Sound & Wumms einstellen....

von Urknall, 20.12.03.

  1. Urknall

    Urknall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.03   #1
    Hallo Leute,

    ich spiele mit einem Yamaha RBX-Bass (mit H-E-A-D Stimmung)
    über einen 660W/300 Watt (rms) Vollröhrenamp von Fender (Fender 300ps)
    und dahinter habe ich 4x10er (Stageline je 250W/125Watt RMS) geklemmt. Wir machen Trash-Metall .....
    Allerdings komme ich nur gegen Schlagzeug und Gitarre richtig durch wenn ich alle Regler auf rechts drehe. (Der Gitarrist spielt über nen VOX-Röhri mit 30 Watt rms)
    Ich bekomme einfach keinen satten Sound hin.
    Stelle ich alle Regler (Bass-Middle-Treble+Vol+Master) nach rechts und den Bass komplett auf Höhen klingt es zu drahtig und nackt.
    Aber dann komme ich erst richtig durch.

    Welchen Sound verwendet ihr denn so ?
    Mehr höhenlastig ? Oder eher tiiiiiiiief ?
    Bässe & Höhen auf volle Pulle und Mitten komplett raus ??
    Mehr auf Wärme oder mehr auf drahtig ?
    Gibt es gewisse Fequenzen die man auf keinen Fall reinhauen sollte.
    Und wiederrum andere, die man bevorzugt hochdreht ?
    (Wie die berühmten 1khz die am Mischpult bei der Summe weggezogen werden)

    Grüße
    Urknall
    P.S. : Die lautstärke ist wirklich nicht der Bringer ! Hätte von einem Röhri mit 660 Watt peak und 330 Watt reine Musikleistung mehr erwartet......
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.12.03   #2
    was sind das für speaker??
    Is das ne selbstbaubox?
    bin gerade zu faul zu suchen
     
  3. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 20.12.03   #3
    "Stageline" ?? So Boxen von Conrad ??
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.12.03   #4
    naja monacor ist jetzt nicht ganz conrad!! nur fast ^^
     
  5. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 20.12.03   #5
    ok, da hast du recht... aber Stageline Sachen gibts echt auf der Monacorseite... da kann es schon sein, daß der Druck fehlt :-)
     
  6. Urknall

    Urknall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.03   #6
    IMG Stageline ! Haben eine rote Sicke !

    xakt : IMG Stageline SP-250PA (250 Watt/125 Watt rms 8 Ohm)
    kosten je nach Anbieter zwischen 36 - 45 Euro das Stück ...

    Die vier Speaker sind paarweise parallel und dann diese beiden Paare in Reihe (= Gesamtlast 8 Ohm -- minimumload meines Amps)

    Glaubst Du es liegt an den Speakern ?


    Grüße
    Urknall
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 20.12.03   #7
    JA
    überleg doch mal selbst, wenn ne halbwegs vernünftige box gut 500 Eier kosten
     
  8. matze

    matze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.03   #8
    Mittl. Schalldruck (1W/1m) 92dB

    und das im mittel ist echt nicht berauschend.
     
  9. Urknall

    Urknall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.03   #9
    naja 500 Euro würde sie samt Gehäuse neu im Laden wohl auch kosten !
    wenn man den entsprechenden Gewinn einplant ...

    Aber das mit dem Schalldruck ist interessant ...
    Was wäre denn ein guter Wert ? Alles über 110 DB ?

    Ich habe mich extra in einem Fachgeschäft, einem Audio-Shop für Boxenbastler erkundigt.
    Bin da mit einer kaputten 10"-Celestion rein und
    der gute Mann sagte mir, dass die Stageline wegen ihres Aufbaus und der gleichen Spulengröße ziemlich gleichwertig wären.
    Bei Celestion zahlt man für den Namen mit.
    Er hat mir dann dies Stagelinge empfohlen ....
    Habe dann direkt 4 Dinger gekauft (für 42 das Stück).
    Tja, shit happens

    Grüße
    Urknall
     
  10. thirsk

    thirsk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    26.09.08
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 21.12.03   #10
    110db ist dann doch etwas viel - gibts sowas eigentlich?wenn ja,ist es schweineteuer.
     
  11. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 21.12.03   #11
    hi
    also nur soviel zum amp: mir genügt ein 2*10er combo mit 200W VR um mit drummer und gitarristen (der über meinen framus RR, der ja fast identisch dem vox ist), um locker mitzuhalten. sogar nutz ich ihn meist nur mit halber leistung im proberaum...denke als am amp kanns nicht liegen. es sei denn, deine röhren arbeiten nicht so wie sie sollten.

    denke viel mehr dass es deine speaker sind, die ziemlich mies sind. wenn das mit den 92db schalldruck stimmt, dann kannst du dem verkaüfer die in den A*** stecken. Denke nicht mal die billigste box haben so miese werte (ausserdem spielt die konstruktion ds gehäuses selbst eine grosse rolle!!!).
    denke mal um die 100db solltens schon sein, das ist das, was die meisten swr, eden, und andere renommierte hersteller an werten liefern. unter 100 db denk ich mal das es mit deinem tuning nicht besonders viel drücken wird...

    ausserdem...4 string auf B runtergestimmt, und dann mit 10er...das wirkt sich im allgemeinen nicht sehr positiv auf den druck aus.
    beim 4er hast du erheblich weniger holzmasse am hals, dein tiefes B wird sowieso dünner klingen als mit 5er oder 6er, ausserdem haben 10er auch nicht ihre stärken in den tiefen bereichen.
    würd mir an deiner stelle eine 4*10er (oder eventuell 2*10er) und 15er kaufen, und nicht was billiges herumbasteln.

    was du nicht vergessen sollst, ist das die lautsprecher wie die reifen am wagen sind. mit schlechten reifen kann ein ferrari auch nciht schnell fahren...
    also nicht am falschen ende sparen!

    gruss
    eep
     
  12. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.03   #12
    also, 92db...
    doppelte membran -> 95db
    halber widerstand 98db
    doppelte membran -> 101db

    so hat paul das afaik ma gerechnet...der hat mir aber noch immer net offenbart warum die halbierung des widerstand +3 bringt, die verdopplung dann aber net -3...
     
  13. Urknall

    Urknall Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.03   #13
    "Runtergestimmt" ist der Bass ja nicht, sondern es ist ein 5-Saiter-Satz drauf wo die G-Saite weggelassen wurde. Da mein Bass über eine große Mensur verfügt ist das ganz ok !
    Nichtsdestotrotz spare ich auf einen 5-Saiter :-) !

    Ich denke auch,dass die Speaker die falsche Wahl waren. Das habe ich dem Audiofritzen schon verklickert.

    Mittlerweile habe ich auch Sound. Nach langem hin und her habe ich fast die Wumme die ich möchte.

    Teb,Mid,Bass habe ich alles auf rechts geknallt !
    Am Equi habe ich die 100Hz+230Hz 90% reingedreht (+4) !
    485 Hz (Knurrfrequenz - er knurrt eh schon stark) rausgenommen (-5).
    1230 Hz auf neutral (o) und 2300 Hz 2/3 rein !!
    Beim Bass ebenfalls die Höhen rein.

    Ergebnis war ein satter raumgreifender Sound, der sich durchsetzt und wo schnelle Anschläge knackig durchkommen ohne dünn und drahtig und fleischlos zu klingen.

    Jetzt werde ich mit zu dieser Konfiguration noch einen 15"-Speaker + Horn organisieren. Allerdings keine Stageline-Speaker !!
    Grüße
    Urknall
     
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 23.12.03   #14
    Lass den halben widerstand weg, dann stimmts....

    wobei 92db im Mittel wohl heisst, dass es lediglich 89db oder so bei den wichtigen frequenzen sind!!
    Haste ne Angabe für Xmax der speaker?
     
Die Seite wird geladen...

mapping