Software-Sequenzer für Casio-Keyboard

J
jupol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.12
Registriert
17.09.09
Beiträge
252
Kekse
1.259
Ort
Mittelhessen
Hallo,

ich habe mal eine Frage an die Spezialisten der Keyboards. Ich bin Gitarrist und ein sehr schlechter Keyboarder. Deshalb habe mir gedacht, dass ich mein Keyboard mit einem Sequenzer ansteuern kann, damit ich zu einem befriedigen Ergebnis komme.

Früher hatte ich mal einen MAM Seq16, den ich aber mit meinem Synthesizer zusammen verkauft habe. Nach einer gewissen Einarbeitung sind damit gute Ergebnisse zustande gekommen.

Zur Zeit gibt es auch noch einige Hardware-Sequenzer zu kaufen, aber in Zeiten des PCs wollte ich mir lieber einen Software-Sequenzer zulegen, bei dem ich die Pattern abspeichern kann.

Zunächst einmal habe ich ein Midikabel von der USB-Schnittstelle zum Keyboard. Das funktioniert einwandfrei in beiden Richtungen.

Am liebsten wäre mir der Sequenzer von Rubberduck (d-Lusion), der aber meiner Meinung nach nur den eingebauten Synth steuert.

Ich habe auch schon Stepbeater u. a. in VstHost und Audiomulch getestet, diese lassen sich aber nicht starten. Ich kenne das so, dass der Sequenzer in einer Schleife läuft. Die o. a. Programme habe ich nicht zum Laufen bekommen.

Kennt jemand einen günstigen Step-Sequenzer oder eine Freeware, die das kann?
 
Eigenschaft
 
Ted Raven
Ted Raven
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.16
Registriert
27.03.09
Beiträge
1.096
Kekse
1.346
J
jupol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.12
Registriert
17.09.09
Beiträge
252
Kekse
1.259
Ort
Mittelhessen
Hallo,

die Sachen habe ich schon ausprobiert. Die fand ich nicht so prickelnd. Mittlerweile habe ich das Programm MGA64.exe gefunden, dass zwar keine Bänke hat, aber ansonsten sehr einfach zu bedienen ist.

PS: Das mit dem Keyboarder lasse ich lieber, denn die Burschen lassen sich kaum vorschreiben, was sie spielen sollen.

Viele Grüsse
 
Ted Raven
Ted Raven
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.16
Registriert
27.03.09
Beiträge
1.096
Kekse
1.346
die Sachen habe ich schon ausprobiert. Die fand ich nicht so prickelnd. Mittlerweile habe ich das Programm MGA64.exe gefunden, dass zwar keine Bänke hat, aber ansonsten sehr einfach zu bedienen ist.
Ist das auch Freeware? Ich nehme an es hat 64 Steps, das wäre ja mal nicht schlecht.

PS: Das mit dem Keyboarder lasse ich lieber, denn die Burschen lassen sich kaum vorschreiben, was sie spielen sollen.
Och, nehmen wir mal an, wir beide hätten einen ähnlichen Musikgeschmack und würden zusammen Musizieren. Nehmen wir weiterhin an, Ich könnte nicht komponieren. Wenn Du mir fertige Stücke vorsetzen würdest, die mir gefallen, würde ich selbstverfreilich versuchen, genau das zu spielen, was Du mir gibst. Theoretisch sollte es gar nicht so schwierig sein einen passenden Keyboarder für Dich zu finden so Du einen wolltest, denn die meisten Keyboarder können nicht komponieren. Der Haken bei der Sache: Die meisten Keyboarder bilden sich ein, sie könnten es ;).
 
J
jupol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.12
Registriert
17.09.09
Beiträge
252
Kekse
1.259
Ort
Mittelhessen
Ist das auch Freeware? Ich nehme an es hat 64 Steps, das wäre ja mal nicht schlecht.

Hallo!

Ja es hat 64 Steps und man kann die Patterns als Textdatei abspeichern und sogar mit dem Notepad editieren, ohne es mit dem Programm zu tun. Es lässt einen Umfang von C2 - C9 zu und kann neben dem externen Midigerät auch den internen Wavetable Synth ansprechen.

PS. Beim Programmnamen habe ich mich verschrieben:D. Es heisst mpg64a.exe.


http://www.gradywerks.com/mpg64/
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben