Solo von November Rain

von Nachwuchs Gonzo, 23.05.04.

  1. Nachwuchs Gonzo

    Nachwuchs Gonzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.06.08
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.04   #1
    Hi Leute, wie es die Überschrift schon sagt, versuche ich das Solo von November Rain einzuspielen.
    Nun steht bei meiner Guitar Pro Version von dem Lied Zeichen wie "Hold" "Release" "Don't pick Release/rebend Release" kann mir einer von euch erklären wie ich das Solo zu spielen habe?
    Danke schon mal
     
  2. Slash!!!

    Slash!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.04   #2
    Lass es einfach bleiben...allein bringts das net und so gut wie Slash kriegst es eh net hin und um auch nur annähernd ans Original mit ner Band ranzukommen
    bräuchteste noch zig Backgroundsängerinnen und n ganzes Orchester dazu!!!

    Und wenn du jetz bei den Soli bist ,willste dich vermutlich au noch an des Outro wagen und spätestens da kannschs kniggn ,da Slash in diesem sein ganzes Können und Fingerspitzengefühl zum Besten gibt... :rolleyes:

    Also daher mein Tipp an dich:
    Vergiss es einfach!
    PS:Wenn du nochn Gitarrenanfänger bist ,was ich deshalb vermute ,weil du nicht die banalsten Bezeichnungen wie Hold Bending ,Release ,etc kennst,versuchs doch erstma mit einfacheren Songs von den Gunners ,wie z.B. Knockin ' On Heaven's Door...da sind in beiden Solo erstens keine für Slash typischen schnellen Läufe drinnen und 2.kommen da aber auf jeden Fall eben diese Spieltechniken wie Hold Bending un so vor. Und wenn du bissle Englisch kannst und dir die Sachen mit deinem Programm n paar mal anhörst,wirst du dir diese Spieltechniken kinderleicht aneignen und kannst gleichzeitig noch die Knockinsoli spielen.
     
  3. whiplash

    whiplash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 24.05.04   #3
    Papperlapapp. Das endsolo kann man auch gut alleine spielen und macht sogar richtig fun, genauso wie andre soli auch. Ist für'n totalanfänger zwar nicht zu schaffen, aber was soll's: jeder soll sich daran versuchen, wo er lust zu hat, und wenn's zu schwer ist merkt er's früh genug.
     
  4. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 24.05.04   #4

    Die ersten beiden Solo kiregt man so ziemlich an einem Tag durch...vom tempo sind die überhaupt kein Problem.allenfalls kriegt er die Nuancen nicht hin.
    Das Schlusssolo sollte auch mit ein bisschen Geduld zu schaffen sein.Die Schwierigkeit besteht hier darin dass ganze in den hohen lagen zu spielen...nicht so sehr im Tempo.
    ...es gibt viel schwerere soli als die in november rain...
     
  5. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    35
    Erstellt: 24.05.04   #5
    was slash!! wohl eher meint ist: das man solches solis vom ausdruck gar nicht nachspielen kann und das stimmt auch. dies endet meistens in frustration. da mangelt es mal vom spielerischen können abgesehn zumeist auch am equipment. man kann zwar versuchen so nah wie möglich ans original heranzukommen aber sowas dauert monate wenn nicht sogar jahre..
    wer kennt das nicht man lernt ein solo ist unzufreiden mit dem ergebnis hört auf das zu üben und nach ein paar monaten gehts viel besser. das dauert halt..
    und das hat nichts mit der spielerischen entwicklung zu tun eher mit der totalen verinnerlichung. also ein langzeitprojekt..man kann ja mehrere haben.. ;)
     
  6. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 24.05.04   #6
    also was "slash!!!" hier sagt ist blödsinn: die ersten beiden soli im lied sind spielbar, wie schon gesagt wurde. gefühl kriegste da selbst auch wohl rein. und beim outro-solo nudelt slash auch einfach sehr viel ab. das klingt alles geil, aber ob da soviel fingerspitzengefühl drin ist - ich weiß nicht. das outro-solo wird hauptsächlich durch ein motiv bestimmt, das sind die ersten paar töne. danach kann man eigentlich das spielen, was man will, ich denke, slash hatte da auch nicht so den plan, wo er hin will (außer eben immer wieder zurück zum motiv).

    einfachere soli findest du noch in yesterdays, die interludes (nicht die soli!) von sweet child of mine, don't cry, civil war ist teilweise auch nicht sooo tricky. man muss ja nicht immer jede note genau nachspielen. wichtig dabei ist eigentlich nur, daß du dir durchs üben der soli techniken aneignest, die du dann in dein eigenes spiel mit einbauen kannst.
     
  7. Slash!!!

    Slash!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.04   #7
    @Jens2901: Erfind du erstma lieber ein derartiges Solo(Outro) mit solchen schnellen Läufen ,bevor du hier große Töne spuckst!
    Slash spielt seine schnellen Parts in den Soli nach Gefühl und dudelt die nich einfach so vor sich hin,was du warscheinlich mit jedem deiner Soli machst.#
    In diesen Soli steckt seine ganze Kreativität und sein Gefühl für sowas,sie sollen etwas ausdrücken und die Stimmung des jeweiligen Songs ,oder eben die überraschende Wendung bei November Rain am Schluss wiederspiegeln.

    Aber is klar: Wenn du dir die Soli an einem Tag gleich ma reinziehst und sie dann kurz runterdudelst ,dann is da nicht mehr viel mit Feeling oder großem Ausdruck.Und du brauchst garnet so abgeklärt zu tun ,oh man du bist ja so cool ,das du das Solo ma eben auf deiner Klampfe runterschrammeln kannst und seinen eigentlichen Wert damit völlig verhunzt. Das bringts doch nicht!
    Wenn du das mit jedem Solo so machst dann kannste dir dein Gitarrspielen auch genausogut in den Arsch schieben!
     
  8. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    35
    Erstellt: 24.05.04   #8
    halt mal den ballen flach.. keinen grund beleidigend werden..
     
  9. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.04   #9
    ich find das irgendwie amüssant ... ^^
    was soll an November rain denn so auffallend anders/besonders sein ?
    Ich nehme an mit "Gefühl" in den Soli , meinst du diese Bendigs ,die von naiven Gitarristen sofort mit "Gefühl" gleichgesetzt werden ... komm mal wieder aufn Boden alter , klar die Soli in Novemver rain sind wirklich gut und sehr kreativ usw. ,aber zum nachspielen ist es sicher nicht so ne Herausforderung ,..und was du an diesem Soli als "schnell" bezeichnest ist sehr relativ ;)
     
  10. Slash!!!

    Slash!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.04   #10
    Mhh hast du das Outro denn schon mal gespielt? Wenn du son toller ,abgeklärter Shredder bist ,kannste ja ma ne Aufnahme machen und sie dann hier posten ´,dann seh mer ja wie relativ ''schnell'' wirklich is...
    Solche Läufe muss man außerdem erstma selbst erfinden und spielen können,
    für mich is das schon ganz schön schnell. Natürlich kannst du auch noch zehn mal schneller irgendwas spielen ,aber darauf kommts mir eigentlich weniger an.
    Slash weiss genau wie schnell er spielen kann ,damit es sich noch richtig geil anhört. Klar ,du kannst auch immer 4 Töne hintereinander oder irgendwelche Sklalen bei 200 bpm spielen,wie diese ganzen Gitarristen ,die mit ihrem ja ach so tollem Speed prahlen und sich andauernd gegenseitig mit irgendwelchen ganz simplen und nach nix klingenden Läufen zu toppen versuchen ,man aber das is doch keine Kunst und hört sich zudem richtig scheisse an.
    Ich leg zumindest keinen so großen Wert auf die Schnelligkeit und seien es 5000 bmp ,wen kratzts ,sondern mir kommts viel mehr druff an ,das ich das spiele was ich hören will und von dem ich denke ,dass es sich geil anhört.
     
  11. pennywise666

    pennywise666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 24.05.04   #11
    es ist zwar schön dass du so überzeugter fan von slash bist aber ganz so übertreiben brauchst du auch ned
    november rain is sicherlich ein sehr guter song, vielleicht der beste von guns'n'roses aber das soll jeder für sich selber entscheiden

    ich persönlich halte die beiden soli am anfang und in der mitte des liedes für schwerer als das am ende
    für das letzte zählt nur geschwindigkeit, für die anderen braucht man tatächlich ein gewisses gehör für die bendings aber auch das kann man sich erlernen

    und ich glaube durchaus dass es der eine oder andere gitarrist schafft diesen song originalgetreu zu covern, einige können es sogar besser als slash (späterstens jetzt gehst du mir an die gurgel :D )
    mein lehrer zum beispiel spielt dir dieses besagt, sauschwere solo am schluss nach einmal hören vom blatt also alles ist relativ ;)
     
  12. jens2901

    jens2901 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 24.05.04   #12
    hey, alter, jetzt bleib ma locker! ich habe dich nicht beleidigt, dann solltest du auch mich nicht beleidigen! ich habe auch nicht gesagt, daß ich die soli wie slash spiele. ich habe lediglich gesagt, dass man dieses motiv verwenden kann und danach eben "ad lib" spielen kann, wenn dir das ein begriff ist.

    onkel slash hat sich auch nicht bei jeder note gedacht: "oh, jetzt fühle ich gerade das, da spiele ich jetzt die und die note". der hat auch viel rumgedudelt, was auch noch in anderen guns n roses songs zu hören ist. ich finde gnr auch schweinegeil, und dieses rumgedudel macht es sicher auch geil. aber nicht in jedem solo steckt dieses oder jenes gefühl drin, slash spielt sicher auch oft einfach das, was in den song passt.

    mir ist übrigens auch wurscht, wie schnell irgendwer spielt, das kannste auch in vielen threads hier nachlesen. ich versuche auch mit soli etwas auszudrücken, aber manchmal denke ich auch: scheiss drauf, jetzt rödelst du eben einfach mal so ab. und wenn das nie wer gedacht hätte, gäbe es z.b. van halen nicht, wo ja auch oft mit floyd rose tricks und sonstwas geprahlt wurde. dann gäbe es wahrscheinlich auch metallica, aerosmith und guns n roses eben auch nicht. dann hätten wir nur noch bb kings, die bei jedem bending ein gesicht machen, als hätten sie in eine zitrone gebissen - und ddas seit 50 jahren!
     
  13. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 24.05.04   #13
    Göttlich!!!!!

    @Slash!!!: Was du für ein zeux zusammreimst ist fast schon lächerlich...
    Hier gehts darum ob die Soli nachspielbar sind .Hier gehts es nicht darum ob die Soli mit Gefühl gespielt wurden oder ob sonst jemand solche Soli "erfinden kann".
    Tja,und wenn man sich verbal nicht mehr wehren kann dann labbert man irgendwas über shredder, was völlig weit hergeholt ist...
    Irgendwie bekommt man auch den Eindruck dass du besagte Soli nie gespielt hast.Im Schlusssolo sind relativ wenig schnelle Läufe drin.Der Eindruck dass das Ganze schnell ist kommt eher wegen den Drums und dem klavier...
    Ausserdem find ich deine Fixierung auf Slash und diesen ganzen Vergötterungsmüll lächerlich ...
     
  14. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 24.05.04   #14
    Die Erklärungen über den GP Dingern sind doch ziemlich easy und man kann es auch hören, wenn man es sich langsam anhört.
    Das mit Release und rebend meint, dass du ein Bending machst, das dann sofort loslässt, die Note noch klingen lässt und am Ende wieder ein Bending machst. :cool:
     
  15. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.04   #15
    schlat mal nen gang runter ... slash is ne lahme sau in gegensatz zu richitgen shreddern , also will ich hier das wort "schnell" mit dem Gitarristen "Slash" überhaupt nicht in verbindung sehen ...sone shredder diskussion gabs schon , also lass ma das mal ...

    ..trotzdem respektiere ich Slash als nen super gitarristen , seine soli sind echt spitze , klar sowas zu komponieren is sicher 10x schwerer ,als es zu spielen ,ich nehm nicht jeden scheiß auf um irgendwelchen Posern (die glauben das Slash der ultimative gitarrist ist, und seine Soli niemand packen kann,weil zu viel "geühl" drin is) ... du hast echt ne krankhafte Einstellung zu den ganzen Soli von Slash ,..die sind nicht s unantastbar wie du sie darstellst, mag sein das sie dir sogut gefallen , aber du brauchst niemanden hier schreiben " vergiss es dass ,schaffst du nie ,das is zuviel ausdruckskraft ..blabla"

    PS: Gegen Yngwie Malmsteen kann Slash sich hinterm Baum verstecken ;)

    (IMHO)
     
  16. Ov3r Kill

    Ov3r Kill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    3.10.15
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 24.05.04   #16
    klar, deine Meinung ;)
    aber ich höre mir pers. Slash 1000x lieber an als das Klassikgedudel(sry) von Malmsteen an. Klar.. der Kerl hats drauf.. super technik etc..., kann arpeggios und was weiß ich nicht alles ohne nachzudenken runtershreddern -NIEMAND hat daran je gezweifelt, oder irre ich mich da?
    "Slash!!!" findet halt Slash supi und du Yngwie.. wo ist das problem?

    klar.. es ist schon ein bisschen ... hmm wie soll ich das ausdrucken ... "gewagt"? Slash als den ultimativen Gitarrenshredder hinzustellen.. ;)
    Der ist halt eher der Bluestyp -> und im Blues kommts halt nicht immer auf waghalsige 'hellspeedlicks' an.
    Von daher glaub ich habt ihr beide ein paar andere Ansichten
    IMHO²
     
  17. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.04   #17
    das Problem liegt daran, dass Slash!!!( der user) einem anderen User geschrieben hat ,dass es keienn sinn macht dass solo zu lernen , weil dieses Soli zu viel "gefühl" und "Ausdruckskraft" vorweist, um es nachspielen zu können ...und allein schon sein Zitat
    " Erfind du erstma lieber ein derartiges Solo(Outro) mit solchen schnellen Läufen ,bevor du hier große Töne spuckst!" find ich sehr lächerlich ...

    Achja Yngwie Malmsteen spielt ebenso Blues wie Neoclassic , und bei seinen Blues sind ebnfalls schnelle licks ;)
     
  18. Slash!!!

    Slash!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.04   #18
    Zitat Overkill:klar.. es ist schon ein bisschen ... hmm wie soll ich das ausdrucken ... "gewagt"? Slash als den ultimativen Gitarrenshredder hinzustellen.. :

    Und er hat das hier bitte gemacht?

    Aber ansonsten kann ich dir nur zustimmen,während Slash eher bluesig drauf is ,spielen andere eben ihre langweiligen Skalen im Affentempo hoch und runter...wers mag..
    Soll sich jeder doch den Scheiss reinziehen ,anhören und nachspielen ,der ihm gefällt und erstma sein eigenes Können einschätzen und auf dieses Wert legen als andauernd andere Gitarristen bzw ihre Soli zu kritisieren.

    JEDEM SEINEN SCHEISS !
    Ich halt mich in Zukunft raus ,es sei denn jemand versucht mal wieder,völlig zu Unrecht Slashs
    Können und sein Rumgeklampfe in den Dreck zu ziehn!!!
     
  19. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.04   #19
    da bin ich wieder :)

    Ich weiß überhaupt nicht wie du auf das kommst "spielen andere eben ihre langweiligen Skalen im Affentempo hoch und runter...wers mag.." ?

    Ich red hier von Yngwie Malmsteen und nicht Von Francesco Fareri oder Rusty ...
    Nochmals : Slahs is ein sehr guter Gitarrist , dennoch sind seine Soli ohne weiters Nachspielbar , .. das Nothing Else Matters solo is ca. das selbe , bendings und ein par schnelle Läufe .. (S&M version) ... aber du hast recht : Jedem Seinen Scheiss :D
     
  20. Slash!!!

    Slash!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    4.11.05
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.04   #20
    ---des war au net auf deinen Beitrag bezogen ,sondern allgemein auf die ganzen Prolls ,die es zu eilig haben mit ihren Skalen ,und sie deshalb bei 1200 bpm runternudeln... und ohne weiteres lassen sich viele von Slashs Soli au net nachspielen..klar wenn man son Hypermegashredder is wie du dann is dasn Kinderspiel ^^,aber n Durchschnittsgitarrist muss das schon bissle intensiver und länger üben! Und überhaupt:Was lässt sich bitte nicht nachspielen? Eigentlich kann sich doch jeder Furz alles draufschaffen ,vorrausgesetzt er beschäftigt sich eben eingehend mit dem jeweiligen Riff ,Lick ,etc...z.B denke ich das es durchaus möglich ist ,dass ich ,du oder wer au immer das was dein so hochgelobter Yngwie(nur ma als Beispiel ) spielt au spielen kann und sei es erst nach 5 Jahren ,die man nur damit verbracht hat sich Yngwies Stil ,seine Fingersätze ,seine Techniken und eben au seine schnellen Läufe anzueigenen...

    PS: Achja sag mir mal n Song von diesem Malmsteen ,möglichst einen wo er so richtig aus sich rausgeht und sein ganzes Können unter Beweis stellt ,dann kann ich ja schoma abschätzen ,wie lange ich in ungefähr dafür brauch ;)
    ...und wer verdammt nochmal ist eigentlich Slahs??!!!? :D :D :D :D :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping