Speaker Sim:Palmer PDI-09 oder TAD F.A.N.T.A.

von TomStoe, 05.03.07.

  1. TomStoe

    TomStoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    7.01.15
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.07   #1
    Will mir ne Speaker-Sim für Recording-Zwecke anschaffen.

    Kennt jemand die genannten Teile?

    Was ist der bessere Deal?

    Gibt's Alternativen in diesem Preissegment?


    Danke für eure Tips

    Tom
     
  2. KastellQuell

    KastellQuell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 05.03.07   #2
    Super Thread,
    Also ich hab den FANTA, der ist für live Anwendungen wirklich zu gebrauchen, also wenns aus dem AMP Speaker Out in den Fanta geht und dann in die PA. Aber für Recordingzwecke, denke ich ist ein gescheites Mikrofon authentischer. Das Palmer kenn ich nun nicht. Hab aber nur gutes drüber gehört.
    Das Problem des FANTAS ist, daß Du nix regeln kannst. Beim Palmer kannst Du zwischen Mellow, normal und bright wählen. Ich meine, sone Speakersimu weiß ja nicht, welche Box Du benutzt. Deshalb hat man hier biem Palmer bessere Anpassungsmöglichkeiten. Inwieweit dieser Attenuatorschalter beim Palmer was bewirkt, das weiß ich leider nicht und würde mich aber auch brennend interessieren.
     
  3. TomStoe

    TomStoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    7.01.15
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.07   #3
    Geb ich zu: etwas kryptischer Thread!!:D

    Ich wollte die Sim an meinen Koch Studiotone (mit Load Box) zwischen Endstufe und Speaker einsetzen, da die Amp-eigene ziemlich daneben ist.
    Neben Recorden wollt ich damit zusätzlich das 'Üben mit Kopfhörer' ermöglichen.

    Danke+Gruß
    Tom
     
  4. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 06.03.07   #4
    die Palmer Junktion habe ich, der sound ist einfach genial. wenn du es für recording verwenden willst, kannst du nichts falsch machen, aber (ich weiß nicht ob sie defekt ist oder ob das immer so ist) bei meiner wird der Ton nicht unbeeinflusst durchgelassen, sondern an allen Ausgängen "gespeakersimt". das nervt schon, etwas, ist aber bei recording zu verschmerzen.

    die drei modi verändern einfach das Soundspektrum - mellow ist eine eher weich klingende Bosensim, die die unteren mitten stark betont. middle klingt auch ziemlich weich, aber deutlich höhenreicher als mellow, bright ist in den bässen etwas schwächer, dafür in den oberen mitten sehr präsent. alle drei sind zu gebrauchen, nichts klingt zu schrill oder zu dumpf.
     
Die Seite wird geladen...

mapping