sound edit problem

Z
Zam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.10
Registriert
18.06.10
Beiträge
5
Kekse
0
Hallörchen

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.
Es ist folgendes;Wenn ich ein angenommen .wav sound editiere und nachher speichern will wird die datei estrem groß obwohl ich ich geschnitten habe.
habe es mit diesen programm versucht "wavepad sound editor"
zb: 4mb sound wird aufeinmal 19mb....

wie geht das am besten das diese nicht groß gespeichert wird ??
auswahl gibts ab 8bit und 6000hz.aber unter 16000hz hört sich das an wie in 60'ger ( schlechtes quali ).
wenn ich 16000hz die einigermaßen gut ins ohr kommt wähle wird die datei eben voll groß.hat jemand ne idee wie ich gute sound quali bekomme und kleines sound mb nachdem editieren??

bitte bitte hüllfeee:(
 
robertschult
robertschult
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.13
Registriert
11.02.08
Beiträge
530
Kekse
1.931
Ort
Reichenbach
High Zam,

ich kenne zwar das Program nicht, aber grundsätzlich gilt:

Du hast eine Anfangsqualität beim sample und eine Abspeicherungs-Qualität des Samples.

Wenn Du die Abspeicherungs-Qualität des Samples höher setzt als die Anfangsqualität (jetzt mal ohne zu diskutieren, ob das Sinn macht) wird der Speicherbedarf natürlich größer, egal ob Du Teile rausschneidest . . .

Versuch mal in der gleichen Qualität abzuspeichern, dann müßte das sample weniger Speicher belegen (wenn Du Teile rausgeschnitten hast . . .)

Mein Rat: gleich mit der Qualität aufnehmen/arbeiten, in der Du abspeichern möchtest (so hoch wie möglich, mindestens CD-Qualität sollte es aber schon sein !).

Gruß

Robert
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Sicher, dass das vorher eine unkomprimierte WAV-Datei war? Woher stammte die denn? Und wie lang (also in Sekunden) war das? Mal so als Vergleichswert: Eine Minute Stereo in 44,1KHz und 16 Bit (also CD-Qualität) ist 10MB groß.
 
livebox
livebox
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Registriert
22.09.06
Beiträge
10.556
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
Hi, das hört sich für mich stark nach mp3 --> wave an! Wahrscheinlich kann die Software auch mp3s problemlos öffnen und meldet dir das gar nicht, dass du eine mp3 öffnest. (Warum auch; das musst du selber wissen. Stell' mal dein Windows so ein, dass er dir auch Datei-Endungen anzeigt.)
Das .wav steht für ein bestimmtes Dateiformat; diese "Wellen" haben alle Audio-Format.

MfG, livebox
 
Z
Zam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.10
Registriert
18.06.10
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo Leute

danke für eure aufmerksamkeit :)

also es ist ein wav datei und die habe ich zuffälig im internet gefunden.hauptsächlich ist es einen vollständige rock sound und ist ca 4mb groß und ca 5min lang.nun wollte ich einen teil davon löschen und speichern.wenn ichs tuhe wird die datei entweder größer oder ich bekomm ne wirklich schlechten ton zuhören.naja vielleicht ist die software nicht grad das richtige,dennoch habe ich mit anderen programm auch versucht und das gleiche hat sich ergeben

ps: einfach speichern funzt nicht.es verlangt hz und bits...stelle ich es hoch wird die datei groß- bei niedrig kriegste kein ton...arggghhh :/

villeicht gibts da eine andere software editor die ihr mir empfehlen könnt?


lg
Zam
 
livebox
livebox
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.11.18
Registriert
22.09.06
Beiträge
10.556
Kekse
59.154
Ort
Landkreis BB oder unterwegs
Irgendwo im Internet gefunden... steht wav dran oder IST es eine wave? Du weißt ja, Namen sind Schall und rauch ;) dieses .*** ist nur dafür da, dass Windows weiß, mit welchem Programm es den Datentyp standardmäßig öffnen soll, mehr nicht.

Audacity ist recht geläufig für den Zweck, kannst dir kostenlos herunterladen.

MfG, livebox
 
HaraldS
HaraldS
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.220
Kekse
32.980
Ort
Recklinghausen
also es ist ein wav datei und die habe ich zuffälig im internet gefunden.hauptsächlich ist es einen vollständige rock sound und ist ca 4mb groß und ca 5min lang.

Dann rechne mal nach, denn was ars ultima gesagt hat: (~10 MB pro Minute Stereo-Klang) stimmt durchaus. Bei 5 Minuten länge muß sich also eine Größenordnung von 50 Megabyte ergeben. Wenn es stattdessen 4 Megabyte sind, heißt das in der Konsequenz, daß eben doch keine Standard-WAV-Datei mit 44 kHz und 16 Bit Auflösung vorliegt.

Die Größenordnung von 10 MB ist durch folgende Rechnung begründet: 44100 Messwerte/Sekunde * 2 Byte/Messwert * 2 Kanäle * 60 Sekunden = 10584000 Byte/Minute. Das sind 10,09 Megabyte.

Verlinke doch bitte mal die Datei hier, dann kann sich das jeder anschauen und beurteilen.

naja vielleicht ist die software nicht grad das richtige,dennoch habe ich mit anderen programm auch versucht und das gleiche hat sich ergeben

Also liegt es höchstwahrscheinlich nicht an der verwendeten Software.

villeicht gibts da eine andere software editor die ihr mir empfehlen könnt?

Pack das Problem nicht bei irgendwelchen Bearbeitungsprogrammen an, sondern an der Wurzel: finde erst mal heraus, in welchem Dateiformat deine Ausgangsdatei vorliegt.

Harald
 
Z
Zam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.10
Registriert
18.06.10
Beiträge
5
Kekse
0
Hi,

sry aber die einstellungen im forum verbitet mir die zum anhängen weil es die max überschreitet.
ich muss mich korrigieren; die datei ist 5mb und 4min lang und doch ist ne mp3 (kurzgedächtnis:rolleyes:).
hätte gern direkten link zum download angegeben wenn ich die notiert hätte.

danke erstmal für alle kommentare und wenn sich etwas neues ergibt werde ich euch mitteilen.

beste grüße
Zam:great:
 
TheMystery
TheMystery
Gitarren - MOD
Moderator
Zuletzt hier
25.05.21
Registriert
05.02.09
Beiträge
7.839
Kekse
60.141
Hi Zam,
ich wüsste nicht, was sich da Neues ergeben sollte. Die "Lösung" ist doch ganz einfach. Offensichtlich hast du die geschnittene Version der Datei bisher im WAV Format abgespeichert. Ich würde dir also einfach empfehlen, die Datei zu schneiden, sie dann in einer möglichst hohen Qualität zu speichern (z.B. 44.1KHz Stereo) und das ganze dann in eine mp3 Datei umzuwandeln (ich würde mindestens 128Kb/s empfehlen, besser wäre alles ab 198kb/s), welche dann wohl deutlich kleiner sein wird.

Gruss
TheMystery
 
pico
pico
HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
würde mindestens 128Kb/s empfehlen, besser wäre alles ab 198kb/s), welche dann wohl deutlich kleiner sein wird.
einfach mal schauen, in welcher Bitrate das MP3 war - das dann mit einer höheren Bitrate zu speichern macht keinen Sinn - was weg ist, bleibt weg ...
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
einfach mal schauen, in welcher Bitrate das MP3 war - das dann mit einer höheren Bitrate zu speichern macht keinen Sinn - was weg ist, bleibt weg ...
Aber ein erneutes kodieren kann noch mehr wegmachen. Glaube ich zumindest, ich meine hab das auch mal probiert. Oder auch mal mit JPGs. Mehrfaches komprimieren verschlechter die Qualität. Zumal man nicht weiß wie die Datei kodiert wurde - nur dass sie am Ende ben Datenrate xy hat.
 
Z
Zam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.10
Registriert
18.06.10
Beiträge
5
Kekse
0
ja also gewisses über diesen sound;

Bitrate; 192kBit/s
codiert durch;iTunes v7.4.3

also ich sóll jezt mit 128 kBit/s speichern oder?
aber es frag mich ja garnicht nach dies...hauptsächlich will es nur wissen mit welche khz und bit...minimum ist 8 bit und maximum ist 32 bit...je höher desto größer wird die datei..und eben durch 8 bit ist sie ja extrem groß.wieso gibts kein 4 bit mit 44khz...dann wäre sie ideal finde ich...
 
Zuletzt bearbeitet:
Stifflers_mom
Stifflers_mom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.575
Kekse
1.022
Ort
Erlangen
Bitrate; 192kBit/s
codiert durch;iTunes v7.4.3

also ich sóll jezt mit 128 kBit/s speichern oder?

nein mit mindestens 192 kBit/s oder noch höher, z.b. 320. Wie gesagt, jede weitere Encodierung verschlechtert das Ergebnis weiter.

wieso gibts kein 4 bit mit 44khz...dann wäre sie ideal finde ich...

weils scheiße klingt? ;)
mit 4 bit hast du gerade mal 2 hoch 4 = 16 Dynamikstufen. Wenn das mal nicht popelig klingt...
 
Z
Zam
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.10
Registriert
18.06.10
Beiträge
5
Kekse
0
:Djaa da hast du recht
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben