?
     
  2. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 13.09.06   #2
    Vom Selbstbau habe ich zwar keine große Ahnung, aber schwarze Hardware bekommst du bestimmt bei Drums Only.
    Ich glaube sanderdrummer hat sich da auch schon mal schwarze Snare-Hardware besorgt. Fall es nicht direkt in den Angeboten steht - einfach mal mailen oder anrufen.
     
  3. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 13.09.06   #3
    Unterlegscheiben sind zu empfehlen, da sie den Kontakt von Metall auf Kessel, oder bei den Spannböckchen von Metall auf Metall verhindern, da brauchst du aber nicht mal teure kaufen, du kannst dir selber welche machen aus Neopren oder du schaust mal bei Handcrafted vintage & custom drums, Schlagzeug Reparatur und Service, dieser bietet welche an und erfüllt Sonderwünsche !

    Lässt sich schwer sagen was gut ist bei Spannreifen, Abhebung und Snareteppich, erstens ist es Geschmackssache und eine Frage des Preises.
    Könnte ich mich nochmal entscheiden, würde ich als Spannreifen für die Snare bei Punkrock auf alle Fälle Gussspannreifen (Die Cast Hoops) nehmen.
    Als Abhebung würde für mich nur in Frage kommen
    Trick GS007 (gibt es bei Stegner für 65 €)
    Dunnett R Class Throw-Off (kannst du über Drums Only beziehen oder über einen Händler der Gibraltar Hardware verkauft) oder
    Ego Deluxe Throw Off (allerdings ziemlich teuer und auch nur über Ego Drum suppy Musiker-Board Die größte deutsch zu erhalten)

    Nickel kannst du auch nehmen, dieser ist auch sehr gut, aber bricht schnell bei zu harter überanspruchung.
    Allerdings macht es auch jede andere Snareabhebung genauso.
    Auch bei Snareteppich, wieder was das Budget hergibt.
    Du kannst einen Fat Cat nehmen (welche glaube ich auch OCDP benutz), Puresound (Blasters), Dynamix etc.

    schwarz kriegst du nicht mal, ausser bei Drumgearonline in Amerika, es handelt sich da überall um "Black Chrome" dieses kannst du aber bei Drums Only beziehen.
    Wenn nicht, dann musst du deine Chromehardware halt schwarz Pulverbeschichten, dies ist aber sehr teuer.


    Hugger Orange ist für mich einfach nur ne rote Folie, also nichts besonderes, das andere will ich dir kurz erklären.
    Du beizt den Kessel Grün bist die gewünschte Farbe erreicht ist, und gehst dann mit Klarlack rüber, dann noch polieren und dann hast du ein schönes finish (ist natürlich nicht so einfach, wie ich es vielleicht hier schreibe)

    Lackieren kannst du hier mal schauen Handcrafted vintage & custom drums, Schlagzeug Reparatur und Service, auf Anfrage gibt er dir einen Kostenvoranschlag.

    Versandkosten sind verschieden, aber das sollte dir für Zoll Geschichten weiterhelfen.
    Guitarmaniacs - Gitarre & Bass Gallery | Instrumentenimport: Zoll und Steuern

    Ich hoffe ich konnte dir Weiterhelfen !
    gruß
     
  4. cAstor123

    cAstor123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 13.09.06   #4
    @ Hippiejim: Noch einmal vielen Dank für die ganzen Antworten. Echt super :great:
     
  5. TabumPestis

    TabumPestis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    1
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.08   #5
    Hi ich bin neu hier und bin über google-suche zu diesem Beitrag gekommen.
    Ich habe nah langer Zeit erfahren das Slipknot im die Percoussion 1. selber gebaut hat. 2. das sie unten dran Snareteppiche haben.
    Frage wie lässt sich so was mit 18" bauen?
    Ungefähr?
     
  6. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.244
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 02.03.08   #6
    Ich würde zur Vermeidung von weiteren bereits beantworteten Fragen empfehlen, mir mal diesen
    Beitrag bzw. die darin enthaltenen Links zu Gemüte führen und genüsslich auf der Zunge zergehen lassen.

    Falls dann wirklich noch Fragen sind, was ich zu bezweifeln wage, dann können diese natürlich gerne gestellt werden:D
     
  7. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 05.03.08   #7
    Naja gut, Slipknot haben sich das wohl eher bauen lassen ^^ Du könntest aber bei zwei Snareteppichen die Enden abtrennen und sie zusammen löten oder schweissen oder so, was genau weiss ich nicht, da kenne ich mich nicht aus. Dann müsstest du in den unteren Spannreifen zwei Löcher für die Teppichschnur bohren. Du könntest natürlich auch einfach einen 14" Teppich dadrunter befestigen, hat dann halt weniger Snaresound, bzw. mehr in der Mitte oder so. Einfach mal rumprobieren, fang mit den Löchern im Resonanzseitenspannreifen an und befestige eine Abhebung + Butt End (Kriegst du günstig auf z.B. customdrums.de, stegner.de) :)

    Gruß Ghoul
     
  8. third_eye

    third_eye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Freising
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    773
    Erstellt: 06.03.08   #8
    Und da wenn man einen kleinen Fehler macht und ne scharfe Kante überstehen lässt hat man nen Reso-verschleiss für 3 ;)
    @Threadsteller: du willst ernsthaft ne 18''er Snare bauen? :eek:
     
  9. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    8.960
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 06.03.08   #9
    Im Prinzip lässt sich (fast) alles bauen. Ist halt oft nur die Frage, ob es sinnvoll ist und den Aufwand lohnt?
    Es gab einmal von der australischen Firma Brady eine Bassdrum mit Snareteppich (ja, wirklich!). Müsste mal in alten STICKS-Heften wühlen ob ich es noch finde, war aber mal ein Test drin, soweit ich mich entsinne. Das war glaub ich eine 16". Ob das mit 18" auch funktioniert, weiss ich nicht. Ich wüsste jetzt auch nicht, wo man einen 18" Snareteppich bekommt.

    @ ghoulscout und thirdeye
    Das mit dem Snareteppich durchschneiden und anstückeln funktioniert nicht. Die Wires müssen nämlich gespannt sein. Das sind sie jedoch nicht mehr, wenn man sie durchtrennt.
    Hier wird gezeigt, wie ein Snareteppich gemacht wird (ab 3:23 min) http://www.youtube.com/watch?v=v8h5Isyj9ic&feature=related
     
  10. Das Honk

    Das Honk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    3.09.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.08   #10
    Die Gibraltar Dunnett R-Class-Abhebung gibt es recht günstig bei woodbrass.com (47,- EUR inklusive buttend - der empfohlene VK allein der Abhebung liegt bei 84,- EUR, empf. VK für das buttend sind glaube ich 12,- EUR, Versandkosten nach Deutschland sind 14,06 EUR). Ich habe mir da heute eine bestellt. Jetzt dürften sie noch eine vorrätig haben ;-) .
     
  11. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    8.960
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 07.03.08   #11
    Ich würde sie trotzdem nicht kaufen. Wäre mir zu teuer. Ein einfache Abhebung erfüllt auch ihren Zweck. Ein Buttend für 12,-- € ist eine Frechheit. Ist ja nur ein Stück Blech, bestenfalls ein Stück Guss.:screwy::screwy:
    Die Abhebung muss ja nur den Teppich spannen bzw. entspannen. Das kann eine günstige auch.. Für den Sound hat das aber keine Auswirkung, da eine günste Abhebung den Teppich auch in Position hält.

    Da würde ich das Geld lieber in einen guten Teppich (Sonor, Wahan, Puresound, Grover) investieren, der ist nämlich viel wichtiger für den Sound. :D
     
  12. rubberbeat

    rubberbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    667
    Erstellt: 10.03.08   #12
    Genau, Brady war's.
     

    Anhänge:

  13. Das Honk

    Das Honk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    3.09.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.08   #13
    Berichtigung:
    Das Buttend ist bei der Dunnet-Abhebung von woodbrass.com nicht dabei! Habe heute meine Lieferung bekommen und entgegen der Aussage der Verkäuferin ist das Buttend nicht mitgeliefert worden. Und die Oberflächen- bzw. Chromqualität der Abhebung ist dem Preis nicht angemessen, schon gar nicht dem empfohlenen VK!
     
Die Seite wird geladen...

mapping