Soundveränderung durch Potiwert?

von Magl, 19.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Magl

    Magl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.07
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #1
    Hi,

    ich habe in meiner Gitarre 2 Humbucker verbaut und dazu ein Volume Poti (500k) für beide PUs. Habe letztlich ein Doppelpoti (mit Doppelachse) eingebaut, so dass ich für jeden Humbucker sozusagen ein 500k Poti habe. Dadurch wurde der Ton wesentlich transparenter und erhielt einen größeren Anteil an Höhen. Da mir die Doppelpotis (von der Bedienung her) überhaupt nicht zusagten bin ich wieder auf ein einfaches zurückgegangen, allerdings gefällt mir jetzt der Ton mit nur einem Poti nicht mehr. Meine Frage ist nun: Wie kann ich erreichen, dass meine Gitarre, trotz des einzelnen Volume Potis den gleichen Sound bringt (eben mit mehr Höhen), wie mit für jeden PU getrennten Vol-Potis? (falls das überhaupt möglich ist)

    Gruß Magl
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    18.09.20
    Beiträge:
    7.488
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kekse:
    28.866
    Erstellt: 19.10.08   #2
    Ich weiß nicht wie deine Schaltung aussieht, aber du kannst es wie folgt probieren:
    a) 1M für's Volume Poti
    oder
    b) Tonepoti ablöten bzw. NoLoad Poti für's Tonepoti verwenden.

    Grüße
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    11.679
    Ort:
    Benztown-area
    Kekse:
    20.658
    Erstellt: 20.10.08   #3
    Wenn das "einfache" auch 500k ist, sollte man keinen Unterschied feststellen können. Entweder hast da einen mit kleinerem Wert benutzt, oder ist die Schaltung jetzt anders.
     
  4. Magl

    Magl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.07
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.08   #4
    Hi,

    die Werte waren bei allen gleich, das Doppelpoti hatte 2x 500k, das einfache einmal 500k. Die Schaltung war die gleiche, bis darauf dass die PU eben einmal das Poti teilen und das andere mal jeder ein eigenes hatte und die Reihenfolge von Poti und PU-Swicth.

    Schaltung sieht folgerndermaßen aus: 2 HB mit jeweils einem 3-Weg Schalter zum Splitten, Seriell oder Parallel schalten, von da aus zum PU-Switch. 4-Wege nach Tele-Art. (1. Steg allein, 2. Steg und Hals parallel, 3. Hals allein, 4. Steg und Hals in Serie). Das Tonepoti ist direkt am Volumepoti dran.
    Der Unterschied ist, dass Volume und Tonepoti bei den doppelten vor dem PU-Switch lagen, mit einem Volume und Tonepoti liegt jetzt PU-Switch vor den Potis.

    Gruß Magl
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    11.679
    Ort:
    Benztown-area
    Kekse:
    20.658
    Erstellt: 20.10.08   #5
    Aber Switch vor und nach Poti ist schon eine andere Schaltung. Kannst Du eine Zeichnung machen damit man es auch richtig sieht wie das ganze zusammenhängt?
     
Die Seite wird geladen...

mapping