Soundkarten mit Midi Eingang?

von Dialnoir, 23.09.06.

  1. Dialnoir

    Dialnoir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    13.12.14
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.06   #1
    Hallo!
    Gibt es für Soundkarten einen eigenen Midieingang (zB Für Keyboards) oder muss man das ganze über einen Adapter umleiten?

    Danke im Voraus!;)
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.09.06   #2
    Ich versteh nicht ganz was Du jetzt suchst?
    Du benötigst in jedem fall ein MIDI-Inteface für den Computer, wenn Du MIDI-Geräte anschließen willst. Aber in welcher Form das Interfaces vorliegt ist unterschiedlich. Viele Soundkarten haben ein MIDI-Interface eingbebaut, also haben neben den Audio Ein/Ausgängen auch MIDI ein/Ausgang. Ansonsten kann man aber auch reine MIDI-Intferfaces Kaufen (am einfachsten In Form von USB-MIDI-Kabeln).
    Daneben haben heutzutage die meisten MDID-Keyboadrs ein eingeautes MIDI-USB-Inteface, so dass man sie direkt per USB mit dem Rechner verbinden kann.
     
  3. Dialnoir

    Dialnoir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    13.12.14
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.06   #3
    Hm..ok, danke!:great:

    Und wie funktioniert das bei Drumcomputer(Oder Multitracker mit eingebauten Drumcomputer)? Da gibt es ja oft Software zur Bearbeitung der Drumspur am PC! Kann man dort auch Midi-USB Kabeln verwenden oder gibt es da auch noch andere Möglichkeiten? (Bin leider noch blutiger Anfänger in Sachen Midi to Soundcard)
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.09.06   #4
    Wie gesagt: MIDI ist MIDI, und dein Computer benötigt halt einen MIDI-Eingang, wenn Du MIDI auf den Rechner übertragen willst.
     
  5. Gummel

    Gummel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 24.09.06   #5
    wenn du ne onboard karte o.ä. "normale" soundkarte hast, dann liegt da wahrscheinlich ein Midiport in form eines 15 poligen Sub-D steckers (meist gelb) vor, der auch oft Gameport genannt wird, da man da ältere Joysticks und Gamepads anschließt. Wenn dein Rechner/soundkarte neuer ist, muss der nicht vorhanden sein, da mittlerweile alle neuen Joysticks und Gamepads ebenfalls mit Usb ausgestattet sind und die Zahl der Nutzer, die ein Keyboard an den Midiport anschließend sehr gering ist.

    Falls du also eine 15 polige sub-d buchse hinten an deinem rechner findest (ist genauso wie der sub-d drucker port, der aber 25 polig ist, aufgebaut), dann kannste das kabel hier nehmen: Reichelt Elektronik - Der Techniksortimenter - OnlineShop für Elektronik, PC-Komponenten, Kabel, Bauteile, Software & Bücher - ISO 9001:2000 Zertifiziert
    AK MMK 700
    gibts sonst alternativ sicherlich auch irgendwo bei ebay

    das kabel von reichelt funtzt bei mir...

    probleme wirst du aber mit der latenz deiner soundkarte kriegen, wenn du durch das kabel dann nen ton in deine kopfhörer/lautsprecher bekommen willt, musste den asio4all treiber nehmen--> googlen, selbst mit dem ist die latenz noch relativ hoch, aber deutlich besser....
     
Die Seite wird geladen...

mapping