Soundcraft MPM20 oder Yamaha MG24FX

von emes1982, 13.04.08.

  1. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 13.04.08   #1
    Wir stehen vor der Qual der Wahl. Ich habe mir beide Pulte vor kurzem mal Live angesehen, ohne sie aber wirklich auch gestestet zu haben.

    Mich würde vor allem Interessieren ob es Unterschiede bezgl. Qualiät und Haltbarkeit dieser beiden Pulte gibt?

    Dass das Yamaha rein von der Ausstattung über dem Soundcraft liegt (keine Effekte und nur 3 Auxe) ist mir klar. Jedoch haben wir sowieso noch ein Lexicon MPX1 und mit 2 Pre Auxe würden wir ebenfalls klar kommen.

    Sollte jedoch das Yamaha trotdem die bessere Wahl sein, so hätte ich damit kein Problem den Mehrpreis in kauf zu nehmen. Oder gibt es noch andere brauchbare Alternativen in der Preisklasse (bis 1200€)

    Danke schon mal...
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.127
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 13.04.08   #2
    Da würde ich von A&H das PA28 (vielleicht reicht auch das 20er...?) mit in die Runde werfen.

    domg
     
  3. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 13.04.08   #3
    Mhhh das sieht und hört sich auch gut an....

    Momentan haben wir so ein altes Yamaha mit 16 Monokanälen. Fest belegt sind bei uns wenn wir das komplette Drumset abnehmen derzeit 14 Kanäle. Ich denke halt wenn wir und jetzt was neues Leisten dann gleich mit entsprechende Reserve. Daher haben wir an ein 24er gedacht.

    Würdest du das AH den anderen also vorziehen?
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.127
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 14.04.08   #4
    Das MPM20 kenne ich nicht. Dem Yamaha würde ich das A&H auf alle Fälle vorziehen; da braucht man die beiden Kisten nur mal anfassen. :D

    Freilich muß man beim PA28 auf Subgruppen verzichten und hat nur zwei Monitorwege (was für Dich anscheinend ausreichend wäre), bekommt aber eine Vierband-Klangregelung (zwar nur ein semiparametrisches Mittenband aber das zweite mit 250Hz sehr praxistauglich gewählt), "richtige" Fader und eine roadtaugliche Stabilität. Da ist das Yamaha halt doch nur Spielzeug gegen...
    Nett sind auch die beiden vierband Semiparametriken, die sich auf Master oder Monitorwege schalten lassen, wenn man mal kleine Sachen ohne externen EQ machen will/muß.


    der onk mit Gruß
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 14.04.08   #5
  6. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 14.04.08   #6
    Danke für den Tip, werde mal schauen wer ein solches Pult schon im Showroom hat. MS hats leider nicht :-(
    Wobei wenn ich mehr wie 16 Kanäle möchte ich ja schon das 428er nehmen müsste und das liegt leider schon bei 1999€...... Theoretisch würden die 16 ja reichen, aber wenn wir jetzt schon investieren solls auch zukunftsfähig sein..

    Was mit auf alle Fälle mal zusagt sind die 100mm Fader, unser jetziges Yami hat nur kurze Fader.
     
  7. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 19.04.08   #7
    Hatte heute mal die Gelegenheit mit das PA28 anzusehen. Wie gesagt, hab es nur mal angesehen und mal ein wenig damit "gespielt" ohne es aber in Betrieb zu haben.

    Das PA 28 hat je eine eingebaut Effekt Sektion. Hat hier jemand schon erfahrungen damit gemacht? Wie ist denn deren Qualität? Ich nutze seither ein Lexicon MPX-1 und bin damit eingentlich sehr zufrieden. Lässt sich da ein Vergleich anstellen?

    Eins aus der neuen ZED Serie habe ich leide noch nicht zum anschauen gefunden. Das Soundland scheint es noch nich zu haben...
     
  8. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.127
    Zustimmungen:
    872
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 19.04.08   #8
    Leider kenne ich das Lexicon nicht...
    Die internen FXe im A&H sind halt nette Dreingabe wie bei so vielen Kompakt- oder Powermischern. Nicht die schlechtesten, aber mir wäre ein m350 lieber.

    A&H hat bei den Powermischern die Effektengine mal gewechselt; glaube die PA-Mischer waren da auch betroffen. Bei der alten Engine konnte man die Effekte noch per MIDI editieren wie eben auch im Wizard und so einiges mehr rausholen bzw. persönliche Favoriten abspeichern. Bei der aktuellen Version geht das leider nicht mehr.


    der onk mit gruß
     
  9. cinhcet

    cinhcet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.12
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 19.04.08   #9
    also ich war heute auch im soundland und da hatten die ein A&H ZED, wenn ich mich nicht irre aber eher ein kleiners
     
  10. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 20.04.08   #10
    jep des kleine haben die im Showroom, aber leider nicht das in welcher Größe ich es gerne hätte :mad:
     
  11. cinhcet

    cinhcet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.12
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 20.04.08   #11
    schon, aber anschliesen lassen hab ichs mir spaßes auch mal lassen..
    Da find ich mein Mackie 1640 besser...

    Edit by Witchcraft: Wäre natürlich schon toll, wenn du das auch begründen könntest,
    anstatt hier so hohle Phrasen wie "find ich besser" zu plazieren.
     
  12. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.548
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 20.04.08   #12
    Also wenn Du das MPX 1 hast, dann bist Du auf einer Seite, die die eingebauten FX vom A&H nicht erfüllen können. Obwohl man dazu sagen muß, das sie schon recht ordentlich sind. Entweder Du nimmst das A&H mit den FX, mußt sie ja nicht zwingend nutzen, oder aber du schaust Dich nach einem Pult ohne FX um, in etwa zur Soundcraft GB Serie?

    Greets Wolle
     
  13. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 21.04.08   #13
    Das Soundcraft GB-2-24 wäre echt toll und vor allem würde es mr damit auch richtig spass machen zu arbeiten, leider ist sind 2000€ für uns aber leider bekommen wir die Kohle dafür nicht so schnell zusammen und ein Case für das edle Stück käme ja auch noch dazu:(
     
Die Seite wird geladen...

mapping