Sound einstellen??? (Carslbro Amp)

von JulianThies, 11.08.04.

  1. JulianThies

    JulianThies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.04   #1
    Hi,

    ich habe gerade meinen neuen Amp (Carlsbro GLX-100) per DHL bekommen und hab nun ein Paar Fragen an euch, da ich mich nicht so richtig auskenne mit besseren Amps. Ich hatte ja vorher den Harley Benton HB-10G (10 Watt und 2 Regler für Tone und Gain). Jetzt hab ich ja 11 Regler für den Sound.

    Ich hab also den Amp ausgepack und dann gleich mal angeschlossen und alle Regler auf 12 (Uhr :-) ) gestellet. Clean klingt er schonmal gut. Keine Störgeräusche oder sonstiges, aber verzerrt wird dann schon schwerer.

    Ich hab ja das MT-2 und mag den Sound von MT-2. Wie würdet ihr den Amp einstellen, damit eine gute Distortion rauskommt.

    Am Amp habe ich folgende Einstellmöglichkeiten.

    2 Kanäle:

    1. Clean:

    Gain
    Bass
    Middle
    Treble

    1 Crunch Button

    2. Drive:

    Gain
    Bass
    LO Mid
    HI Mid
    Treble
    Level

    Master:

    Reverb
    Volume 1
    Volume 2

    Wie kriegt ihr einen guten Metalsound damit hin???

    Bild:

    [​IMG]

    PS: An alle, die sich aufregen hierüber: Bitte Thread ignorieren und weitermachen...
     
  2. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 11.08.04   #2
    ob das nen "besserer" amp ist ist ansichtssache.

    wenn dir aber der sound des mt-2 gut gefällt, dann benutz nur den cleanchannel des amps so wie er gut klingt, und stell den rest am mt-2 ein.
    so sollte auch nen metalsound machbar sein. für andere zerrsounds benutzt du einfach den distortion-kanal des amps.
    da man zuhause meist eher "hifi"-mäßige einstellungen fährt weil man alleine spielt, kannste mal probieren den bass (am amp) auf 5 , die lomids auf 7 und die höhen auf 6 zu stellen. dannach regelst du die himids soweit hoch bis es für dich schön voll und nicht zu plürrig klingt.

    -------aber da geht probieren über studieren.--------------

    aber nimm für metalsounds das mt-2 in den cleanchannel des amps, dafür ist das mt-2 da. und benutz nicht beide distortions gleichzeitig, klingt meist scheisse.
     
  3. JulianThies

    JulianThies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.04   #3
    Danke für die schnelle Antwort...

    Wie wurdest du den den Cleanchannel einstellen bzw. Wie hast du den am laufen, wenn du was Metalmäßiges spielst. Oder wie sind so die Grundeinstellungen für Metal.

    Wenig Bässe viel Gain oder Volle Höhen und voller Bass ???
     
  4. tatanka

    tatanka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 11.08.04   #4

    Siehst du - es ist genau das eingetreten was ich sagte - da ich deine Threads mitverfolge, was du alles hast, weist, kannst :-)))))))))))))))))))))))

    Geht mal auf sein Profil und seht euch seine Beiträge an - entweder will er uns verarschen oder er bezieht sein Pseudowissen aus veralteten Prospekten. Jedenfalls ist alles was du hier veröffentlicht hast - wissen wolltest - oder weiterverbreitet hast in meinen Augen mehr als lächerlich.

    So - nun könnt ihr wieder auf mich losgehen, aber bitte erst nachdem ihr euch von dem was ich sagte ( in seinen Beiträgen ) informiert habt - ansonsten kann mir so mancher im Fackelzug irgendwo vorbei marschieren.

    Gruss Tatanka

    --------------------------------------------------------------

    Dies war der Beitrag von Ihm - auf den sich meine obige Aussage bezogen hat:

    Meine Entscheidung ist besiegelt!!!

    --------------------------------------------------------------------------------

    Ich hab jetzt meinen neuen Amp bestellt. Es ist der Carlsbro GLX-100. Neu mit Garantie und allem für nur 249,-€.

    Siehe:

    http://www.harmony-central.com/Guit.../GLX100-01.html

    http://www.musicianshop.com/cgi/mus...ps/41154f63365b

    Müsst ihr euch mal reinziehen. Die Teile kosten 300£. Und ich hol den für 250,-

    300 Britische Pfund = 487.567 Euro

    Was sagt ihr ???

    --------------------------------------------------------------------------------
    Geändert von JulianThies (08.08.2004 um 00:08 Uhr).
     
  5. zerobastard

    zerobastard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.04   #5
    naja musst ja net gleich so bös werden... hab das damals auch gelesen, musste auch schmunzeln.

    aber sagen wirs mal so, hat nicht jeder der sein instrument länger als 5-6jahre spielt schonmal lehrgeld bezahlt? die einen mehr die andren weniger...
     
  6. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 11.08.04   #6
    ich will ihn jetzt nicht mehr anscheissen. wir haben die letzten threads dafür ja ausgiebig genutzt und da er jetzt das equipment (entgegen aller ratschläge) besorgt hat soll er halt sehen wie er damit zurechtkommt.

    zerobastard - es hält sich mehr als in Grenzen, auch dank fachkundiger Beratung die du in den meisten Gitarrenläden bekommst. Bis auf meine 1. Gitarre und meinen 1. Amp spiele ich bis heute noch alles ab und an und bin happy damit.
     
  7. tatanka

    tatanka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 11.08.04   #7
    Hi,
    klar zerobastard - auch ich habe viel Geld in den Sand gesetzt, aber hätte es zu meiner Anfangszeit solche Foren gegeben - hätten mich solche kompetenten Leute wie hier beraten, wäre die Summe des verlorenen Geldes nur ein Bruchteil gewesen. Ich hätte mich über solche Beratung gefreut ( wär vielleicht ein bisschen Stolz gewesen, dass sich jemand mit mir abgiebt ) und dann versucht meine eigenen Erfahrungen zu machen. Leute wie er, lachen über unsere Erfahrung - eröffnen täglich neue, provokative Threads - aber nicht um zu lernen, sonder um sich wichtig zu machen - und das finde ich traurig und unfair denen gegenüber, die diesen Leuten hier ehrlich und offen antworten und ihre Zeit inverstieren.

    Gruss tatanka
     
  8. JulianThies

    JulianThies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.04   #8
    Steht hier doch. Ob ihr mir jetzt helfen wollt oder nicht, ich brauch diese Scheißposts nicht... Also ignoriert mich doch einfach...

    Außerdem: Hätte ich hier einen Marshall stehen, wüsste ich auch nicht, wie ich das einstelle. Ihr habt das Teil nie gehört, geschweige denn gekannt. Carlsbro wird Starlight Express Musical in Bochum benutzt, aber egal. Ich brauche kein Komentar wie scheiße mein Amp ist, sondern Hilfe beim einstellen. Vielleicht würde ja gerade euch der Sound gefallen, aber lieber drüber herziehen, was ???

    Also nochmal: Wie würdet ihr den Amp einstellenn für einen guten Metal-Sound???
     
  9. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 11.08.04   #9
    das Forum hat sogar ne Funktion dazu. praktisch.
     
  10. JulianThies

    JulianThies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.04   #10
    Ja also.....
     
  11. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 11.08.04   #11
    @Julian

    Kannst du eigentlich irgendetwas auch selbstständig machen???
    Alsich meinen ersten amp hatte hab ich auch erstmal in die Anleitung geguckt und mir meinen Sound eingestellt, du musst doch wohl irgendwie nen Sound hinbekommen, dass er dir gefällt, oder bindet dir deine Mutti heute noch deine Schuhe und kriegst du heut noch den Arsch abgewischt?!?!?
     
  12. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 11.08.04   #12

    GENAU meine meinung.
    Und ich wurde dafür ZIEMLICH dumm angemacht, im anderen thread.
    Ok, ich hab ihm vielleicht zu sehr die meinung gesagt, aber so ein Angebe-thread ist völlig unnütz. Und dann noch mit so nem Amp.....

    Ist wirklich fast schon lächerlich.
    Und zu dem thread: Menschenskind. Warum sollen wir die sagen wie du deinen EQ einzustellen hast?!?! Aber mal im ernst.
    Der thread ist wieder genauso wie der letzte, einfach mal gepostet, ohne vorher zu denken. Wär es beßer für dich wenn hier ein Sticky-thread wäre, indem Einstellungen drin sind?!
    "Ach, ein Moment, dieses lied ist crunchig. Ich muß mal schnell ins Musiker-board und im Sticky-thread nachlesen was für Einstellungen ich für Crunchig machen muß, das letzte was ich gespielt hab war ja metallica, und dafür sind die Metal-einstellungen vorgeschrieben"
    Mensch, es geht um Musik, und nicht um ihrgendwelchen Schubladen-scheiß.
    "Metallica - Master Of Puppets, müßte ein 348er sein, ein mom muß schnell im index guckn"
    Stell dir deinen EQ so ein wie es dir gefällt, ganz einfach, punkt.
    Experimentierfreudigkeit, das ist das stichwort.
    Erst ne relativ neutrale einstellung rein, und dann an jedem knopf solang drehen bis es sich am besten anhört.
    Und wenn du sound nachmachen willst, dann hör dir das origninal an, und versuche zu sagen was für ein Sound das ist, mittig, höhenreich, fetter bass etc. Das stellst dann ein.
    Ganz einfach.
    Und wenn du den sound immer besch***eiden findest, bist du entweder unfähig es richtig einzustellen oder der Amp und Euipment sind einfach scheiße.
    Beim zweiten kannst du den sound den du willst einfach nicht rauskriegen(also von seite des amps).
    Wenns das erstere ist, also du bist unfähig dazu, ist das kein problem, einfach üben und lernen. Wir alle haben mehr sachen in denen wir unfähig sind, wie sachen in denen wir fähig sind.
    Und versuch das ganze nicht in 5min zu machen.

    EDIT: Achso, du verwendest auch noch ein MT-2. An dem solltest du auch ein bißchen probieren. Und wenn das nichts hilft dann mach direkt, also git->amp. Dann ist halt das MT-2 scheiße
     
  13. JulianThies

    JulianThies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.04   #13
    Danke für deine Hilfe. Aber wieso verdammt ist das hier ein Angeber-Thread. Es gibt Leute, die haben 5000€ teure Röhrenamps und fragen, wie sie einen besseren Sound bekommen. Mit einem Amp kann mann nicht angeben, ja!!!

    Sorry für alles, versuche mich zu bessern und werde auch nie wieder einen Thread aufmachen !!!
     
  14. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 11.08.04   #14
    Ach komm.
    Der erste Thread(und den meinte ich) war wohl zum großteil prahlerei.
    Und jetzt spiel mit " und werde auch nie wieder einen Thread aufmachen !!!" nicht den gekränkten.
    Wenn dir ein gutes thema für einen thread einfällt, dann kannst natürlich einen aufmachen.
    Und mal im ernst, zeig mir nen Thread indem jemand fragt wie er den EQ seines 5k?-sahneteils einstellen muss.
    Wer sich sowas kauft fragt vlt. wegen röhrenwechsel, oder fragt weil ihrgendetwas matscht. Aber nicht wie man den EQ einstellt.
    Das muß man selber machen
     
  15. JulianThies

    JulianThies Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.04   #15
    Es war keine Prahlerei. Meintest du den Wie lau sind 100 Watt Thread ??? Dazu hab ich doch schon ne erklärung abgegeben. Oder meinst du den Meine Entscheidung ist besiegelt Thread. In dem wollte ich euch auch nur zeigen welchen Amp ich gekauft habe und für wieviel Geld ich den gekauft habe, aber das gleubt ihr ja eh nicht...
     
  16. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 12.08.04   #16

    Was, das du ihn dir gekauft hast?? DOCH, DAS glaub ich :)
     
  17. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.08.04   #17

    usw...........

    Jeder Amp klingt anders

    Jede Einstellmöglichkeit von jedem Amp klingt/reagiert anders

    Jeder Spieler hat seinen eigenen Klanggeschmack (oder muss ihn noch rausfinden)

    Sounds klingen bei verschiedenen Lautstärken mit den selben Einstellungen unterschiedlich

    Es hängt von der Gitarre ab.

    Es hängt von der Musik ab

    Es hängt vom Können des Musikers ab

    Es hängt von der Geduld, Experimentierfreude und Entwicklungsfähigkeit des Musikers ab

    Ich denke, damit ist alles gesagt. :D warum Deine Frage niemand beantworten kann.

    Dasselbe hätte ich übrigens auch geschrieben, wenn du einen Howard Dumble Amp für 10000 Dollar gekauft hättest.
     
  18. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 12.08.04   #18
    Lies Dir doch mal seine Frage durch!

    Er fragt nach den Einstellungen. Das gleiche Problem hätte er wohl auch gehabt, wenn er von seinem Harley Benton zu einem Mesa Boogie gewechselt hätte.
    Ich verstehe echt nicht was das mit verarschen zu tun hat.

    Es ist ja schließlich garnicht mal so einfach (gerade als Anfänger ohne Erfahrung) aus einem neuen Verstärker (ohne Presets; z.B. ModelingAmps) einen vernünftigen Sound rauszuholen. Und das hat erstmal nix mit dem Preis oder der Qualität zu tun sondern ist eine Einstellungssache.

    Also hör jetzt bitte auf Ihm alles mies zu machen. Da Du Dich ja wohl auch zu den "Experten" hier zählst solltest Du auch so handeln und seine konkrete Frage beantworten.
    Deine Aussagen klingen hier aber eher nach einem frustrierten Hobby Indianer als nach kompetenter Hilfe.

    RAGMAN
     
  19. tatanka

    tatanka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 12.08.04   #19
    hi Ragman,

    ich wusste - dass spätestens heute von dir wieder unqualifizierter Mist kommt. Solltest du des Lesens mächtig sein - lies Julian's Threads durch, wenn nicht, versuchs mit Nachhilfe. Wer auf der Welt kann irgendwem über ein Forum ne optimale Einstellung für einen Amp nennen ? DU ???? Dann gratuliere ich dir. Wenn es sich noch dazu um sonen Mistamp handelt - sorry, aber du hast ihn ja zum Kauf bestärkt, du Ahnungsloser, dann kümmre dich auch um SEIN Problem welches vorausgesagt wurde. Ausserdem schrieb ich nur, dass sein nächster Thread ne Frage zum Scheissklang sein wird - und genau das ist eingetroffen. Nachdem was Julian hier schon alles besessen, getestet, gespielt hat - setze ich voraus dass man an ein paar Reglern drehen kann um SEINEN Sound zu finden.

    Noch was: Ich schrieb oben dass mir einige als Fackelzug irgendwo vorbei marschieren können -- nimm dir ne Fackel und lauf voraus, denn was du hier an Pseudowissen vertreibst und auch noch verteidigst haben die meisten hier, die lange Jahre musiziern, bereits vergessen oder sind eines Besseren belehrt worden. Also, vermeide es, dich noch mehr lächerlich zu machen und versuche nich zu jedem Thread eine unqualifizierte, dumme, aus dem Zusammenhang gerissene Meinung abzugeben.

    Gruss tatanka
     
  20. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 12.08.04   #20
    @Julian
    das meiste was hier gesagt wurde, war vielleicht zu scharf ausgedrückt, aber richtig. und das betrifft jetzt nicht nur dich, das sind sachen die man hier immer wieder liest.
    -niemand kann dir dabei helfen, deinen sound zu finden, zumindest nicht hier übers forum
    -wie ein poti am amp den sound beeinflusst ist REINE WILLKÜR vom hersteller. jeder machts anders, und deswegen kann dir keiner sagen: bass 8, middle 8, treble 6 oder so ähnlich. sieh dir einen modelling amp an, z.b. so ein vox adXXvt ding, wähl verschiedene amp typen und vergleich mal die arbeitsweisen der potis. da sind welten unterschied.
    -der sound den deine idole spielen, wer immer das sein mag, ist eine ergebnis jahrelanger experimente, amp- und gitarrenwechsel. du hast jetzt, soweit ich das verstehe, deinen 2. amp gekauft. vom arley benton 10w verstärker zum carlsbro. ich kenn beide nicht, ich denke aber, es ist ne verbesserung. ich sag dir trotzdem 100 prozentig: falls du nicht demnächst die gitarre an den nagel hängst, wird das nicht dein letzter amp sein, auch nicht dein letzter oder vorvorletzter.
    -du hast einen amp bei e-bay gekauft, ohne ihn ausprobiert zu haben korrigier mich wenn ich falsc liege).
    TU DAS NIE WIEDER. ein tip für die zukunft: wenn du einen amp kaufen willst, geh in den laden und lass dir ne gitarre geben, die deiner entspricht, oder noch besser: nimm deine eigene mit. probier den amp und wenn du nach 10 minuten noch nicht annähernd zufrieden bist, weiter zum nächsten. viele sagen, am amp muss man schon mal ein paar stunden schrauben. fürs feintuning mag das stimmen, aber: wenn's nach ein paar minuten 3band-eq-drehen noch nicht klingt wie's soll, dann seid ihr nicht füreinander geschaffen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping