Spaekerbestückung 4x12er

von MikeScully, 20.03.05.

  1. MikeScully

    MikeScully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    12.11.05
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 20.03.05   #1
    Hallo!
    Ich habe günstig einen neuwertigen 1960er A Marshalldummy bekommen und hatte ursprünglich vor 4 V30er darein zu schrauben (spiele zur zeit über eine geliehene 1960 AV und bin sehr zufrieden). Eigentlich ne gute Sache, da ich auch günstiger an die speaker komme, hab ich dann ne neue 1960 AV für 600 EUR.
    Allerdings hab ich mir überlegt, dass ich mich ja nicht unbedingt so auf die v30er versteifen muss. Hat jemand irgendwelche guten Vorschläge für andere Speaker oder Mischbestückungen?
    Von der Mischbestückung mit v30ern und Greenbacks hab ich schon gehört und auch in dem Speaker-Auswahl Thread gelesen, allerdings hab ich Angst da an Druck zu verlieren. Stimmt ja vielleicht gar nicht, mal sehen was ihr so vorschlägt.
    Vorwiegend wird die Box für die Richtungen Indie/Hardcore verwendet und soll demnächst (falls ich im Lotto gewinne ;) ) mit nem dual rectifier betrieben werden.
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 20.03.05   #2
    für deine musikrichtung sind meiner meinung nach die V30er schon sehr gut geeignet.

    Was ich dir noch vorschlagen würde, wäre, daß du mal eine kreuzbestückung aus v30 und g12t75 ausprobierst. das soll sehr gut klingen (ich spreche aber leider NICHT aus erfahrung. hab das nur mal gehört)
     
  3. MikeScully

    MikeScully Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    12.11.05
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 20.03.05   #3
    Werd ich ins Auge fassen, vielleicht hat ja jemand diese Bestückung schonmal gehört/gespielt. Wie mach ichs damit eigentlich live? Sach ich dem Mischer gib ma zwei mics und zwei Kanäle? Eigentlich machs ichs dem Soundman gerne so einfach wie möglich, dann bekommt man auch den besten Sound...:D
     
  4. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 20.03.05   #4
    Eminence Guitar Legend V12 hammer goile Speaker und sehr günstig.

    mfg :)
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 20.03.05   #5
    Ich spreche aus Erfahrung und kann es bestätigen. :D
    Live nimmt man halt nur einen Speaker ab (oder gibt sich den Krampf mit zwei Mics...). Aber gegenüber der reinen V30-Bestückung kann man immerhin noch aussuchen, welcher Speaker besser kommt.
     
  6. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 20.03.05   #6
    Ich schon :)

    CoGitarrist und ich haben das so gemacht (1960A und 1960AV vermischt), mit Triple XXX und Engl Screamer50. Ich rate sehr dazu, weil du damit das beste beider Welten mitnimmst.

    Wenn es darum geht, abzunehmen, tu ich allerdings das Mic vor einen V30, weil der einfach einen Tick feiner, hölzerner und wärmer klingt als der recht brutale T75.

    Im Mix kommen tie t75er aber gut!
     
  7. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 21.03.05   #7
    überlege mir auch noch ne v30 box zu meiner 1960a zu holen. die speaker könnt ich dann auch varrieren. mal sehn.. könnte auch 2 v30er holen und keine neue box, aber full stack reizt mich irgendwie ^^

    aber die frage die ich noch hab is, ob es net evlt ne massivere box sein sollte, weil ich hab manchma bei basslastigem sound das gefühl, die marshall box verliert da zuviel an definition im bass bereich. engl box is da bestimmt besser, aber passt halt optisch garnet zu ner marshall..

    sind in den 1960er boxen auch unterschiede im holz oder nur im speaker und front'bezug' ?
     
  8. MikeScully

    MikeScully Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    12.11.05
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 21.03.05   #8
    Also 1960er Boxen haben ja alle das selbe chassis. Die 1960er AV ist ja auch mit 4 Vintage 30ern bestückt. Bei mir gibts mit der AV keine Bass-Probleme, ich tue mich allerdings schon schwer einen grossen Unterschied zwischen der AV und ner Recto Box zu finden...

    Vielleicht haste ja irgendwo n Loch drin...:eek:
     
Die Seite wird geladen...

mapping