Song für Song oder erst ein Instrument für alle Songs aufnehmen?

von plektrum1987, 23.03.06.

  1. plektrum1987

    plektrum1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 23.03.06   #1
    moin!
    also folgendes Frage stellte ich mir gerade:
    ist es sinnvoller, wenn man vor hat in etwa 8 songs bzw. ein album aufzunehmen, erst einen Song fertig zu machen und dann den nächsten aufzunehmen oder wie wir das bis jetzt immer gemacht haben erst das Schlagzeug für alle, dann die Gitarren von jedem Song...
    Ich denke es ist zwar zeitaufwändiger, tut dem Song selbst aber gut, wenn er am Stück aufgenommen wird!
    Was denkt ihr?
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.03.06   #2
    Ich würde es weiter so machen, wie Ihr es bsiher gemacht habt. Ist auch bei Profis ducrhaus üblich. Weil ja sonst ständig die ganze Band im Studio rumhängen müsste. Ich weiß ja nicht, wie das bei euch mit den Mikrofonen ist. Könnt Ihr alles aufgebaut lassen? Weil immer umbauen, einpegeln und warmspielen ist viel Arbeit und es ist blöd wenn der Schlagzeug Sound (gleiches gilt auh für die anderen Instrumente) immer unterschiedlich ist. Dass es songdienlich ist sehe ich nicht unbedingt so. Wirklich songdienlich wäre gleichzeitiges einspielen. Aber ich persönlich sehe keine besonderen Vorteil darin, dass erst ein Song fertig eingespielt wird.
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 23.03.06   #3
    Also wenn die Songs wirklich komplett fertig sind, ist es arbeitsökonomischer, dass jedes Instrument nacheinander alle songs einspielt: die anderen müssen nicht zwanghaft dabei sein, Einstellungen können blieben oder werden eben nur für ein Instrument geändert.

    Zum Abmischen würde ich dann alle zusammentrommeln oder zumindest zum gemeinsamen Anhören des Mastertapes.

    Viel Erfolg,

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping