Soundsystem für die Wohnung

von fab_fab, 06.09.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. fab_fab

    fab_fab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.16
    Zuletzt hier:
    7.09.16
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.09.16   #1
    Hallo zusammen,

    ich möchte demnächst meine neue Wohnung (80m2) beziehen und da möchte ich ordentlichen sound drin haben. es geht nicht unbedingt um Lautstärke, vielmehr geht es mir um Qualität, ähnlich wie die soundqualität, die man in clubs über Boxen wie zum Beispiel Funktion one erzielen kann. Ich bin mir bewusst, dass ich mir keine Funktion one Anlage einbauen kann - das sollte nur ein Gefühl von der Art des Sounds geben....
    Die Ausgangssituation ist: es sind 3 Räume, ein Wohnzimmer ein Essbereich mit offener Küche und ein Bad und ein Schlafzimmer, wobei ich im Schlafzimmer von Boxen absehen würde....
    Ich dachte dabei entweder daran die Boxen in die ecken der 4m hohen decke zu hängen und den Sub irgendwo zu verstecken? Also alle Räume sollten beschallt werden können....welche Möglichkeiten gibt es da und in welcher Preiskategorie bewege ich mich? Von Nachbarn kann zunächst abgesehen werden...=).

    ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Gruß
     
  2. Acrid Audio

    Acrid Audio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    1.016
    Erstellt: 06.09.16   #2
    Bist du sicher, dass du eine "Kleine PA-Anlage" (Forentitel) suchst und nicht vielleicht eher eine (Multiroom) HiFi-Anlage?
     
  3. fab_fab

    fab_fab Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.16
    Zuletzt hier:
    7.09.16
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.09.16   #3
    Hallo Acrid Audio,

    danke für deine Antwort, ich habe ein paar Beiträge gelten und kam auf die PA - Anlage, weil ich las, dass nur die die nötige soundqualität mitbringen....vielleicht irre ich auch, jedoch möchte ich keine soundanlage von Logitech, Bose, Sonos oder teufel...
     
  4. unifaun

    unifaun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Breuna
    Zustimmungen:
    278
    Kekse:
    4.042
    Erstellt: 06.09.16   #4
    Auch meine Frage: geht es mehr um audiophiles Hören oder um ordentlich Wumms, so dass man auch mal ne Party beschallen kann?

    Von Bose gibt es übrigens nicht nur Heimanlagen, sondern auch kleine transportable PA-Systeme.
     
  5. Acrid Audio

    Acrid Audio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    1.016
    Erstellt: 06.09.16   #5
    Die Welt der Multiroom-Systeme ist groß. Wobei sowohl Teufel als auch Bose durchaus schon guten Sound liefern können. Dann gibt es da z.B. Mediacraft welche sich auf Multiroom spezialisiert haben, oder Creston die durchaus für gute Lautsprecher bekannt sind. Dann wären da noch z.B. B&O oder Revox. Weitere Möglichkeiten wären einen Multiroom-Server mit Boxen z.B. von Nubert zu kombinieren.

    Möglichkeiten gibt es also viele :)
     
  6. fab_fab

    fab_fab Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.16
    Zuletzt hier:
    7.09.16
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.09.16   #6
    @ Unifaun: mir geht es dabei um beides, ich möchte sowohl gediegen Musik beim Kochen hören als auch auf ein gutes elektroset den druck der Anlage spüren...=)

    @Acrid Audio: danke dir für die Hinweise, ich werde mich da mal genauer einlesen.....was haltet ihr von Martin audio (martin London) soundsystemen für dem heimgebracht?
     
  7. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    5.199
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.518
    Kekse:
    51.097
    Erstellt: 06.09.16   #7
    Tu dir selbst den Gefallen und stell dir keine PA in ein Wohnzimmer.
    Die Dinger sind so konzipiert, dass Leute in 50-100m Abstand guten Sound bekommen, das wirst du in deinem Wohnzimmer einfach nicht erreichen.

    Mach dir zwei wesentliche Unterschiede klar:
    1. Dein Wohnzimmer ist im Vergleich zu jeder Halle/Disco etc wo du warst sehr klein.
    2. Es ist ein Raum und keine offene Fläche, jede Wand reflektiert

    Ich habe vor ein paar Jahren mal eine ähnliche Idee gehabt: ich wollte eine kleine PA, die ich sowohl zuhause nutzen kann, als auch mit kleiner Bandbesetzung bei Auftritten.
    Gibt es. Z.b. von Fohhn, für 10.000+€. Du kannst in meinem Thread von damals ein paar der Probleme nachlesen, die sich aufgetan haben: https://www.musiker-board.de/threads/hifi-pa-leichtgewicht-multipurpose-gedanken-erfahrungen.463950/

    Mittlerweile bin ich zuhause mit einer normalen Hifi-Anlage mehr als zufrieden.

    Mein Tipp für dich ist folgender:

    Überlege dir erstmal auf welches System du setzen willst und deine Boxen zu vernetzen (wenn du sie denn alle parallel betreiben willst), da ist Sonos vielleicht gar nicht das schlechteste System, also Bridge+Empfänger.
    Denn du brauchst ja einen zentralen Ort für deine Musik (NAS?)und an jedem Boxenset/ Anlage in jedem Raum einen Empfänger und irgendetwas womit du das Ganze steuerst (iPad oder sowas?)
    Es gibt mittlerweile sehr viele solcher Multi-Room-Systeme, da kenn ich mich auch nicht wirklich mit aus, Sonos ist mir nur bekannt, weil es eines der wenigen ist, dass ein eigenes WLAN-Netzwerk aufbaut und damit wenig störungsanfällig ist.

    Und dann kannst du eigentlich jeden Raum mit Boxen nach Wahl bestücken. Im Wohnzimmer willst du vmtl bessere Boxen haben als in der Küche, wo wenig Platz ist, im Badezimmer willst du vmtl etwas das auch die Feuchte aushält etc.
    Da würde ich mir eine Liste machen, was du in jedem Raum haben willst.
    Für Anlagen: Gehe zu einem HiFi-Händler, mit ein paar CDs die du gut kennst und hört dir ein paar Anlagen an. Man kann problemlos mehrere Tausend Euros für eine gute Anlage ausgeben, wichtig ist, dass es DIR gefällt.
    Viele Anlagen sind mMn aber auch überteuerte, optisch schöne Boxen.

    Aber hier ist echt die Frage wieviel Geld du ausgeben willst.
    Das Multi-Room-System wird dich vmtl ein paar Hundert Euros kosten, und die Boxen/Anlagen gehen dann von ein paar hundert Euros bis problemlos mehreren Zehntausend, wenn du willst..

    Nächster und vmtl bester Tipp:
    Mach dich ein wenig über Raumakustik schlau.
    Wenn ich im Eingangsbeitrag schon lese, dass du die Boxen in die Ecken hängen willst... das ist der allerallerletzte Ort, wo sich dein Lautsprecher befinden sollte, wenn du auch nur annähernd vernünftigen Sound haben willst.
    In den meisten Fällen möchtest du den Lautsprecher möglichst offen stehen haben, die Hochtöner etwa auf Ohrhöhe, wenn du davor sitzt etc du willst nicht viel Hall im Raum, und wenn du ne 4m hohe Decke hast, ist das dem guten Sound auch eher abträglich, weil da allein durch die Reflexionen viel verschmiert.
     
  8. fab_fab

    fab_fab Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.16
    Zuletzt hier:
    7.09.16
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.09.16   #8
    @ Disgracer: Vielen Dank für den Beitrag, der Hilft mir bei der Planung sehr! Ich werde da auf jeden Fall am ball bleiben und meine weiteren Schritte hier wieder posten....ich danke euch allen für die Hilfe!
     
  9. Acrid Audio

    Acrid Audio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    1.016
    Erstellt: 06.09.16   #9
    Vielleicht noch was Allgemeines zum Unterschied HiFi vs PA
    Hifi-Boxen sind primär dazu ausgelegt aus geringer(er) Membranfläche und/oder Boxenvolumen möglichst viel raus zu holen, gerade im Tieftonbereich ... ihre Stärken liegen ganz klar bei den leiseren Tönen (relativ betrachtet)
    Bei einer PA gibt es Membranfläche und Volumen satt, allerdings braucht es da auch einiges an Bumms um die ordentlich in Schwingungen zu bringen, daher klingen (i.d.R.) PA-Boxen auch erst gut, wenn sie richtig laut können (auch hier relativ betrachtet).

    Die Übergänge sind hier nicht fix. Es gibt sicherlich Hifi-Boxen die lauter können als manche PA und trotzdem gut klingen und umgekehrt, aber generell würde ich sagen spielt sich die Heimbeschallung doch primär in Dimensionen ab bei denen, weder akut noch auf Dauer, ein Gehörschutz sinnvoll, wenn nicht gar notwendig ist :)