Snare rasselt unangenehm

von deerepower6310, 28.12.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deerepower6310

    deerepower6310 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    1.01.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #1
    Hi
    Ich habe das problem das meine snare rasselt wie sau,habe keine ahnung wie ich das behebe,da ich absoluter Anfänger bin wär über jede hilfe froh.
     
  2. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 28.12.05   #2
    mach den teppich ab...:p

    nee im ernst...bitte schildere das problem ein kleines bisschen genauer,sonst kann dir keiner helfen.
     
  3. Mystic2k

    Mystic2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.05
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #3
    Zieh den Teppich strammer.
    Hab mich zuerst auch gewundert warum die Snare immer bei jeden Sound hinterher rattert, aber wenn der Teppich strammer gezogen ist kommt da nixmehr. :)
     
  4. tobi-drums

    tobi-drums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 28.12.05   #4
    kann auch sein das eine der stimmschrauben zu locker sitzt
     
  5. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 29.12.05   #5
    oder der so oft nicht beachtete und mittlerweile viel erwähnte Abstand zwischen Resofell und Teppich, der auch durch eine zu hohe Spannung des Resos zustande kommen kann....
    Checken:
    1.) Teppich generell zu locker? ja: mittels Rändelschraube an der Abhebung nachjustieren
    nein: s.o. Abstand
    2.) immer noch zu locker? --> Teppich über Kunststoffbänder bei ABGEKLAPPTER=LOCKERER Abhebung generell höher spannen.

    Ansonsten noch mal melden.....
     
  6. Jo Jones

    Jo Jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bamberg/Melkendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 02.01.06   #6
    und wenns trotzdem noch a bissl rasselt wenn man die bass drum spielt, dann isses auch nicht so schlimm.
    Ich finde, dass sich das leise rasseln zur bass drum richtig fett anhört

    Auch bei profis hört ma deutlich wenn sie die teppiche weg haben, da dann der leise rasselsound weg ist.

    Also hau dich nei
     
  7. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 03.01.06   #7
    Oder man nutzt die viel geschmähte Suchmaschine und findet haufenweise Tips zum Thema.

    Stichworte:

    Snare rappelt
    Snare raschelt
    Snare stimmen
    Snare klingt komisch
    Snare scheppert
    Snaredings macht Krach

    usw.


    Grüße

    Bob
     
  8. CastorTroy

    CastorTroy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Nähe Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 05.01.06   #8
    ich hab auf meine neue evans felle gemacht und exakt gestimmt.
    sie klingt jetzt besser aber es ist immer noch so ein nach klappern drin.

    kann mir vorstellen, dass das der teppich ist, der ein wenig schmal ist...obwohl ich ihn immer recht dich ans resofell geschraubt habe!
    also vielleicht is es bei dir genauso

    also vielleicht probierst du es mal mit einem qualitativen teppich.
     
  9. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 12.01.06   #9
    :eek:
    Das Problem hat ich bis heute auch!
    Und auf guten Rat meines Drumlehrers hab ich mir en Dämpfring gekauft.
    Und siehe da:
    Kein Rascheln.. einfach nur ein knackiger Snaresound :great:
    Und teuer sind die dinger auch nich
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 13.01.06   #10
    Oh man, bald geb ich auf ....

    @ Korg

    Bitte ....

    Les doch mal, woher das rascheln kommt. Da gibts 1000 Threads zu.

    Durch den Dämpfring veränderst du die Tonhöhe und das Schwingverhalten des Schlagfells. Dadurch wird a) die Snare aus nem mit einem anderen Instrument resonierenden Ton rausgeholt und zum anderen resoniert die Snare dann auch in sich weniger.

    Das ist aber nichts, was man nicht durch Stimmen in den Griff bekommen könnte. Anfänger wird gerne die "ich-dämpf-mein-Set-tot-Methode" empfohlen weils das leichter ist als jemandem zu erklären wie man eine Snare stimmt. Oft genug haben die entsprechende Lehrer da auch gar keine Ahnung von.


    Grüße

    Bob
     
  11. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 13.01.06   #11
    Gut, wo nun das rascheln herkommt, weiß ICH nicht, und deshalb will ich dir in dem Punkt auch garnicht wiedersprechen. Ich bin jedenfalls, so wie meine Snare nun mit Dämpfring klingt, absolut zufrieden.
    Und tot klingt das ganze wirklich nicht.
     
  12. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 13.01.06   #12
    Wenn sie klingt, fein.

    Trotzdem empfehle ich dir, dich mal mit Hilfe der SuFu um das Thema zu kümmern. Ein Schlagzeuger sollte nicht nur Trommeln können, er sollte auch einiges über sein Schlagzeug wissen. Spätestens bei nem Gig wo dir der Bass (die Bassgitarre) voll in das Set reindonnert, raschelt und scheppert es auch mit Ring ....


    OT:
    Was ist man eigentlich, wenn man über das Schlagzeug in technischer Hinsicht Bescheid weiß, aber nicht trommeln kann?

    Grüße

    Bob
     
  13. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 14.01.06   #13
    Komm sag schon!!!:confused: :confused:
     
  14. AhleM

    AhleM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    5.02.06
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Recke
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.06   #14
    vllt. hilfts auch schon wenn du die snare so standardmäßig mit nem kleinen tuch und klebeband drüber abdämpfst.....
    Musst nur aufpassen das das Ding richtig sitzt :)
    mfg
     
  15. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 14.01.06   #15
    Vorweg: Ich bin Bassist (ich kann bedingt sehr einfache Sachen am Schlagzeug spielen ohne mir dabei meine Arme und Beine zu verknoten, zumindest wage ich zu das behaupten ;) )

    Drummer und Bassisten gehören zusammen wie Pech und Schwefel (da erzähle ich euch nix neues ;) ) und daher machen die meisten Bassisten folgendes: Sie warten, bis der Drummer sein Set aufgebaut hat und stellen dann (meist) ihren eigenen Krempel direkt daneben. Ist ja auch irgendwie logisch, denn der Drummer soll ja den Bassisten hören und der Bassist will den Drummer hören bzw. sehen.

    Ob das Zeug des Bassisten eine dicke 6x10"-Box ist oder ein Combo oder oder oder... irgendwann kommts: Die Snare rasselt und daran ist oft der Bassist Schuld. Schlagt ihn nicht, denn er kann nix dafür, aber er kann was dagegen tun... :D

    Ok, kurz was zu den Frequenzen, die Euch der Bassist rüberschiebt: Der Bass spielt sich zum größten Teil im Mittenbereich bzw. im unteren Mittenbereich ab. Dummerweise ist das der Frequenzbereich auf den die Snare bzw. der Snareteppich empfindlich reagiert.

    Wer u.U. bei unterschiedlichen Stücken (beim Proben z.B.) genauer hinhört wird sicherlich festgestellt haben, das es Songs gibt in denen die eigene Snare gar nicht rasselt und das es Songs gibt bei denen sie nur am rappeln ist.

    Das liegt an der Tonart in der der Bassist spielt (also musiktheoretischer bullshit, mit dem ich Euch nicht ärgern will). Und wie stellt man das Rasseln der Snare ab ? Ganz einfach, man geht zum Bassisten und fragt ihn, ob er mal den Frequenzbereich 500Hz an seinem Equalizer checken kann. Wenn die Snare richtig eingestellt ist und diese trotzdem rasselt, ist am Amp des Bassisten genau dieser Frequenzbereich (auf den der Snareteppich ja reagiert) zu hoch eingestellt.

    Ich hab "festgestellt" ;) , das Snares/Snareteppiche bei einer Frequenz von ~485 - 500Hz rasseln. Regelt der Bassist diesen Frequenzbereich etwas runter hat sich in vielen Fällen das Rasseln der Snare zwar nicht komplett erledigt, aber sie rasselt nicht mehr so oft, so stark und ist unempfindlicher.

    Gruß,
    DaFunkBrother
     
  16. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 14.01.06   #16
    Interessanter Ansatz.
    Das hat übrigens damit zu tun, das die Spiralen im Snareteppich in der Summe ca. 500 mal gedreht sind.

    Nein Quark.

    Leider funktioniert dein Tip nicht immer, da Snares unterschiedlich hoch gestimmt sind und nicht immer bei 500 Hz resonieren.

    Die Snare raschelt, weil sie bei bestimmten Tönen mischwingt. Sprich, der Resonanzraum "Trommel" bzw das Fell wird minimal zum Schwingen angeregt. Das ist bei allen Trommeln so. Da die Snare aber über einen Snraeteppich verfügt, wird der durch das Resonanzfell der Snare ebenfalls zum Schwingen angeregt und es raschelt.

    Da ich als Drummer dem Bassisten den Sound nicht ändern will, löse ich das Problem, indem ich diverse Tricks anwende.

    Grundvoraussetzung ist eine sauber gestimmte Snare.
    Um störende Obertöne zu reduzieren, nutze ich meistens ein einfaches Verfahren. Ich verstimme meine Snare: Ich lockere 2 gegenüberliegende Stimmschrauben am Schlagfell um 1/4 bis eine halbe Umdrehung lockerer. Fertig.

    Anschließend drehe ich die jeweils links und rechts neben dem Teppich befindlichen Schrauben des Resofells um 1/4 bis ne halbe Umdrehung raus, das verbessert die Raschelanfälligkeit weiter.

    Sollte jetzt noch etwas zu viel Geraschel sein (ganz bekommt man es eh nie weg, ohne die Trommel abzutöten) versuche ich die Snare noch etwas mehr zu verstimmen um sie aus den resonierenden Tönen rauszuholen. Da ist allerdings viel Erfahrung mit bei, manschmal stimme ich ne Schraube höher, manchmal tiefer.

    Es gibt noch ein weiteres Verstimmverfahren, das ist mir persönlich etwas zu kompliziert, funktioniert aber auch sehr gut, mit der SuFu ist das auch zu finden. Das hilft auch etwas gegen das Rascheln.


    Grüße

    Bob


    Edit: zwischenzeitlich nutze ich das Verfahren nicht mehr, da Nils mich überzeugt hat, das ich damit Gefahr laufe, das u.a. der Kessel sich verzeiht.
     
  17. drumacid_12

    drumacid_12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.11
    Zuletzt hier:
    19.06.11
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Klagenfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.11   #17
    Moongel wirkt wahre wunder
     
  18. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 08.06.11   #18
    Thread von 2006 ... Respekt, so tief hat lange keiner mehr gebuddelt.

    Und was machst du mit dem Moongel? Aufs Schlagfell? Aufs Reso? Aufs Ohr? Halbiert, komplett, wie weit vom Rand weg ?????

    Fragen über Fragen.
     
  19. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 08.06.11   #19
    Ich kleb' mir das Moongel jetzt in die Ohren, leg' mich schlafen und mach hier zu

    Pffffff-zzzzzzzzzzzz ..... :)
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping