Sound-/Tuner-Probleme mit alter Yamaha AES 620 , neue Gitarre + ggfs. Amp kaufen?

  • Ersteller Danny123
  • Erstellt am
D

Danny123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.04.21
Beiträge
21
Kekse
0
Hi,
vor mehr als 10 Jahren (als ich noch ein Kind/Jugendlicher war) hatten wir in einem lokalen Musikgeschäft eine Gitarre gekauft für rund 500€. Eine Yamaha AES 620, die war eine der wenigen im Store (~15 Gitarren) die kaufbar als auch annähernd gut geklungen hat für diese Preisklasse. Ich hatte damals auch mehrere angespielt, die Gibson - ein Traum. Zu großen Teilen hat mich auch das Aussehen zum Kauf der Yamaha gedrängt (jugendliche Dummheit und so) und die Gibson war leider nicht drin (~3000€). Epiphone gab es damals noch nicht, zumindest nicht im kleinen local store nebenan.

Ich habe in den Jahren nicht viel gespielt. Nur drauf rummgedrällert hin und wieder mit den üblichen chords die man auf einer akkustischen Gitarre spielt.

Nun möchte ich ordentlich lernen, allerdings gefällt mir der Klang irgendwie gar nicht (habe heute auch ein paar power cords gespielt). Schwer zu beschreiben, vlt müsste ich einfach mehr Zeit an den Tuner verbringen (weis noch nicht was die genau tun, hab schon eine Weile dran rumgedreht), momentan sind alle voll offen.
Ich möchte hauptsächlich Rock, leichtes Metal eventuell auch Pop spielen und habe mir gedacht mit Bekannten eine Band zu gründen (ohne Auftritte, just for fun).

Was meint ihr ist das alte Stück noch etwas Wert ? Mittlerweile gibt es bestimmt bessere und preiswertere Gitarren für rund 200-300€ ?
Könnte mir jemand mit der selben Gitarre einen gefallen tun und die Samples auf Thomann (blues, rock, metal) nachspielen damit ich diese vergleichen könnte ? (bekomme das momentan noch nicht hin)
 
Zuletzt bearbeitet:
gidarr

gidarr

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
08.01.11
Beiträge
6.127
Kekse
76.425
Ort
Ostalb
Ich habe in den Jahren nicht viel gespielt.

Über (was für) einen Verstärker oder wie sonst? Das ist nämlich nicht ganz unwichtig dabei, denn die Gitarre dürfte so schlecht nicht sein!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Dr Dulle

Dr Dulle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.321
Kekse
14.898
Ort
Berlin Wedding
Kenne die Gitarre nicht aus eigener Erfahrung =>

Aus dem was du schreibst lässt sich eher schliessen da du das Problem bist und nicht die Gitarre ......?
Evtl ist auch den Amp oder was du benutzt suboptimal. Mehr Infos über dich bringen dir bessere Antworten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D

Danny123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.04.21
Beiträge
21
Kekse
0
Über (was für) einen Verstärker oder wie sonst? Das ist nämlich nicht ganz unwichtig dabei, denn die Gitarre dürfte so schlecht nicht sein!
Normale Boxen, die ich zum Klavier spielen benutzt habe. Eigentlich schon ganz ordentliche, da wir diese für Auftritte verwendet haben.
Wir haben auch einen Art Amp (oder wie die Teile heisen) dazugekauft wo man die Tonart und Effekte einstellen kann (Zoom g2). Am liebsten spiele ich aber mit so wenig wie möglich Distortion und Effekte.
 
Dr Dulle

Dr Dulle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.321
Kekse
14.898
Ort
Berlin Wedding
Wir haben auch einen Art Amp dazugekauft wo man die Tonart und Effekte einstellen kann (Zoom g2).
Sorry du schmeisst sehr viele Begriffe durcheinander. Tonart einstellen kann man so gar nicht. :gruebel:
Und Tuner heissen auf deutsch Stimmechaniken. Also Zoom g2 ist mWn ein billiges Effektgerät.
Hat das überhaupt eine Lautsprechersimulation. Wenn nicht kein Wunder das alles mies klingt.
Gitarre spielt man über Gitarren Boxen (die die Höhen drastisch absenken) ansonsten ist alles schrill.
Es sei den eine Boxensimulation ist mit im Spiel .....?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
D

Danny123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.04.21
Beiträge
21
Kekse
0
*edit*

Tut mir Leid ich kenne mich absolut nicht aus. Das set up ist aber genau so wie es der Verkäufer damals empfohlen hat ;D.

Ich habe mir aber auch einen kleinen mit Batterie betriebenen China Versträrker (AliExpress) gekauft für rund 20€ zum lernen und weil ich zu faul war das ganze Zeugs anzustöpseln =). Hab ihn gefunden https://de.aliexpress.com/item/32597286987.html xD.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
gidarr

gidarr

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
08.01.11
Beiträge
6.127
Kekse
76.425
Ort
Ostalb
einen Art Amp (oder wie die Teile heisen) dazugekauft wo man die Tonart und Effekte einstellen kann (Zoom g2).

Das ist ein Effektgerät, mit einem "richtigen" Verstärker würde das wahrscheinlich etwas anders/besser klingen. Versuch es doch einfach mal damit, am besten irgendwo ausprobieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Dr Dulle

Dr Dulle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.321
Kekse
14.898
Ort
Berlin Wedding
Jeder fängt mal an kein Problem. Aber es ist nicht der beste Weg neues Equipment zu kaufen
BEVOR du mit dem vorhanden halbwegs klar kommst. Also ungefähr verstanden hast
a) wie stimme ich eine Gitarre
b) wie spiele ich einfache Akkorde
c) wie ungefähr funktioniert mein Effektgerät + Verstärker

Für E Gitarre benutzt man eine Gitarren Amp mit ebensolchen Lautsprechern. Die senken hohe Frequenzen
ab 4-5 Khz drastisch ab. Ansonsten wird verzerrter Sound total ungeniessbar schrill. Alternativ kann man
mit einer Boxensimulation diesen Höhenklau nachahmen.

Kann das dein Zoom g2 ?? Weiss das jemand anderes ?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D

Danny123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.04.21
Beiträge
21
Kekse
0
*edit*

Ja vermutlich muss ich mir einen ordentlichen Verstärker zunächst besorgen.
Aber auch in dem von dir verlinkten Video gefällt mir der Klang nicht wirklich gut, ich habe mir ein paar samples auf Thomann angehört von einigen Epiphones um rund 200€ und die hören sich richtig nice an. I dont know.
 
Dr Dulle

Dr Dulle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.321
Kekse
14.898
Ort
Berlin Wedding
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D

Danny123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.04.21
Beiträge
21
Kekse
0
Kommt bestimmt auch auf die Modelle drauf an, zum Beispiel "Harley Benton SC-450Plus VB Vintage Series" klingt für mich nice und "Harley Benton TE-52 NA Vintage Serie E-Gitarre" schlecht, während mir "Epiphone Les Paul Special VE VSB" eher am besten gefällt.
Weis nicht genau wie ich es beschreiben könnte. Irgendwie ist mir zu viel echo-Hall und die Töne klingen etwas gequetscht und weniger kraftvoll und voll wie bei der Epiphone ~~. Als ich damals die Gibson probiert habe dachte ich mir sofort "wow" das muss ich haben "richtig gutes Gefühl", meine klingt eher wie "ja is ok". Aber die Epiphone zum Beispiel klingt auch eher "wow", zumindest im sample.

Edit: Also probiere ich es zuerst mal mit einem Verstärker ? Den werde ich so oder so brauchen kaufen müssen oder ? Die normalen Boxen vom Klavier werden nicht reichen ?
 
Dr Dulle

Dr Dulle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.321
Kekse
14.898
Ort
Berlin Wedding
Ja ok Telecaster ist eher nicht deins sondern eher 2 Humbucker a la Les Paul. Ich bin mir recht
sicher das das Hauptproblem hinter der Gitarre sitzt und nicht die Gitarre selber ist.
Du schreibst selber das du die üblichen Akkorde "rumdrällerst" die man auf der Akustischen spielt.
Hast du keine Kumpel/Bekannten der dir ein bischen was auf der E Gitarre zeigen kann ?

Denn
a) auf der E Gitarre spielt man anders als auf Akustik Gitarren - wenn es denn rockig klingen soll
b) ohne brauchbaren E Gitarren Amp wird es schwer vernünftig zu klingen
c) mit Fullrange Boxen braucht man eine Boxensimulation - auch hier gibt es qualitativ große Unterschiede

Also könnte die Investition in einen Verstärker oder brauchbaren Unterricht mehr bringen, als jetzt ein andere E Gitarre zu kaufen .....
 
D

Danny123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.04.21
Beiträge
21
Kekse
0
@Dr Dulle
Ich habe heute über einige Youtube Videos vieles gelernt, beginner guides (sind wirklich großartig).
Habe deshalb heute großteils nur power cords gespielt, das Anschlagen ist eher kein Problem eher das Drücken der chords, dass die 100% sauber klingen.

Dann aufgrund von b, c kauf ich mir nun einen ordentlichen Verstärker ? Wie viel soll ich ausgeben ? Kann ich auch auf Amazon bestellen oder besser auf shops wie Thomann ?

EDIT: Hat Harley Benton SC-450Plus VB Vintage Series auch "2 Humbucker a la Les Paul" ?
Und meine Gitarre hat diese "Humbucker a la Les Paul" ?
 
Dr Dulle

Dr Dulle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.321
Kekse
14.898
Ort
Berlin Wedding
Zuerst mal regelmässig üben um besser zu werden, besser greifen zu können.

Dann herausfinden ob dein Zoom g2 Boxensimultion überhaupt an ist.
Wenn ja und der Sound ist immer noch mies kannst du dich immer noch informieren
über einen neuen Amp. Bei Musikinstrumenten würde ich immer Thomann oder
Musicstore oder Musik-produktiv, Session.de vorziehen. Thomann bietet 4 Wochen
Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen und 3 Jahre Garantie. Die
Konkurrenz ist da ähnlich aufgestellt !! Bei Amazon gibt es das so nicht.


Humbucker haben 2 Spulen klingen etwas mittiger und sind Les Pauls, SG, und vielen anderen Gitarren drin (Slash, Bonamassa, AC/DC etc)
Copy-of-Add-a-heading-4.jpg


Single coils haben wie der Name sagt nur 1 Spule und klingen höhenbetonter z.B. a la Jimi Hendrix, Mark Knopfler, John Mayer z.B.
14909790_800.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
OliverT

OliverT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
02.08.19
Beiträge
3.278
Kekse
28.182
.... nachdem ich im letzten Jahr bei 3 gekauften Gitarren bei Session 3 x Probleme hatte - Sind die bei mir langsam raus .... dabei sind sie nur 4 km weg von mir bei Walldorf entfernt.

Und hierbei ging es nicht um das Problem selbst, sondern um absolute Inkompetenz mehrere Mitarbeiter (Fachlich, sowie menschlich)

Wollte ich nur erwähnt haben, da Session vorgeschlagen wurde, vielleicht ist es in Frankfurt ja besser ......
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Minor Tom

Minor Tom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
22.11.13
Beiträge
2.261
Kekse
4.913
Ort
Leverkusen
Wie viele schon gesagt haben: Die Gitarre sollte EIGENTLICH wirklich gut genug sein. Diese älteren Yamahas haben eigentlich einen sehr guten Ruf. Wie abgespielt die Bünde sind oder wie gut die Gitarre eingestellt ist, können wir von so weit entfernt natürlich nicht sagen. Was auf jeden Fall mal drauf sollte: NEUE SAITEN!
Wenn du also was bei einem Versandhändler kaufst, pack auf jeden Fall 2 Päckchen neue Saiten mit drauf.

Da die Gitarre mit 628 mm einen nicht so langen Hals hat (kürzere Mensur als Fender), würde ich am ehesten 10er Saiten wählen. Welche Marken die Saiten haben, ist wohl zunächst mal das am wenigsten wichtige, ich empfehle mal folgende, weil nicht zu teuer:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Dr Dulle

Dr Dulle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.321
Kekse
14.898
Ort
Berlin Wedding
Wollte ich nur erwähnt haben, da Session vorgeschlagen wurde, vielleicht ist es in Frankfurt ja besser ......
Hatte nur alle 4 Konkurrenten nennen wollen. Session ist in der Tat der einzige davon , bei dem ich noch
nicht bestellt habe. Deshalb Danke für deine Rückmeldung. Bei den anderen 3 hatte ich noch nie Probleme.
Die Kleinigkeiten bei Thomann wurden ohne Probleme geregelt. Bin aber kein Vielbesteller .....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
D

Danny123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
10.04.21
Beiträge
21
Kekse
0
Ich glaube ich kaufe mir doch mal einen AMP, das alte Setup ist sehr umständlich aufzubauen, habe das sehr selten benutzt deshalb. Meistens meinen 15€ amp, oder gleich ganz ohne. (Der Klang hat mir aber nie richtig gefallen egal mit welchem Setup bis jetzt)

Hab jetzt etwas geguckt, wie wäre es mit "Marshall MG15G" für 90€ ist der gut genug oder kann ich auch günstiger gehen ?

Sind die Humbucker aus meiner Gitarre Humbucker a la Les Paul? Habe nachgesehen unten sollte Seymour Duncan JB verbaut sein oben Yamaha Alnico 5 laut einiger Seiten. Der Klang mit Schalter "oben" gefällt mir nicht so gut, unten etwas besser.

@Minor Tom gibt es bestimmte Saiten die ich dazubestellen sollte ? Habe die Saiten das letzte mal vor 5 Jahren getauscht aber in diesem Zeitraum nie gespielt.

Btw habe auch ein audio interface: Tascam US-122MKII
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben