Soundking S0610A Satelliten-P.A. System

von Jochbergtoni, 28.07.08.

  1. Jochbergtoni

    Jochbergtoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.08
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.08   #1
    wer kennt die PA-Anlage von Soundkraft Soundking S0610A Satelliten-P.A. System.

    bitte Meldungen von Leuten, die die Anlage bereits gehört haben.

    benötige so eine Anlage für
    1.) unsere Hausband
    ( unsere 5 Kinder mit E-Gitarre, Gesang, Gesang, Keyboard, Trompete, Bass, Schlagzeug )
    2.) für die Kellerparty
    3.) Jugendzentrumparty 50 qm

    das Ding wird angeboten bei:

    http://shop.kirstein.de/shop/default.aspx?TY=item&ST=1&IT=1840&CT=117

    habe leider sonst nichts im Internet gefunden.
    gibt es gute Alternativen. (Passiv wie aktiv)

    Danke
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.290
    Zustimmungen:
    3.424
    Kekse:
    105.560
    Erstellt: 28.07.08   #2
    Hallo Jochbergtoni,

    herzlich Willkommen im Musiker-Board.

    Um es gleich vorweg zu nehmen: Nein, ich habe die Anlage noch nicht selbst gehört (wahrscheinlich auch keiner sonst hier im Forum), aber Dir sollte eins klar sein: Für nicht einmal 400,- EUR kannst Du eigentlich nichts erwarten. Spätestens beim Einsatz im Jugendzentrum wird das Set schnell an seine Grenzen kommen.
    Lieber noch ein paar Scheine drauflegen, und in bewährtes Material investieren: http://www.musik-service.de/tapco-thump-set-prx395751222de.aspx.

    Sind denn eigentlich schon Mikros, Mischpult usw. vorhanden, oder soll das auch noch angeschafft werden?

    Wo liegt die finanzielle Schmerzgrenze?

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. Jochbergtoni

    Jochbergtoni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.08
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.08   #3
    Hallo Wil,

    danke für den Link, nun habe ich am Freitag beim Music Shop in München 2 Weg PA Boxen testgehört, war super für Gesang aber eine Party geht nicht, da fehlten einfach die Bässe. Die Leute dort haben mir eine LD Dave 12 empfohlen, habe testgehört und fand das schon überzeugender, aber es sind 600 Steine plus Mixer (wurde mir einer von Yamaha empfohlen rund 200,-) plus 2 Micros (Shure irgendwas mit 58 Set für je 75,-) plus Ständer plus Kabel, Total waren das über 1200,- Euro.

    mir wurde auch dringend zu Aktiv-Systemen geraten.
    Die von Dir empfohlene Tapco liegt auch bei 600,- nackt und es ist eben ein 2 Wege System, bei dem bei der Party der Bass vermutlich fehlt?

    Liege ich da richtig?

    Sonstiges Equipment fehlt >>welcher Mischer, welches Micro
    bis auf einen 60 Watt Gitarrenverstärker von Hughes & Kettner, der ist top.

    Budget: wenn es wirklich was taugt, bis 800,- so das meine Kids auftreten können.
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 28.07.08   #4
    Gesangsmikro der Einsteigerklasse, hier mit Stativ und Kabel: http://www.musik-service.de/beyerdynamic-tg-x-48-set-prx395756572de.aspx

    Abgenommen werden müßte also zumindest das Keyboard, zweimal Gesang und der Bass.
    Von daher käme dieses kleine Pult in Frage:
    http://www.musik-service.de/yamaha-mg-8-cx-prx395758923de.aspx
    Dazu halt noch die kleine Dave oder zwei von den Tapcos (vom Bass ganz i.O.) und das
    Zubehör (LS-Stativ, LS-Kabel, evt. DI-Boxen).

    Das ist halt die unterste Grenze, aber selbst damit solltest du deine Erwartungen nicht
    sonderlich hoch ansetzen. Alles darunter wäre verbranntes Geld.

    Interessant wird es dann in etwa hier:
    http://www.musik-service.de/hk-audio-l-u-c-a-s-performer-prx395756702de.aspx
     
  5. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.290
    Zustimmungen:
    3.424
    Kekse:
    105.560
    Erstellt: 28.07.08   #5
    Hallo nochmal,

    die Tapco-Box sollte die Bässe recht gut wiedergeben können - aber natürlich kein Vergleich zu einem separaten Subwoofer, den man ja bei Bedarf auch später noch nachrüsten kann.
    Im Zweifelsfall lohnt es sich immer (gerade bei der Erstanschaffung), lieber etwas mehr auszugeben, als sich durch billiges Equipment den Spaß zu verderben.

    Gruß,
    Wil Riker
     
Die Seite wird geladen...

mapping