Snarekessel: Holz oder Metall ?

von Klaus Lindner, 02.11.03.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Klaus Lindner

    Klaus Lindner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    22.02.04
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.03   #1
    Bitte um folgende Beantwortung zu den Fragen:

    Welche Kesseltiefen für welchen Kessel und zwar bezogen auf die Art der zu spielenden Musik, sollte man einsetzen ?

    A) Holzkessel

    B) Metallkessel


    Gibt es grundsätzlich ein Patentrezept, für welchen Kessel
    (Holz oder Metall) bei welcher Musikrichtung /Stil man sich entscheiden sollte, ohne dass man total daneben liegt ?

    Kommt es überhaupt noch darauf an, bei der heutigen Abnahmetechnik im
    Studio oder bei Live-Gigs, welchen Kessel man in welcher Ausführung noch spielt ?
     
  2. SONORDRUMMER

    SONORDRUMMER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.03   #2
    Hi,
    also ich denke ein Patentrezept für die zu benutzende Snaredrum
    gibt es nicht, weil es Metallsnares gibt die nicht so knallen wie manche
    Holzsnares usw..
    Aber man kann etwa sagen:

    Holz Wärmer und "bassiger" im Ton.

    Stahl hohe Lautstärke, viele Mitten, starker attack, wenig Bässe.

    Messing wem Holz zu warm und Stahl zu aggressiv ist, liegt mit Messing genau richtig.

    Bronze individueller Snare-Sound ähnl. Messing, aber noch einen Tick weicher.

    Antesten, antesten, antesten...............................!!! :D :!:

    Flo
     
  3. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 02.11.03   #3
    teste mal tama artwood serie! könnte dir gefallen, denk ich mir so! :D
     
  4. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 02.11.03   #4
    @ Sonnordrummer: Machts spaß von dieser Seite abzuschreiben?? :D

    Also wenn du nen knalligen Ton willst, der net beim Gig untergeht, aber trozdem net zu hoch ist, dann hohl dir ne Messing Snare. Am besten ne 13" (is nochmal etwas knalliger).
     
  5. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 02.11.03   #5
    bee Messing? Mit ner hol snare geht das auch wunderbar!
    Siehe Nirvana - You know you`re right! wenn die nicht knallig ist!?!
     
  6. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 02.11.03   #6
    Oh nein! Bitte nimm Nirvana nicht als Beispiel.
     
  7. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 02.11.03   #7
    Was hast du an Messing auszusetzten???? Hast du überhaupt schon mal eine gehört. So nen geilen Klang bekommt man mit Holz und Metall einfach net hin.
     
  8. SONORDRUMMER

    SONORDRUMMER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.03   #8
    @black metal drummer
    Erstens: ich schreib mich mit einem NNNNNNNNNNNNN! Logisch oder?
    Und zweitens: Muss man erwähnen das die "Urheberrechte bei Musik Service liegen? Schon fast witzig, deine Frage!

    Aber nix für ungut und versuch dem netten Herrn zu helfen!

    Mfg,
    Flo
     
  9. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 02.11.03   #9
    Na logisch @ Sonordrummer. Alle Zeilen sind patentiert. Und jeder der sie verwendet muss eine Gebühr bezahlen. *loool*
     
  10. TAMA_Fetischist

    TAMA_Fetischist Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.11.03   #10
    Am besten, man hat 2 Snares!!! Man kann immer vareieren. Und wenn man öfters Gigs hat und das noch in verschiedenen Hallen, hat man die Möglichkeiten zwischen 2 snares. Man nimmt dann die als "Haupt"-Snare die sich der Akoustik der Halle besser passt!!!
     
  11. Nailen

    Nailen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.03
    Zuletzt hier:
    21.12.03
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.03   #11
    ehm zum thema messing snares.
    was stellt ihr euch da vor ich hab mir mal die messing snare von ulrich angeguck für /schlappe lol) 2048€
    ich glaub das liegt nicht in meinem budge
     
  12. TAMA_Fetischist

    TAMA_Fetischist Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.11.03   #12
    Hast du die auch getestet??? :p
     
  13. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 03.11.03   #13
    Also, ein Bekannter von mir spielt eine Sonor Messing Snare! 14"x8"! (Sorry, mehr Info's Weiß ich nicht!) Die hat der "billig" von einem Sonor Mitarbeiter erstanden! Die hört sich einfach klasse an!

    Wollte ich nur mal so gesagt haben!
     
  14. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 03.11.03   #14
    Aber mit 8 Zoll Tiefe muss die sich doch irgend wie eigenartig anhörn???
    Messingsnares kosten übrigens au net mehr als Metall oder Holz
     
  15. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 03.11.03   #15
    Sag mal b-m-d, wieso sollen sich 8" tiefe Snares komisch anhören?

    Schon mal "alte" Iron Maiden gehört?
    8 Zoll tief.
    8er Snares sind zb. auch klasse "Balladen" Snares ....

    In den 80ern oft und gerne gespielt .....

    Nur weil es ne weil in Mode war bzw noch ist, flache, kleine Kessel zu spielen, ist die 8er Snare etwas verpöhnt. Wart noch mal 5 Jahre und alle schauen dich verstört an, wenn du mit ner 13er in 3,5 tiefe ankommst ....

    Zur Ausgangsfrage:

    Das Material gibt erst mal den "Grundklang" der Snare vor.
    Holz ist bassiger als Stahl, Stahl ist dadurch agressiver und lauter-
    Messing hat etwas mehr bässe als Stahl, etwas weniger als Holz.

    Was aber nicht heißst, das ne 13*4 Holzsnare nicht agressiv klingen kann und ein 14*8 Metalleimer nicht auch Wärme entwickeln kann. Das hängt dann wieder von der Fellauswahl, Stimmung, Kesselkonstruktion usw ab.

    Patentrezepte gibts nicht.
    Wenn Du generell ne Snare suchst, mit großer Bandbereite was Still und Stimmung angeht, bist Du mit ner 14*5 (5,5) erst mal in der goldenen Mitte. Nimm zb. ne alte Ludwig , C~H kann da ganz gut was zu sagen.
    Wenn Du Geld ausgeben willst kauf dir 2 oder 3 Snares, zb. ne kleine 13er in Holz, ne mittlerer wie oben in Stahl und ne Riesige in Messing oder was auch immer.
    Abraten kann ich von den meisten Signature Snares, die sind meist 100 Euro teurer als ein vergleichbares Serienmodell. Ausser natürlich die Ulrich Snare .. die ist gut 500- 1000 Euro zu teuer ....

    Ne nette Signature Snare ist die Pearl "Omar Hakim 13*5", die geht auch vom Preis her.

    Grüße

    Bob
     
  16. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 03.11.03   #16
    @JVS Sorry!
    @BMD ja hab ich! gefiel mir ne stahl besser!
     
  17. NoGoretex

    NoGoretex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.03
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.03   #17
    Alles Geschmacksache. Ich benütze als Allround Snare eine Messing 14x6,5. Für mehr Attack eine Sonor Signature Stahl 14x8. Nächste Woche kommt die Tico Torres Signature (Alu) 14x6,5 dazu, die den Attack von Stahl und den "Bauch" von Maple hat. Allesamt (Hard)Rock-Snares. Mit verschiedenen Fellen und Stimmungen kannst Du den Sound innerhalb gewisser, enger Grenzen in ne andere Richtung biegen.

    Gruß
    René
     
  18. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 03.11.03   #18
    Hey ich hab au net Ludwig Snare. Ludwig Classics, aus ziemlich dickem Holz (was weiß ich wie viel Ply) 14" * 6,5". Mit dem richtigen Fell hört se sich gar net mal so schlecht an. Find zwar, das sie durch den dicken Kessel n bissel zu hoch klingt. Aber alles in allem is des ne gute Snare. Hat allerdings noch ne alte Abhebung, wo jede Spirale einzeln eingespannt ist. Ist manchmal ziemlich Zeitaufwendig alle gleich fest zu spannen. Denn wenn nur eine n bisschen zu locker oder fest ist singen die Teile immer ziemlic gerne mit.

    @bob: Also ne 3,5" Snare würd ich mir nie hohlen. Da sagt der Sound doch dann überhaupt nix aus. So 13" * 5" sind net schlecht.
    Naja ich mein nur, dass ne 8" tiefe Snare doch bestimmt net grad nen kontrollierten Klang hat, oder???
     
  19. Matthias

    Matthias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    659
    Ort:
    Warstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 03.11.03   #19
    Ich hab die Lars Ulrich Bell Brass mal angetestet, kurz bei MP.
    Hammer Ding, aber ich musste dann doch auf die Starclassic ausweichen, weil für die andere kein Geld da war... :( ;)
    aber kling schon ganz geil das Ding
     
  20. TAMA_Fetischist

    TAMA_Fetischist Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.11.03   #20
    :( *neid* :(


    ;)
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping