Speaker defekt oder normale Schwingungsgrenze?

  • Ersteller pro fighter q
  • Erstellt am
pro fighter q

pro fighter q

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
21.08.06
Beiträge
226
Kekse
98
Hi liebes Board,

könnt ihr mir vielleicht eine kurze Einschätzung zu meinem Combo-Speaker geben?
Also: Ich hab ein altes Engl Sovereign Combo und spielte es seither eigentlich nur über eine 4x12er Box weil ich den Sound des V30 darin nicht leiden konnte.
Jetzt hab ich aber ein Harley Benton EQ-100-Pedal angeschlossen und find den Sound des Combos ohne externe 4x12er ziemlich geil. Nur:

Bei tiefen palm mutes, dröhnt der Speaker ziemlich arg. Also es kommt zuerst der attack und dann....ja dann kommt so ein "whuuow".....um es mal phonetisch zu umschreiben :rolleyes:
Das ist sicherlich nicht verständlich, kann aber leider keine Soundsamples machen.
Ich hab das Gitter vorne abgeschraubt und gesehen dass der Speaker dabei ziemlich weit raus schwingt.
Wenn ich die tiefsten Bässe im EQ-100 zurücknehm ist es besser. Das fände ich aber Schade, weil mir der Sound so eben sehr zusagt (also 100 Hz minimal über der Nullstellung).

Lange Rede kurzer Sinn: Liegt das einzig und allein an den Bässen, oder hat der Speaker ne Macke? Also dass der schon so früh zu schwächeln beginnt.
Bei den Speakern der Box (G12T-75 und G12M-70) ist es nämlich bei weitem nicht so arg wie bei dem V30 des Combos.

Vielleicht kennst ja einer dieses "whuuow" und weis dazu was.
Danke!
 
supreme chaos

supreme chaos

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.17
Mitglied seit
09.03.09
Beiträge
157
Kekse
338
Ort
Die dunklen Berge nördlich von Frankfurt... ;) Auc
hey!

uiii,erster... ;)

also ein ähnliches problem hatte ich vor einer weile bei meiner 4x12er bemerkt.
bei palm mutes gab's bei einem vintage-30 auch immer ein "whuuow"...! oder wie ich sagen würde einen merkwürdigen " nachhall " und das kam definitiv nicht vom amp ( peavey triple xxx ) !
hab mir dann einen neuen vintage-30 eingebaut und siehe da... der "alte" hatte nen winzigen haarriss in der membrane...
also ich tippe auf defekten speaker....
aber abgesehen davon solltest du eh mit zu viel bass von externen geräten ein bischen aufpassen!
denn bei zu viel bass und enttsprechenden lautstärken ist auch mal schluss mit lustig...!

grüsse...
 
pro fighter q

pro fighter q

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
21.08.06
Beiträge
226
Kekse
98
Hi Danke.
hmm. Ich hab den speaker schon genauer angeschaut und auf Risse oder dergleichen geschaut. Weil die Schwingung ist im oberen Bereich stärker als unten. Das kam mir schon komisch vor.
Dann werd ich das mal im Hinterkopf behalten und vorerst nur über meine Box weiterspielen.
Danke und auch Grüße!
 
the flix

the flix

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
13.11.05
Beiträge
5.335
Kekse
35.035
Ort
Weissach im Tal
Gitarrenspeaker können nunmal keinen Bass (im Sinne von unter 100Hz) laut wiedergeben, weil ihnen der Hub fehlt. Und wenn man sie per EQ dazu zwingt, dann kommt eben so etwas dabei heraus.

Eine Lösung wären zweckentfremdetet PA-Speaker wie der EVM12L oder der Eminence Delta A, die können sowas ab.
 
pro fighter q

pro fighter q

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
21.08.06
Beiträge
226
Kekse
98
Ok. Warum wird in Gitarren EQ Pedalen dann dieses Frequenzband eingebaut?
Kann sein dass ich beim Rumprobieren die 100 Hz höher angehoben hab, aber jetzt hab ichs ja nur ein wenig über der Nullstellung.
 
pro fighter q

pro fighter q

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
21.08.06
Beiträge
226
Kekse
98
edit: ups sorry....doppelpost
 
the flix

the flix

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
13.11.05
Beiträge
5.335
Kekse
35.035
Ort
Weissach im Tal
Wenn man leise spielt, kann man da durchaus etwas (!) anheben, um das Klangbild höherer Lautstärken zu simulieren, Stichwort Loudness.

Wie hattest du den EQ denn sonst eingestellt? Und den Amp-EQ?
 
pro fighter q

pro fighter q

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
21.08.06
Beiträge
226
Kekse
98
Wie hattest du den EQ denn sonst eingestellt? Und den Amp-EQ?

Amp (von 0 - 10)
Bass: 6
Mitten: 5
Höhen: 3

Den EQ hab ich gestern eigentlich zum ersten Mal am Combo selbst ausprobiert.

EQ-100:
100 Hz: ca. +2,5 bis 5dB
200 Hz: ca. +10 dB
400 - 800 Hz: ernidriegt
1,6 kHz: ca. +2,5 dB
3,2 kHz: ca. + 5 dB
6,4 KHz: erniedrigt

Ohne den EQ-100 klingts arg lasch. Da bringts auch nichts die Bässe weiter rein zu drehen. Durch den EQ-100 kommt das an die Wucht der Box ganz gut ran.
 
the flix

the flix

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
13.11.05
Beiträge
5.335
Kekse
35.035
Ort
Weissach im Tal
Ok, 10dB mehr bei 200Hz sind, je nachdem wie schmalbandig der EQ da ist, auch nicht wenig. Ändert sich was, wenn du das reduzierst?
 
pro fighter q

pro fighter q

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
21.08.06
Beiträge
226
Kekse
98
Das müsste ich probieren gehn. Wenn ich die 100 Hz veringer wirds besser. Die hab ich auch schon verringert. Glaube mich zu erinnern, dass ne Verringerung bei 200 Hz keine Verbesserung brachte.

Ganz ohne den EQ trat das auch noch auf. Aberr nur ganz schwach.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben