Spielen und Singen

von MarcJ, 02.03.07.

  1. MarcJ

    MarcJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #1
    spiele jetzt schon längere Zeit Gitarre und will jetzt noch anfangen dazu zu singen.Spiele ich einen Rythmus zum Text hab ich auch keine Probleme ,spiele ich jedoch ein Riff während des Singens dann komm ich total ausm Takt oder singe falsch.Hat hier irgendjemand einen Tip wie ich am besten das gleichzeitge Spielen und Singen lernen kann.
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 02.03.07   #2
    in dem du spielen und singen zusammen übst ;) klingt blöd is aber so :D
     
  3. Mobbelsche

    Mobbelsche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    29.07.07
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Ilmenau, SBZ
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #3
    Da hilft echt nur ueben. Versuch mal, die Begleitung zur entsprechenden Aufnahme des Liedes zu spielen. Dadurch "gewoehnt" sich dein Hirn daran, wie Text und Begleitung zusammen wirken. Ich hatte dasselbe Problem bei "More than Words". Da gibt es einige Passagen, wo die Begleitung rythmisch nicht so ganz der Melodie folgt. Nachdem ich das 25 mal zur Aufnahme gespielt habe, konnte ich auch dazu singen (die Probleme mit der ziemlich hohen Stimme sind geblieben oO)... Und es kann ausserdem helfen, mit einem Fuss den Takt zu wippen. Dann solltest du eigentlich genug Anhaltspunkte haben, um beim Riff den Takt zu halten. Gruss, Mobbel
     
  4. Phoenix_FFM

    Phoenix_FFM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    266
    Erstellt: 02.03.07   #4
    Ich habe da auch Probleme mit. Aber je öfter ich es mache desto besser wird es. Es gibt Leute die sind dafür talentiert, aber ich bin der Meinung, dass man es auch ohne dieses glückliche Talent sschaffen kann wenn man übt, übt, übt!
    Hier mal die Tipps, die ich hier im Forum gelesen habe:

    - Den Song 100% auf der Gitarre können
    - Den Song 100% Singen können
    - Während des Gitarre spielens andere Dinge machen: Reden, Lesen, Blumen giessen ;-)
    - Song am PC/Anlage abspielen lassen und mitsingen
    - Mit jemand, der schon drauf hat gemeinsam spielen und singen

    Dazu noch ein paar Links:
    https://www.musiker-board.de/vb/allgemein/119388-singen-beim-gitarre-spielen.html?highlight=Spielen+und+Singen+gleichzeitig
    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren-anfaenger/115035-spielen-singen.html?highlight=Spielen+und+Singen+gleichzeitig
    https://www.musiker-board.de/vb/tabs-spieltechniken/120972-lieder-zum-singen-spielen-lernen.html?highlight=Spielen+und+Singen+gleichzeitig
    https://www.musiker-board.de/vb/diverses/5608-gleichzeitig-singen-spielen.html?highlight=Spielen+und+Singen+gleichzeitig

    Gruß
    Phoennix
     
  5. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 04.03.07   #5
    Du mußt dir ganz genau überlegen auf welchen Ton welche Silbe kommt. Das ganze in extremer Zeitlupe üben und dann geht´s auch irgendwann. Das schöne ist, du mußt es nur ein einziges Mal kapieren. Wenn du den Bogen raus hast, funktioniert es immer. Früher oder später löst sich die Gesangsrhythmik von der rechten Hand.

    Das rhythmische ist aber nicht der einzige Haken. Du darfst nicht am tiefsten Ton des Akkordes kleben bleiben. Das klingt m. E. extrem öde und man hört auch eher, wenn du diesen Ton nicht genau triffst. Versuch mal für den Anfang die Quinte zu treffen (später natürlich auch andere Intervalle). Das kann man folgendermaßen üben:

    Spiel ein H und versuch mit der Stimme exakt diesen Ton zu treffen und zu halten. Spiel dann während du den Ton mit Stimme und Gitarre hälst ein tiefes E dazu so das aus deinem h ein E-Powerchord wird. Wenn das funktioniert spielst du mal den ganzen E-Powerchord und versuchst mit der Stimme ohne Hilfestellung das h zu treffen.

    Die ganze Prozedur wiederholen mit Terz, Quarte etc.
     
  6. MarcJ

    MarcJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.07   #6
    danke für die Antworten ,werde mal verschiedenes probieren
     
  7. Phoenix_FFM

    Phoenix_FFM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    266
    Erstellt: 05.03.07   #7
    Ich habe mir heute mal Peter Burschs Songbook gekauft, ich hoffe mal das bringt mich in diesem Problem weiter. Sieht ganz gut aus ... kannst ja auch mal reinschauen ;-)
     
  8. KingConci

    KingConci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 07.03.07   #8
    öh, ich glaub am sinnvollsten ist echt einfach üben...immer wieder, am tag zwei stunden üben und nach zwei wochen kannst dus wie von allein...genau wie beim barree-chords üben.und damit du gleich die nächste herausforderung hast wenn du das spielen und singen gleichzeitig kannst: spielen und bewegen (springen, rennen, etc...) gleichzeitig damit du auf der büphne ne coole figur machst wenn du grad nich singst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping