Soll ich es mir kaufen? (Boss GT-8)

von Para-Dox, 29.08.07.

  1. Para-Dox

    Para-Dox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 29.08.07   #1
    Hi zusammen

    Nachdem Fragen im Userthread vom GT-8 nicht beantwortet werden, frage ich hier.

    Ich spiele seit 2 Jahren Gitarre (Equip. siehe unten).
    Da mein Kleingeld nicht für nen Randall RM 100 reicht, habe ich das GT-8 ins Auge gefasst.

    Ich muss dazu sagen, dass ich es schonmal angeschaut habe. Leider habe ich keine grosse Ahnung von Effektketten, Loopstations, etc. pp.... da ich mein Vöxchen pur spiele, nur eine Fussleiste zum umschalten der Kanäle ist noch dran.

    Fragen:

    1. Recording mit dem GT-8: Hört isch das gut an? Braucht man neben dem GT-8 noch etwas anderes? Im Mom. nehme ich so auf: Amp --> Mic --> Mic Eingang Soundkarte --> Kristal
    Allerdings werden die Aufnahmen nicht sehr toll. Hab leider ne On-Board Dell Soundkarte, und immer einen Delay drauf. Könnte man das mit dem GT-8 irgendwie regulieren? Denke nicht, oder?

    2. Wie kann ich mich am besten darüber informieren, wo die verschiedenen Effekte in der Kette angeordnet werden sollen? Ohne dass ich alle möglichen Varianten virtuell am GT-8 testen muss?

    3. Ich liebe!!! den richtig Punch der Gitarre von Nickelback, den sahnigen Leadsound von John Petrucci, die rohe Gewalt der Gitarre von Stone Sour und die cleanen Parts von Seether.
    Bekommt man solche Sachen mit dem GT-8 hin? Immer werden nämlich nur die Metal-Sägen erwähnt. Ich möchte aber keine sterile Metalsäge, sondern wie o.g. diesen dynamisch-erdigen Sound :great:

    4. Hört sich das GT-8 angeschlossen an einer Stereoanlage (habe eine Sony-Komponentenanlage, beide Boxen sind auf 120 Watt ausgelegt) gut an?
    Oder dann doch lieber am Verstärkerchen?

    5. Wäre es möglich das GT-8 ohne Umwege an eine 4*12 Combo anzuschliessen? Also nur an die Boxen, OHNE Topteil.

    Gruss
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 29.08.07   #2
    1. Du kannst mit dem GT-8 digital in den Laptop gehen, d.h. das GT-8 fungiert dann quasi als Soundkarte. Die Aufnahmen wären dan zumindest besser als jetzt.
    2. Welcher Effekt nach welchem kommt kannst du im sammelthread zu Effektreihenfolgen nachlesen, da gelten fürs GT-8 die gleichen Regeln wie für Einzeltreter.
    3. Schon. Ein Röhrenamp klingt IMO IMMER etwas besser, aber es ist ganz gut. Hör dir doch auf Youtube mal ein paar homerecordings an.
    4. Geht beides, such mal bei YT nach "Friedman GT-8 live", da geht es direkt in die PA.
    5. NEIN. Das Ding ist ein Multieffekt, bestenfalls noch ein Preamp, aber halt keine Endstufe!!! (Sorry für die Empörung, aber das ist IMO ein hirnverbrannter Einfall, auf den leider alle paar Wochen hier jemand kommt)
     
  3. Para-Dox

    Para-Dox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 29.08.07   #3
    Hi und danke für die Antwort :-)

    Wegen der Frage 5 muss ich mich dann wohl entschuldigen. Bin leider wirklich kein Technik-Kenner.

    Da ich noch Studi bin, und das Geld sehr knapp ist, suche ich halt nach einer preiswerten Lösung um mein Hobby weiterführen zu könne.
    Das Vöxchen klingt zwischenzeitlich halt nicht mehr gut in meinen Ohren.

    Der Randall wär schon ein Traum, aber die EUR 2000 (zirka) werde ich nicht in absehbarer Zeit aufbringen können.

    Da mit der Band aber Auftritte anstehen, mein Mitgitarrist ein verwöhntes Söhnchen ist und mal eben so den Randall vom Papa geschenkt bekommt, stehe ich nun dumm da.
    Sich gegen dieses Monstrum durchsetzen zu können könnte nämlich ziemlich schwer werden.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 29.08.07   #4
    In Sachen mehr Lautstärke hilft Dir das GT-8 nicht entscheidend weiter. Es sei denn, ihr habt eine PA, da kannst Du das GT-8 direkt anschließen. Oder halt ein gutes Mikro vor den Vox und dann in die PA.
     
  5. forcefield

    forcefield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 29.08.07   #5
    Wenn du gegen den Randall deines Bandkollegen ankämpfen willst, wieso überlegst du dir nicht einen neuen amp zu kaufen? Ich versteh nicht so ganz, was das mit dem GT8 zu tun hat. Es gibt einige gute durchsetzungfähige (gebrauchte) amps unter 1000 Euro zu kaufen (tipp: sufu). Das GT8 würde ja auch schon mal um die 400 kosten neu.
    cheers
     
  6. Para-Dox

    Para-Dox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 29.08.07   #6
    Jop da habt ihr recht.

    Ich habe mir ebbe das GT-8 im Zusammenspiel mit ner PA vorgestellt.

    Leider habe ich ausser dem Randall RM100 und nem MesaBoogie Double Rect. noch ncihts gefunden was mir gepasst hat.

    Hab noch mehr oder weniger ausgiebig angetestet:
    - Marshall JCM800
    - Marshall JCM900
    - Marshall JCM2000
    - den neuen Ibanez
    - den Blue Vodoo
    - Engl Sovereign
    - Engl Powerball
    - so ein Teil von Laboga
    - Mesa Boogie Lonestar

    Was mir auch noch gefallen hat war ein gebrauchter MesaBoogie F-50. Der hat aber nur 1*12 Speaker und daher wohl auch zuwenig Kraft im Vergleich zum Randall, oder? Der wäre im Geschäft für ca. umgerechnet 1200 Euro zu haben.

    Tschüssi
     
  7. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 29.08.07   #7
    Wenn das zwischen euch in einen Wettstreit um die Lautstärke ausartet würde ich mir ein eurer Stelle Gedanken machen... Der F-50 ist auf jeden Fall mehr als laut genug für eine Band, außerdem gibt es ihn alternativ auch als Topteil (dann für etwas weniger). Kauf dir von dem gesparten Geld und noch ein wenig extra eine Box und du hast dein Halfstack...

    PS Mein Röhrenamp hat 30W, und den habe ich noch NIE (weder Probe noch Gig) zu mehr als einem Drittel aufdrehen können.
     
  8. Nachti

    Nachti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.07   #8
    Also wenn du sagst du willst kein durchweck Metalsound dann ist der Powerball glaub ich eher nichts für dich. Mit dem kann man zwar auch anderen Sound hinbekommen, aber so wie du ihn beschrieben hast...!
    Da wäre schon eher der Blackmore was (sorry, bin ENGL fan!)

    Das GT8 ist ne nette Sache, aber es lohnt sich erstma in nen ordentlich nach deinem geschmack passenden amp geld zu stecken.

    Und wenn du einmal ein amp gefunden, schöne röhre, wirste wahrscheinlich nur noch die modulations- und delayeffekte vom GT8 brauchen, womit sich ein GT8 aber schon nicht mehr lohnt! :)
     
  9. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 29.08.07   #9
    Ich würde mir das noch mal überlegen, ob Du Dich auf eine PA verlassen willst. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, da Du ein Student ohne Geld bist, daß Ihr keine Profis seid. Das heißt Ihr spielt wahrscheinlich in Jugendclubs, im ASTA-Café, etc...
    Erstmal hat man bei solchen Gigs gar nicht immer eine PA, und wenn doch, öfters auch nur eine für den Gesang. Noch dazu kommt, daß Du Dich, wenn Du keine eigene Box hast, immer auf die Monitoranlage verlassen mußt, davon kann ich auch nur abraten. Es sei denn, Du kannst spielen ohne Dich zu hören.
     
  10. Hexxium

    Hexxium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 29.08.07   #10
    Seh' ich auch so, du solltest schon einen Amp haben, mit dem du dich auf einer kleinen Bühne gut hören kannst. Genügend Monitorwege für alle Bandmitglieder hat man leider viel zu selten.

    Andererseits ist diese Anforderung gar nicht so hoch, wie oben schon erwähnt reicht dafür i.d.R. ein kleiner Röhrenamp. Was evtl. teuer wird sind halt deine Ansprüche an den Sound. Eine günstige Variante ist sicherlich, einen Amp mit gutem Clean-Sound zu kaufen und Effekt-Treter davor zu schalten, anstatt eines "großen", teuren Mehrkanal-Amps.
     
  11. Para-Dox

    Para-Dox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 29.08.07   #11
    Wow, Danke für di Antworten.

    Damit hat sich die Sache mit dem GT-8 wohl erübrigt.

    Was ich noch vergessen habe zu erwähnen: Der Single-Rect hat mit auch ziemlich überzeugt.

    Meint Ihr z.B. ein Single-Rect. mit ner 2*12 boxe darunter bringt genügend Druck? Ich muess keinen riesigen Stack haben. Im Gegenteil, wenn ich so ein kleines feines Ding hätte, aber es trotzdem abgeht, wäre mir das tausendmal lieber.

    Den Blackmore werd ich mal antesten, danke für den Tipp.

    In diesem Falle werde ich diesen Samstag einen grössen Ausflug in den MusiX starten und mich ein wenig wundspielen. :great:
     
  12. Hexxium

    Hexxium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 29.08.07   #12
    Ähm, der Randall ist dir zu teuer aber ein Rect nicht?:confused:
     
  13. Nachti

    Nachti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #13
    Also bei nem Singl Rect. kannste nicht von wenig geld reden :)

    Bevor du ins Musikgeschäft fährst kannste ja hier im Forum noch en bissel rumsuchen empfielt sich!

    Ich persönlich finde Hughes&Kettner, Orange und natürlich Engl richtig gut. Ich steh nicht so auf den Marshallsound, aber Geschmackssache!
     
  14. Para-Dox

    Para-Dox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 30.08.07   #14
    Ne, der Single Rectifier ist so natürlich auch zu teuer.

    Rsp. was heisst zu teuer? Ich muss mir wohl überlegen, ob ich nicht einmal das Geld zusammenkratzen möchte und mir dann was richtiges zu leisten.

    Wär wohl en wenig besser, als immer nur halbe Sachen zu machen.

    Orange ist ja nicht so High-Gain-freundlich, oder? Wie gesagt, nächsten Samstag wir ausprobiert.

    Gruss
     
  15. forcefield

    forcefield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 30.08.07   #15
    tja so wie ich das sehe bist du verdammt anspruchsvoll was die amps angeht (was ja nichts schlechtes ist) und da die amps die du beschrieben hast alle halbwegs teuer sind hilft dir wahrscheinlich auch nichts anderes als warten und geld zusammenkratzen. Den ENGL Blackmore würde ich auch auf jeden Fall mal antesten, ist sehr vielseitig. Der Boogie mit einer guten 2x12er bringt sicherlich mehr als genug Druck für alle Lebenslagen, einfach mal ausprobieren, wenn du kannst.
     
  16. Para-Dox

    Para-Dox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.09
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 30.08.07   #16
    Hi zusammen

    Vielen Dank nochmals für die vielen Antworten.

    Einen richtigen Amp zu kaufen wird wohl das einzig richtige sein. Daher werde ich mich in nächster Zeit wohl über dieses Thema besser informieren.

    Gleichzeitg werd ich mir wohl die nötigen EUR 2500.-- irgendwie zusammensparen :screwy::great:

    Na dann, auf ins Ampgetümmel.

    Gruss
     
  17. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 30.08.07   #17
    Denk aber daran, auch andere Ampfirmen als Boogie in betracht zu ziehen, die sind nämlich wirklich verdammt teuer. Bei Hughes&Kettner oder Engl bekommst du durchaus ähnliches für weniger Geld.
     
  18. Spiff

    Spiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    319
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 30.08.07   #18
    Da kann ich nur zustimmen, die Rectifier sind einfach viel zu teuer für den einen Sound, den sie gut können. Was ich aber eigentlich sagen wollte: Eine 2x12er reicht auf jeden Fall aus. Ich hab bei uns im Proberaum einige gute High Gain Heads über eine 2x12er Marke Eigenbau hören können, und die drückt auf jeden Fall ordentlich.
     
  19. Nachti

    Nachti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.07   #19
    Also für den Sound den du beschrieben hast wäre Orange ruhig mal anzutesten. Kannst dan ja mal bescheid geben was ürn Amp beim Test rausgekommen ist!
     
  20. forcefield

    forcefield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 31.08.07   #20
    Ja oder check mal die neuen VOX AC100 Teile an, falls die schon draussen sind. Die sollen clean wie ein vox im erstne kanal sein und im zweiten von marshall (el34!) bis high gain gehen. Am besten du machst dich noch im amp forum ein bisschen schlau. Du hast ja schon recht konkrete Vorstellungen was den sound angeht, da du schon einiges getestet hat.
    cheers
     
Die Seite wird geladen...

mapping