Sonor dp 492 für metal?

von Mareritt, 25.07.07.

  1. Mareritt

    Mareritt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.07   #1
    also ich hab meine Sonor DP 492 DoFuMa jetzt seit ca. 10 monaten.Vorer hab ich auf einer ganz alten Pearl gespielt.
    Und irgendwie kommt's mir so vor als wenn ichmi der Sonor nicht schnell genug spielen kann.Ich hab einmal auf einer iron cobra gespielt,da ging das besser.
    Was haltet ihr von der dp 492????Würdet ihr die benutzen um Death/Black Metal zu spielen?
     
  2. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 25.07.07   #2
    Jede Dofuma is für Metal geeignet, warum auch nicht? Is ja nicht wie bei Becken, die verschieden klingen und verschieden durchsetzungsfähig sind.
    Sie sind ja "nur" Werkzeug. Ner Schraube isses ja auch wurst, mit welchem Schraubenzieher Du sie rausdrehst;)

    Spaß beiseite. Es gibt Qualitätsunterschiede, die sich in der Spielbarkeit bemerkbar machen, aber wenn sich ne Dofuma gut spielt, dann spielt sie sich bei Metal und auch anderswo gleichgut.

    In Deinem Fall würd ich mal sagen, ich kenn zwar das Sonorpedal nicht, aber die Tama Iron cobra junior, die ist ca. 30,- teurer. Also, selbe Baustelle, und die spielt sich hervorragend.

    Vielleicht hast Dich noch nicht gut genug mit Deinem Gerät auseinandergesetzt. Oder Du mußt noch a bisserl üben;)

    Teurere Maschinen sind sicher schöner zu spielen, aber ich denke man kann mit Deiner Sonor genausoschnell spielen.

    Hoff ich konnte helfen.

    Grüße
     
  3. Mareritt

    Mareritt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.07   #3
    jo danke
     
  4. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 25.07.07   #4
    Einfach mal einen Nachmittag Zeit nehmen und sich mit sämtlichen Einstellungen vertraut machen. Von der Federpannung bis zum Beaterwinkel. Bei der Sonor könnte auch n halber Nachmittag reichen da es ja eher ein Einsteigermodell mit eher weniger Einstellmöglichkeiten handelt. Bei meiner IC hab ich ungefähr 2 Tage gebraucht bis ich "meine" Einstellung hatte...

    Gruß, Ziesi.
     
Die Seite wird geladen...

mapping