Solo zu leise! Booster oder Comp?

von Cobain86, 06.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Cobain86

    Cobain86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    214
    Kekse:
    199
    Erstellt: 06.10.08   #1
    hi
    ich habe einen Hughes Kettner Trilogy mit 4 Kanälen
    Clean Crunch Lead und Ultra Lead

    das einzige manko das ich derzeit habe ist, das meine Solos immer zu leise sind.

    was hilft dagegen?
    Einen Compressor der dauerhaft eingeschaltet ist und beim Solo abgeschaltet wird?
    Oder einen Booster!?!

    Wobei es mir wirklich ums Volume geht und nicht um den Gain Level, den Verzerrung hab ich bei dem Monster ding genug.
    Und bumms hat der auch :)

    Die möglichkeit den Crunch als Rythm zu nutzen und die Lead channels als solo finde ich nicht so praktisch, da ich den ultra lead und lead auch oftmals für den rythm benutze und wenn ich diesen dann als solo einstelle wird der rythm zu laut.

    Ebenso hlift ein einfaches Volume pedal auch nicht, denn wenn ich beim Lead channel mit dem Pedal etwas Volume runter nehme, dann geht die Verzerrung zurück, aber nicht die Lautstärke.

    Vielleicht kennt ihr ja ein kleines FX das mir endlich hilft.
     
  2. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.20
    Beiträge:
    2.526
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 06.10.08   #2
    Genau so, nur anders herum. Einen Compressor, den Du beim Solo einschaltest - Du willst die Loudness ja erhöhen.

    Versuche zunächst einmal, im Solo-Kanal mehr Mitten reinzudrehen als in den anderen Kanälen, das bringt auch schon was.
     
  3. tintin1a

    tintin1a Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    1.05.20
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Aachen
    Kekse:
    833
    Erstellt: 06.10.08   #3
    yo, wüßte auch nicht warum der compressor zum solo ausgeschaltet werden sollte...
    ein compressor macht nicht grundsätzlich leiser, er kann genauso gut lauter machen (hast ja einen volume-regler am compressor). als volume-boost finde ich einen compressor schon geeignet, nur ist es nicht sein grundsätzliches einsatzgebiet. zumindest mein compressor ist für diese aufgabe gut zu gebrauchen. es bedarf nur mehr fummellei als bei dem sd-1 oder auch nem tubescreamer, bei denen man beim lautstärke zuwachs mit dem gainregler den häufigen rückgang von gain compensieren kann.
    der vorteil des compressors wäre jedoch eindeutig die möglichkeit das solo mit sustain zu schmücken oder töne zu kürzen, auch die aggressivität beim anschlag lässt sich damit regeln. beide punkte können bei soli ja wichtig sein.
    ich benutz overdrive und compressor als booster, je nachdem - manchmal auch beide zusammen...
    zu koebes tip kann ich dir noch empfehlen deine tonabnehmer vielleicht für die höheren saiten einen hauch rauszuschrauben. natürlich nur wenn du grundsätzlich das problem hast, dass einzeltöne (besonders auf den g, h und e-saiten) zu leise sind. bass im solo-kanal zurück und dafür mehr mitten und höhen reicht aber vielleicht wirklich schon.
     
  4. rundd

    rundd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Kekse:
    161
    Erstellt: 06.10.08   #4
    dann nimm doch einfach n volumepedal im loop...würd doch am ehesten passen:-)
     
  5. Cobain86

    Cobain86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    214
    Kekse:
    199
    Erstellt: 06.10.08   #5
    ich hab kein direktes volume pedal sondern den pod XT

    wie ich sehe gehen hier die meinungen bzgl. booster oder comp auch auseinander
     
  6. tintin1a

    tintin1a Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    1.05.20
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Aachen
    Kekse:
    833
    Erstellt: 06.10.08   #6
    ne, gehen sie nicht. man kann alles aufgezählte benutzen - es gibt nicht DIE richtige lösung! das macht eben jeder anders!
     
  7. SNUMeN-Gary

    SNUMeN-Gary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Augsburg
    Kekse:
    820
    Erstellt: 06.10.08   #7
    doofe frage: wenn du 2 lead channels hast wieso machst du dann nicht einfach einen lauter und den anderen leiser, dann nimmst du den lauteren für soli und den anderen für heavy rythms dinge. verzeihung falls ich keine hilfe sein sollte aber hab nur 2kanaligen amp^^
     
  8. Cobain86

    Cobain86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    214
    Kekse:
    199
    Erstellt: 06.10.08   #8
    weil ich für den Lead im allgemeinen nur 1 volume regler habe!
    es gibt beim hughes kettner trilogy nur für clean, crunch und lead(also high und ultra lead) volume regler. und eben einen Master Volume!
     
  9. SNUMeN-Gary

    SNUMeN-Gary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Augsburg
    Kekse:
    820
    Erstellt: 06.10.08   #9
    achso. das ist blöd. naja ein verzerrtes signal lauter machen ist immer schwierig weil ja, wie du schon gesagt hast, dadurch eigentlich nur die verzerrung mehr ist. du müsstest also das signal nach der vorstufe des amps lauter machen (also fx loop halt). mit multi effekt geht das auch. zb mit vier kabeln. das hab ich zeitweise mit meinem GT8 auch gemacht. vielleicht kannst dus ja so versuchen. (weiß aber nicht mehr genau wie man die kabel dann stecken muss)
     
  10. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.20
    Beiträge:
    2.526
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 07.10.08   #10
    Why don't you make 10 louder and keep the scale? - Well, this one goes to eleven.

    Ein Kompressor beseitigt Dynamik. Man kann ihn so einstellen, dass leise Stellen lauter werden, wodurch sich die Loudness des Tracks erhöht. Er wird dann lauter wahrgenommen. Hast Du versucht, durch Betonen der Mittenfrequenz eine höhere Loudness zu erzielen? Ansonsten wird der Kompressor ohnehin eingeschliffen, also nach der Vorstufe betrieben. Vom Volumepedal halte ich nix, da die in Vollstellung 0db Boost machen. Außerdem liegen die vor dem Amp, beeinflussen also ie Übersteuerung des Signals.
     
Die Seite wird geladen...

mapping