Kleines gutes Mischpult gesucht.

von michass, 06.08.07.

  1. michass

    michass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.07
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #1
    Hallo zusammen.
    Ich benötige in nächster Zeit ein neues Mischpult für meine Aktivboxen. Übertragen werden soll 1-2 mal Gesang, 1 mal Keys und Musik aus der Konserve. 6 Mic (mit min 2 Inserts), 2 Line und 2 Aux würden mir vollkommen reichen. Effektgerät wird separat angeschafft, internes also nicht notwendig. Ganz wichtig ist ein guter 3-Band-EQ!

    Habe mir zwei Pulte ausgeguckt:
    Soundcraft EPM-6

    Yamaha MG 124 C

    Mit welchem von beiden bin ich besser bedient oder gibt es in der Preisklasse bis 300 Euro etwas empfehlenswerteres?
    Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar! :great:
     
  2. Shorty84

    Shorty84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 06.08.07   #2
    Ich denke du hast dir schon gute Pulte ausgesucht bei den kriterien. Intuitiv würde ich eher zum Yamaha tendieren, das ist aber nur Geschmackssache.

    Im Notfall wirf ne Münze ;) Oder noch besser, schau dir die Pulte mal im Laden an.
     
  3. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 06.08.07   #3
    Steht das "C" bei dem Yamaha MG 124 C nicht für Kompressor? Dachte von Yamaha gibts die Pulte jetzt auch mit intergriertem Kompressor..


    Edit: Also, falls du's nicht brauchst, als Hinweis. Habs mir in den Großaufnahmen angeschaut, ist wirklich ein Kompressor mit drin.
     
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 06.08.07   #4
    Ich würde das Soundcraft nehmen - das hat nämlich durchstimmbare Mitten in den EQs der Monokanäle. Das würde ich mir nicht entgehen lassen :)
     
  5. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 06.08.07   #5
    Genau aus diesem Grund würde ich ebenfalls das Soundcraft empfehlen.
    Vorallem da du ja schreibst:
    Das Yamaha hat zwar in den ersten 6 Kanälen nen 3 Band EQ aber die sind leider mit parametrisch.

    Mfg
    Wolle
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.603
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 06.08.07   #6
    Moinsen,

    auch ich würde Dir das Soundcraft empfehlen, wie schon angesprochen, wegen des EQ und aber auch, da Soundcraft etwas besser in der Verarbeitung ist, auch wenn es nicht soviele Tools hat wie das Yamaha!

    Ansonsten würde es dann in etwa für das doppelte Budget bei A&H weitergehen, z.B. A&H PA12 , aber ich denke das kommt nicht für Dich in Frage.

    Greets Wolle
     
  7. michass

    michass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.07
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #7
    Danke für die vielen Antworten.
    Dann werde ich mir bald das Soundcraft zulegen. Soll ja etwas länger halten.

    Habe da noch eine Frage. Könnt ihr mir ein gut klingendes externes Effektgerät empfehlen? Habe mir noch kein Bild von einem Vernünftigen machen können. Maximaler Preis 200 Euro.
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 06.08.07   #8
    Ja, DAS oder das Pendant von Lexicon; das Lexi liegt aber knapp über Deinem Budget.
     
  9. michass

    michass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.07
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #9
    Über das Mischpult wollte ich einen AUX als Monitorweg und einen AUX-Weg für das Effektgerät nutzen. Welches Effektgerät eignet sich da am besten dafür?
    Hat sonst jemand noch Infos zu diesen Geräten?
     
  10. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 07.08.07   #10
    Warum einen Aux-Weg für die Effekte "verschwenden", Du hast doch in jedem Kanal des Soundcraft-Pültchen einen Insert? Welches der beiden MultiFX Du benutzen willst ist eigentlich Geschmackssache.
     
  11. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 07.08.07   #11
    Ähm... weil paralleles Einschleifen für Effekte (nicht Dynamics) eigentlich die übliche Vorgehensweise ist? Kein Mensch schleift in den Insert 'nen Hall oder so...


    der irritierte onk mit Gruß


    PS an Fragesteller: Alle PA/Studio Multi-FXe sind dafür geeignet, sie in den AUX-Weg zu hängen. Die Auswahl hängt wirklich nur von Geschmack und Etat ab.
     
  12. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 07.08.07   #12
    Doch, ich mach das. :p

    Die Auxwege sind leider schon besetzt und den Effekt brauch' ich nur auf dem einen Kanal. Dafür würde ich niemalsnicht einen Aux opfern. Warum auch?
     
  13. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 07.08.07   #13
    Gut, dann einigen wir uns darauf, daß Dein Pult zu klein ist und die Variante mit dem Insert nur 'ne Notlösung, ok? :D

    Selbst wenn man den Hall nur für einen Kanal braucht, hat die Sache mit dem Insert Nachteile:

    1. Komplettes Signal muß durch das Effektgerät, was bei nicht allzu hochwertigen Geräten nicht so doll ist (Rausch...).
    2. Effektanteil nicht am Pult regelbar.
    3. Effekt untrennbar mit dem Signal verbunden - man hat den Hall also z.B. auch auf dem Monitor mit FOH-Pegel.

    Als Paradebeispiel würde ich sowas also nicht gerade vorschlagen...


    der onk mit Gruß
     
  14. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 07.08.07   #14
    Ein Pult ist mir IMMER zu klein. :mad: :D

    Zu recht weist Du aber darauf hin, daß das nicht gerade der Königsweg ist. Nur sind mir (mittlerweile) die 2 AUX-Wege für das Monitoring lieb und wertvoll (geworden), deshalb sprach ich in diesem Zusammenhang von "Verschwendung".

    Wir haben 2 Lexicon MPX-110 in den Inserts *schäm*. Dies ist aber mit je 140,- EUR billiger als ein fehlender AUX-Weg und auch nicht viel teurer als eine 2 HE Rackblende. :o
     
  15. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 07.08.07   #15

    Ach nee... und ich dachte, ein ausreichend großes Pult wäre Dir immer zu schwer. :p
     
  16. michass

    michass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.07
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.07   #16
    hmm, wie gesagt, ich schieße es über AUX an...und welches Pult wäre nun am Besten für mich? Darüber soll nur Gesang laufen.
     
  17. Nymi

    Nymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.07
    Zuletzt hier:
    25.09.15
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Leer
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    83
    Erstellt: 07.08.07   #17
    Moinsen michass,

    wenn Du sowieso noch 200 Euros für Effekte eingeplant hast, wäre dann nicht auch das Soundcraft Spirit FX-8 eine Alternative für Dich?

    8 Mikrofon- und 2 Stereo-Kanäle, 3 Aux, 2 Subs, 3-Band EQ mit semiparametrischen Mitten und der interne Effekt von Lexikon...

    Das wird derzeit um 400 Euro angeboten; da hättest Du noch 'nen Hunni für ein Case übrig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping