So stell ich mir wahre Musiker vor

von rbschu, 02.02.16.

  1. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.474
    Kekse:
    14.991
    Erstellt: 02.02.16   #1
    Toll. Beeindruckend. Ich weiß nicht, wie ich das nennen soll, aber ich kann diese "Entdeckung" und Performance niemandem vorenthalten. :great: Aus der Garage...

    Das ist ein meiner Meinung nach sehr gelungenes Cover... Ob das in diese Rubrik passt?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. 6thfoot

    6thfoot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.12
    Zuletzt hier:
    10.09.18
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Hamburg, Umland, hanseatisch
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    6.151
    Erstellt: 02.02.16   #2
    Das ist wohl eher ein Fall für die Plauderecke... @Vali - zu Hülfe! ;)
    Edit by Vali: Korrrrrekt! :patpat:*schubs*;)

    Davon ab, das Video ist der Hammer, geht schon seit einiger Zeit viral im Netz herum. Das ist Musik mit Spaß!! :rofl:
     
  3. rbschu

    rbschu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.474
    Kekse:
    14.991
    Erstellt: 02.02.16   #3
    Oh, ich dachte, das seien Kumpels, die mit Organisationsgabe und einem gerüttelt Maß an Talent so ein "Ding" einstudiert haben - ist aber nicht so. Das ist eine seit ca. 5 Jahren bestehende Gruppe aus Kanada, die - zugegebenermaßen - fantastische Covers und Videos hinkriegt. Man schaue mal unter walkofftheearth.com und/oder begeistere sich an etlichen tollen Videos auf YouTube.

    Schade, ich dachte, es wären quasi "Amateure". Aber der Typ mit den langen Haaren, der im Clip seine Mütze verliert, hat ne tolle Stimme, nicht wahr?...

    Mein Fehler, sorry. Man kann ja nicht alles kennen.
     
  4. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    6.630
    Zustimmungen:
    1.435
    Kekse:
    23.704
    Erstellt: 02.02.16   #4
    Ja, die gibt es schon lange, und sie machen in der Tat gute Coverversionen, vor allem originelle. Aber Amateure sind das mitnichten.
     
  5. reisbrei

    reisbrei HCA Vocals / -Equipment HCA

    Im Board seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    20.214
    Erstellt: 08.02.16   #5
    Ich finde, es ist recht deutlich, daß da Profis am Werk sind (wenn man drauf achtet). MAn verrät der Klang, daß es sich um etwas inszeniertes handelt. Das klingt nicht wie ein Smartphone-Mikro und auch nicht nach einem zoom-artigen Gerät. Z.B. hat es mich überrascht, wie verhältnismäßig laut die Sängerin in der zweiten Strophe ist, das ist für sie ja recht tief und dennoch paßt es von der Lautstärke her zum Rest und man versteht jedes Wort. Auch die Tanzbuben klingen anders als man es von einer simplen Garagenaufnahme erwarten würde. Es würde mich nicht wundern, wenn da ein paar Mikros versteckt sind... Ich lehne mich sogar so weit aus dem Fenster und behaupte, daß das kleine Gespräch am Ende ("How are the kittens?") gestellt ist, um den Schein zu verstärken.
    Sowas gibt es ja ständig, ist vielleicht sogar als neues Genre in der Jutjuub-Landschaft zu bezeichnen: Videos, auf Amateur getrimmt, weil dann der Wow-Faktor größer ist :gruebel:. Einerseits natürlich cool, weil kreative Ideen vorkommen und das zu tollen Ergebnissen führt - mir gefällt die Version besser als das Original :D. Andererseits denken die Kiddies halt, man braucht sich nur mit ein bißchen Flohmarkt-Krempel in eine Garage stellen und wird zum Star - die Einstellung, man müßte nix können, um es zu was zu bringen greift immer mehr um sich (siehe den Menderes-Thread).

    Wie dem auch sei, ich will die Leistung nicht schmälern, es ist und bleibt eine geniale Performance :great:


    p.s. der Link oben funktioniert nicht mehr, hier isses nochmal:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. sonicwarrior

    sonicwarrior R.I.P. sonicwarrior

    Im Board seit:
    24.06.04
    Beiträge:
    3.162
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    746
    Kekse:
    9.083
    Erstellt: 08.02.16   #6
    Naja, wer sich das anschaut und meint die können nix, der ist selbst schuld. Schon der Gesang ist besser als jedes DSDS Gejaule.

    In den Interviews kommen auch ein bisschen Hintergründe ans Licht, z.B. wurde 14 Stunden lang gedreht, bis "Somebody That I Used To Know" im Kasten war. Die Entwicklung der Idee hat vorher auch nochmal mindestens eine Woche gedauert.

    Hier gibt's noch ne andere Version von Hello, allerdings nur mit 3/5 Walk Off The Earth und ohne die Step-Jungs:

     
Die Seite wird geladen...

mapping