Solo über Riff spielen => Tonart bestimmen [mit kurzer mp3]

  • Ersteller RollingStones
  • Erstellt am
RollingStones

RollingStones

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.18
Mitglied seit
08.01.06
Beiträge
375
Kekse
512
Ort
Hessen => Fulda => Hünfeld
hi,

ich habe mich jetzt durch einige tutorials zur bestimmung der tonart und quintenzirkel usw usf durchgelesen, habe aber immer noch keinen plan.

ich habe eine kurze mp3 angehangen. um diesen riff geht es. über diesen riff möchte ich ein solo improvisieren.

die akkordfolge (powerchords):
e d e d C H C d

und die tonleitern der verwendeten akkorde:
e: e f# g# a h c# d#
d: d e f# g a h c#
c: c d e f g a h
H: h c# d# e f# g# a#

wie gehts jetzt weiter?
wie gehe ich jetzt vor, bzw. sehe ich das richtig, dass der riff keinerlei vorzeichen enthält und ich somit laut folgendem quintenzirkel eine C/AM-pentatonik spielen kann?
quintenzirkel_5.jpg


danke schon mal im voraus!

grüße
RS
 

Anhänge

  • testriff.zip
    153 KB · Aufrufe: 129
strogon14

strogon14

HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
31.12.07
Beiträge
4.538
Kekse
11.884
Ort
Köln
1. Ich sehe keine angehängtes MP3.

2. Bedeutet die Unterschiedliche Groß-/Kleinschreibung der Akkorde etwas? Sollen die kleingeschriebenen Akkorde Moll sein? Wohl ehere nicht, nach den Skalen, die untendrunter auflistest, zu urteilen.

3. Wenn du nur Powerchords spielst, können die Akkorde sowohl Dur als auch Moll sein, da ja die determinierende Terz fehlt. Ohne zu wissen, welche Akkorde Dur und Moll sind, lässt sich aber die Tonart(en) der Akkordfolge nur schwer feststellen.
 
RollingStones

RollingStones

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.18
Mitglied seit
08.01.06
Beiträge
375
Kekse
512
Ort
Hessen => Fulda => Hünfeld
1. Ich sehe keine angehängtes MP3.

ist drin.

2. Bedeutet die Unterschiedliche Groß-/Kleinschreibung der Akkorde etwas? Sollen die kleingeschriebenen Akkorde Moll sein? Wohl ehere nicht, nach den Skalen, die untendrunter auflistest, zu urteilen.

ich hab mirs so angewöhnt, dass ich die tiefen töne auf dem griffbrett mit großbuchstaben schreibe und die hohen mit kleinbuchstaben. spielt aber hier ja sowieso keine rolle.

3. Wenn du nur Powerchords spielst, können die Akkorde sowohl Dur als auch Moll sein, da ja die determinierende Terz fehlt. Ohne zu wissen, welche Akkorde Dur und Moll sind, lässt sich aber die Tonart(en) der Akkordfolge nur schwer feststellen.

und wie finde ich jetzt raus, ob die akkorde dur oder moll sind?
 
strogon14

strogon14

HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
31.12.07
Beiträge
4.538
Kekse
11.884
Ort
Köln

Ok, jetzt sehe ich es.

und wie finde ich jetzt raus, ob die akkorde dur oder moll sind?

Ausprobieren. Einfach mal statt Powerchords die entsprechenden Barréchords spielen. Dann merkst du schon, ob Dur oder Moll passt.

Mein Tipp: zwei deiner Akkorde sind Moll und wenn du dann schaust, zu bei welchem Akkord du am Ende landest, dann hast du auch schon die Tonart. Darauf spielst du dann die entsprechende Pentatonik.

Versuch's mal selbst rauszukriegen, wenn du nicht weiterkommst, sag nochmal Bescheid!


Chris
 
RollingStones

RollingStones

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.18
Mitglied seit
08.01.06
Beiträge
375
Kekse
512
Ort
Hessen => Fulda => Hünfeld
Ok, jetzt sehe ich es.



Ausprobieren. Einfach mal statt Powerchords die entsprechenden Barréchords spielen. Dann merkst du schon, ob Dur oder Moll passt.

Mein Tipp: zwei deiner Akkorde sind Moll und wenn du dann schaust, zu bei welchem Akkord du am Ende landest, dann hast du auch schon die Tonart. Darauf spielst du dann die entsprechende Pentatonik.

Versuch's mal selbst rauszukriegen, wenn du nicht weiterkommst, sag nochmal Bescheid!


Chris

also wenn ich anstatt den powerchords barrechords in dur oder moll spiele, hört sich das für mich immer schrecklich an. ich hör da gar nichts. hört sich beides falsch an. :redface:

und mit deinem tipp kann ich erst recht nichts, anfangen, sorry. :eek:

ich habe jetzt gerade einen freund gefragt und der meinte, hier sollte ich eine e-moll-pentatonik spielen. wie auch immer er darauf gekommen ist, es scheint korrekt zu sein, da es sich für mich passend anhört. könnt ihr das bestätigen?

grüße
 
el_Banano

el_Banano

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.20
Mitglied seit
22.08.08
Beiträge
552
Kekse
1.737
Ort
Berlin
probier mal e-moll, d-dur, c-dur, h-moll...

klingt das besser? ;)

die barres vielleicht auch erstmal clean...

ja, die e-moll-penta ist korrekt ;)
 
strogon14

strogon14

HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
31.12.07
Beiträge
4.538
Kekse
11.884
Ort
Köln
ich habe jetzt gerade einen freund gefragt und der meinte, hier sollte ich eine e-moll-pentatonik spielen. wie auch immer er darauf gekommen ist, es scheint korrekt zu sein, da es sich für mich passend anhört. könnt ihr das bestätigen?

Ja, und dass kommt so:

- Spiele mal den Riff so: em D em C hm C D (em)
- Du merkst, dass du am Ende bei em landest, das ist schon mal ein Hinweis, dass die Tonart em sein könnte.
- Wenn du jetzt mal schaust, bei welcher Tonart die harmonisierte Tonleiter (also die Stufenakkorde) die vorhandene Akkorde Hm, C, D, und em beinhaltet, dann wirst du merken, dass dies auf G-Dur/E-Moll passt: G am hm C D em F# verm.
- Das heißt, die Tonart ist E-Moll und da passt dann z.B. E-Moll-Pentatonik oder E natürlich Moll.

Wenn du das nicht verstehst, dann mach dich mal über Stufenakkorde schlau.
 
RollingStones

RollingStones

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.18
Mitglied seit
08.01.06
Beiträge
375
Kekse
512
Ort
Hessen => Fulda => Hünfeld
ok, danke an euch beide!

auch wenn ich wieder nur die hälfte verstanden, was aber ganz klar an meinen mehr als miserablen theoretischen musikkenntnissen liegt. aber wenigstens kann ich jetzt nen bisschen rumklimpern zu dem riff. :D

da hab ich ganz großen nachholbedarf. ich bräuchte am besten einfach mal jemanden, der mir das live zeigt, hört sich nämlich alles sehr interessant an. und wie interessant muss es erst sein, wenn man es versteht. :)

grüße
RS
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben