snare sound

von P.D., 23.02.07.

  1. P.D.

    P.D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    1.10.13
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 23.02.07   #1
    hi leute

    hab da ne klitzekleine frage zu snares
    hm nehm ich mal beispiel probot. da find ich den snare sound ziemlich geil. der teppich ist dran, springt aber nur verdammt kurz an also geht ordentlich nach vorn die snare. hoffe ihr wisst was ich meine. ein kurzes präzieses attack. wie bekomm ich das am besten hin? wie die felle stimmen? wie dämpfen? wie fest den teppich?

    vielen dank schonmal

    philipp
     
  2. PrOx3

    PrOx3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.13
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #2
    Mit dem Teppich musst du ausprobieren, umso fester desto kürzer...

    Genau das gleiche mit den Fellen. Das Schlagfell auf jeden Fall richtig anziehen, dann haste nen knalligen Attack und schönen Sound, ohne die ganzen miesen Obertöne.

    Das Resofell musst du mal wieder gucken. Wenn du es zu feste machst klingt sie Snare wie tot, das gefällt mir persönlich nicht so gut, wie gesagt einfach mal gucken. Ich habe mein Resonansfell recht stramm und trotzdem kommt noch schön was raus bei mir...


    Hoffe ich konnte helfen

    Schöne Grüße
     
  3. GRollo

    GRollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.07   #3
    Ich benutz immer wenn ich sonen richtig fiesen Attack haben will das Emperor-X von Remo, ist SEHR halbar und richtig knallig wenn mans ordentlich feest anzieht, mit der Stimmmethode die Manni von Bohr entwickelt hat kriegt man dan letztendlich auch komplett die Obertöne weg - ohne Gaffa oder Dämpfer!

    Ich empfehle dir den Teppich nicht allzu fest zu spannen, weil die Snare dann einfach anfängt ein paar zoll kleiner zu klingen als sie ist, sprich das Volumen verabschiedet sich.
     
  4. P.D.

    P.D. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    1.10.13
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 25.02.07   #4
    danke erstma nen neues fell bräuchte ich sowieso.

    wie empfiehlt sich teppich abdämpfen?

    mfg
     
  5. GRollo

    GRollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #5
    :confused: Ich weiß jetzt gar nicht was gemeint ist :confused:

    Also entweder:
    Fell abdämpfen - möglichst gar nicht, ist ALLES durch richtiges Stimmen zu schaffen - wenn unbedingt nötig dann nur minimalst

    oder:
    Teppich abdämpfen - (?) Hab ich noch nie von gehört, sollste man am besten sein lassen, denn der teppich muss sich ja bewegen können um ein Geräusch zu machen

    -oder es war mit Teppich abdämpfen gemeint ;)
     
  6. PrOx3

    PrOx3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.13
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #6
    Ich denke damit war das anspannen des Teppichs gemeint...
     
  7. GRollo

    GRollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #7
    wenn ich mir das jetz nochma durchlese... logisch!

    Also ich mach das immer so:
    Ich dreh die Spannung erst mal ganz raus, dann hau ich mit einer Hand auf die Snare und dreh mit der anderen Hand den Teppich langsam wieder fest.
    Ich höre dann auf wenn genau der Punkt erreicht ist, wo der Sanreschlag genau definiert ist, man aber auch noch den Teppich Sound hört - ist aber wie immer geschmackssache,

    am besten probierst dus wie oben beschriebn und hörst dann auf wenn am besten kilngt ;)
     
  8. PrOx3

    PrOx3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.13
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #8
    Rischtisch, so kann man sich eigentlich am besten an das ganze Geschehen rantasten...

    Vorher solltest du das gleiche allerdings mit den Fellen gemacht haben ;)
     
  9. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 25.02.07   #9
    Was ist denn diese Stimmmethode von Manni von Bohr (also den Typen kenne ich, aber die Stimmtechnik nicht)?

    Also, das man bei einem Emperor X kein Gaffa mehr braucht ist ja klar, dass Ding dämpft alleine schon mehr als genug ^^ Das ist wie Pinstripes mit Gaffa und Dämpfringen.
     
  10. GRollo

    GRollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #10
    Ums "kurz" zu fassen:


    1. Alle stimmschrauben lösen und Fingerfestandrehen, also so dass sie grade anfangen zu greifen.

    2. Über Kreuz (also immer die Gegenüberliegenden) jede Stimmschrauben um eine 4tel umdrehung anziehen

    3. Diesen Forgang ca. 6 mal durchführen, abhängig von gewünschter Grundstimmung (4 bei normalen Gewinden normalwert, ca. 12 bei DW-Feingewinden)

    4. Sich eine Sechsuhrschraube suchen - am besten mit einem kleinen Filzstiftschritt markieren.

    5. Die Schraube, die der 6-Uhr Schraube gegenüberliegt (12-Uhr schraube) um 1 bis 1,5 ummdrehung anziehen, deren Nachbarschrauben um die Hälfte.

    6. die 6-Uhr Schraube um die gleiche Umdrehungszahl wie bei der 12-Uhr-Schraube LÖSEN, deren Nachbarschraube um die Hälfte

    7. Soundkontrolle! Gegenbenfalls bei jeder noch 1/2 Umdrehung fester oder lockerer Stimmen um den gewünschten Ton zu bekommen.
    Wenn jetzt noch Obertöne vorhanden sind, dann wie bei Schritt 5 und 6 die "Verstimmung" erhöhen. (ACHTUNG bei Gussspanreifen! Verziehn sich bei 2 Umdrehungen Verstimmung leicht, aber dauerhaft! )

    8. Wenn nun die Tonhöhe einigermaßen den Vorstellungen entspricht und keine Obertöne mehr erzeugt werden,kann man an der 6 Uhr schraube Obertöne hinzudrehen.

    9. Wenn jetzt die Tonhöhe noch verändert werden soll, kann man dieses an den bisher noch nicht bewegten Schrauben machen (sprich, alle außer: 6 Uhr+nachbarschrauben & 12-Uhr plus Nachbarschrauben)

    Ist ziemlich kompliziert; vllt habe ich etwas vergessen oder falsch geschriebn und eure Snare explodiert wenn ihr das so macht :rolleyes: ;)
    -aber es müsste eigentlich stimmen, denn ich habe diesen Workshop nun letztes Jahr zum 3. (die Dozenten bei unserem "Drummermeeting" wechseln nicht sehr häufig) mal mitgemacht.

    Besser ist es aber noch auf Manni's DVD zu sehen: Master Your Drumsound
    Hab ich zwar noch nie gesehen, er sagt aber immer das es da noch ausführlicher Erkärt ist.

    Puh! Ich hoffe da blickt wer durch!

    PS: @Ghoulscout: Das Emperor erzeugt Obertöne aus der Hölle! Find ich gar nicht mit nem Powerstroke oder nem Prinstripe zu vergleichen.
     
  11. Weekend Warrior

    Weekend Warrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Oberursel / Ts.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #11
    Ist doch gar net so kompliziert. Hasts doch 1a erklärt :great:

    Ich stimm meine Snare auch immer so und es klappt echt super.
     
  12. P.D.

    P.D. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    1.10.13
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 26.02.07   #12
    YouTube - Queens Of The Stone Age - Avon (Feat. Dave Grohl)

    der sound von der snare ist jetzt schon ganz schön naja sagen wir krass. einfach nur kp wie soll ich, der sich noch nen scheiß ums fachliche schert, das erklären...
    blöd gefragt: wie bekomm ich den sound hin? der ist einfach nur kurz und boum! obwohl schon ganz schön extrem. sicher kommt wahrscheinlich auch viel von der abnahme, aber in etwa so den sound, bei dem man den teppich schon gar nicht mehr hört sondern nur noch wahrnimmt, wie auch immer...

    danke
    philipp
     
  13. reality

    reality Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 27.02.07   #13
    tja, du hast es schon auf den punkt gebracht. durch die abnahme kann man den sound ziemlich verbiegen.
    in die richtung kommst du jedoch, wenn dein resonanzfell sher stramm gespannt ist, auch das schlagfell sollte sehr fest sein.

    ich spiel selbst sehr gerne mit einer sehr stramm gestimmten snare, und dort geht der sound genau in die richtung. für jazz, z.b. swing, ist dieser sound normalerweise nüscht.
    aber fusion, funk und natürlich auch metal, rock und viele andere stile durchaus gut zu gebrauchen :D !
    nunja, wie immer: alles geschmackssache.

    also: zieh deine felle sehr fest an, denn teppisch nicht zu locker und nicht zu fest (wie oben beschrieben) und du kommst diesem sound näher.
     
  14. P.D.

    P.D. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    1.10.13
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 28.02.07   #14
    danke danke werd ich mal ausprobieren. btw was hast du für ne snare. ich weiß auch, dass ich nicht die beste snare dafür hab aber denke mit euren tips werd ich das schon gut genug hinbekommen. ist ja auch erstmal nur für den proberaum, aber nen geiler sound trotzdem immer erstrebenswert :)

    also bis hier hin vielen dank

    freu mich trotzdem über noch mehr antworten
     
  15. reality

    reality Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 01.03.07   #15
    ich spiel auf der snare von meinem set, mapex pro m, also einer pro m snare ;) !

    und richtig: du schaffst das schon :D ;) !
     
  16. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 07.03.07   #16
    also meine snare hat ein schlagfell als reso und das ist knall hart( das schlag schlag fell natürlich auch fest wie nichts) und die hat obertöne, aber ne super krasse attack und klingt eigentlich garnicht aus
     
Die Seite wird geladen...

mapping