Sonor force 3003 für 695,- bei Thomann

von Bass'R, 08.11.05.

  1. Bass'R

    Bass'R Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    29.07.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.05   #1
    Hi!

    Ich wollt mal fragen was ihr von dem oben genannten Angebot haltet. Ist das schlagzeug sein Geld wert? Ich spiel eigentlich Bass und hab mir aber überlegt mit schlagzeug anzufangen und bin deshalb völliger anfänger!
    Die SuFu hab ich genutzt :D aber nix gefunden!

    danke schon mal für Antworten!
     
  2. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 08.11.05   #2
    Das ist sicher ok, günstig weil Auslaufmodell. Der Nachfolger ist allerding deutlich aufgewertet worden. Ansonsten Standardantwort: Basix Custom.
     
  3. Bass'R

    Bass'R Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    29.07.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.05   #3
    danke für die schnelle Anwort!

    kann das basix und das sonor auch mit dem pearl ex mithalten?
    Also mit klang und verarbeitung?
     
  4. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 08.11.05   #4
    Ich bin kein EX-Fan. Die Tomhalter stammen noch aus dem Mittelalter und sind eine Beleidigung für das Auge. Die Kessel vom aktuellen EX sind aus Pappel. Sonor hat sowas zuletzt vor 10 Jahren im Einsteigersegment verbaut.

    Ich sehe das 3003 und das Basix Custom (hinsichtlich des Sounds) über dem EX. Das Basix ist dazu auch noch einen guten Rutsch billiger. Wenn dir aber viel an einer gut funktionierenden Hardware liegt, würde ich zum 3003 tendieren.
     
  5. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 08.11.05   #5
    Das Basix CUSTOM kann klanglich durchaus mithalten (vor allem wenn man die Werksbefellung gegen etwas Gescheites austauscht), die Verarbeitung, vor allem die der Hardware, ist hingegen beim Sonor besser und beim Pearl deutlich besser.

    Von den drei genannten Sets hat das Pearl die mit Abstand beste Hardware, nicht nur bezüglich Verchromung und Standfestigkeit, das merkt man allein schon bei sämtlichen am Set verbastelten Gewinde, egal ob das die Stimmböckchen oder die Gewinde an der restlichen Hardware betrifft.

    Edit: Der Einwand von PM bezüglich der Pearl-Tomhalterungen ist durchaus berechtigt. Sehr antiquiert und recht unflexibel bezüglich Positionierung, dafür aber grundsolide.
    Die Export-Pappelkessel sind auch nicht so der Bringer. Die alten Exports hatten "Mahagony"-Kessel und klingen erheblich besser. (Einer der vielen Gründe, weshalb momentan dem Tama Superstar die Krone unter den gehobenen Einsteigersets gebührt. Mit Letztgenanntem wärst du wirklich am Besten bedient, sofern du finanziell noch etwas drauflegen könntest!)
     
  6. Bass'R

    Bass'R Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    29.07.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.05   #6
    Des tama superstar hab ich mir auch schon angeguckt und des hat mich auch am meisten überzeugt! Aber is dann doch recht teuer für meine verhältnisse. Und wenn das basix klanglich mit dem pearl mithalten kann würde ich das auch bevorzugen und mir dann lieber gescheite becken kaufen (z.B. Sabian xs20)

    Ist die hardware denn überhaupt so wichtig? Ich denk mal es is wichtiger n gut klingendes schlagzeug zu haben als beckenständer wo pearl draufsteht oder unterschätz ich den nutzen guter hardware?

    nochmals danke danke danke für die antworten! Geht ja saumäßig schnell hier :-)
     
  7. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 08.11.05   #7
    also ich würde dir das sonor teil empfehlen,bei dem preis!!! ich hab mir für 699 ne sonor force 1001 andrehen lassen und da is sogar noch n fehler ind der standtom,auch wenn die dafür ne spezielle größe hat
    aber ich find den sound von den sonor force serien besser als den von pearl ex
    EDIT: zu der hardware,da is sonor eigentlich schon recht gut und billig(ich mein 40öre vür n guten ständer)außerdem find ich in der preisklasse die hihat und snare ständer besser als die von basix,beim fußpedal musste dann halt gucken ob de später mit dofuma spielen willst,wenn ja is es eigentlich egal wie gut das pedal ist das beim set dabei ist
     
  8. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 08.11.05   #8
    Den Nutzen vernünftiger Hardware unterschätzen leider viele (nicht alle) frischgebackenen Schlagzeug-Novizen und/oder Erstkäufer.
    Alles kein Beinbruch, so lange man sich stationär im heimischen Heizungskeller betätigt, oder in einer Band, deren erste Gigs sich noch nicht so bald abzeichnen.
    Spätestens bei regelmässigem Transport und Auf- und Abbau des Equipments treten dann aber die Defizite minderwertiger Hardware eklatant zu Tage.
    Glaub einfach mal einem alten Sack! ;):D

    Noch stiefmütterlicher wird leider sehr häufig des Schlagzeugers wichtigstes Utensil behandelt: Der Hocker! Absolut zu Recht heisst das Ding auf Englisch "Throne", was auf Deutsch eben Thron bedeutet und nicht Schemel/Hocker/Klappstuhl/Melkschemel etc...
    Ich würde lieber im Stehen spielen, als mich auf einige der Sitzhilfen zu verlassen, die ich im Laufe der Zeit bei überraschend vielen Drummern sehen musste.
     
  9. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 08.11.05   #9
    oder zwei alten Säcken!
    Dem Post von Wayne ist nix hinzuzufügen!!
     
  10. sau edel

    sau edel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    717
    Ort:
    in mittelhessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    54
    Erstellt: 09.11.05   #10
    da kann ich nur recht geben,ich hab mir auch einen neuen hocker geholt mit drehspindel,für grade mal 20€,is ne super qualität
     
  11. [cAj] Hydro

    [cAj] Hydro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    2.09.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.05   #11
  12. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 09.11.05   #12
    Also wenn eines der beiden dann das Basix Custom. Die Sonor Modelle sind erst ab der "Force" Reihe zu gebrauchen. Ob der Laden Seriös ist weiß ich nicht, aber der Preis für das Basix Custom ist nicht schlecht! :great:
     
  13. [cAj] Hydro

    [cAj] Hydro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    2.09.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.05   #13
    Also zu diesem Basix Custom sind ja leider keine Becken und auch kein HiHat dabei. Ich hab aber sowas von gar keiner Ahnung, welche da nun gut oder schlecht sein könnten. Aber eigentlich wollte ich dann auch nicht mehr so viel Geld dafür ausgeben wollen. Also das Basix kostet ja schon 461 € ...so bis bisschen was über 500 würde ich noch mitgehen.
    Aber wäre halt nicht schlecht, wenn ihr mir mal einen Vorschlag machen könntet, der halt für nen anfänger wie mich gut, aber trotzdem nicht zu teuer ist.

    Danke!

    kleiner Nachtrag: hab grad noch nen link von jmd bekommen, der aber auch nich so viel ahnung von drums hat, dem das hier gefiel: https://www.thomann.de/artikel-170193.html?sn=36f5a786773ce63106a318d8b8b4a2af
    Was haltet ihr davon?
     
  14. tobi-drums

    tobi-drums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.11.05   #14
    Also ein Pluspunkt der Basix Custom ist die Hardware, die kann auf alle Fälle mithalten, für den Preis der Hammer, und sehen neutraler aus und sind einfach super von der Qualität her.
     
  15. Bass'R

    Bass'R Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    29.07.10
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.05   #15
    Ich denk mal dass ich mir jetzt des Sonor 2003 oder 3003 kauf
    danke für die hilfreichen beiträge!
     
  16. Chimaira86

    Chimaira86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    26.05.10
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.11.05   #16
  17. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 30.11.05   #17
    ich hab mir dieses drumset auch geholt allerdings in variante 3 (du kannst übrigens mal den basix custom / danny gottlieb... thread lesen, da steht ziemlich viel zum custom drinne)
    das angebot ist ok, ich habs für 469 gekauft.
    Basix erarbeitet sich grade mittels des Customs einen platz in der unteren Mittelklasse oder oberen einsteigerklasse, wie mans formulieren will, wobei ich eher der meinung bin dass es schon mittelklasse ist ^^
    Die Hardware ist doppelstrebig und solide, ich hatte vorher ein yamaha dp (ist ein einsteigerset) das dagegen meilenweit nich anstinken kann. Die beckenständer sind schwer und die hihatmaschine auch.
    Klang, das is nunmal ein subjektives empfinden, ich bin sehr angenehm davon überrascht. Ich finde den klang knackig und voluminös obwohl es nur die 10,12,14 version ist bei den toms. Mit ein paar ordentlichen fellen kann man da noch mehr rausholen, je nach deinem geschmack
    für das geld kann ich dir das custom wärmstens ans herz legen, davon wirst du auch noch länger was haben, zumal features wie lackierung und freischwingende tomaufhängung dabei sind, was andere namhafte hersteller erst ab einem wesentlich höheren preis anbieten.
     
  18. Chimaira86

    Chimaira86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    26.05.10
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 01.12.05   #18
    Ich habe ja jetzt gelesen das du dir da noch Remos draufmachen wolltest oder schon gemacht hast ! Welche haste da verwendet ? Sind die in verbindung mit dem Basix gut ?



    Danek im voraus


    Greeze Chimaira
     
  19. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 01.12.05   #19
    ich hab mir emperors geholt, aber noch nicht draufgezogen (zeitmangel), der sound sollte sich dadurch noch etwas satter/fetter gestalten. Die Emperors gehören zu den günstigsten doppellagigen fellen, hab glaub ich 10,12,12 euro für die 3 toms bezahlt. (bei der bassdrum hol ich mir ggf. irgendwann nochmal powerstroke, lasse aber erstmal noch das werksfell drauf)
     
Die Seite wird geladen...

mapping