Motivation zum weitermachen... woher?

von ViperNeo, 04.11.06.

  1. ViperNeo

    ViperNeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    27.05.09
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Groß-Rohrheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.06   #1
    Hey Leute!

    Ich spiele jetzt seit 3 Jahren Gitarre, sehe mich aber immer noch als Anfänger.

    Eines meiner größten Probleme das ich seit ungefähr einem dreiviertel Jahr habe ist das spielen und singen... Immer wenn ich singe, komm ich beim spielen total raus. Eigentlich geht dann beim spielen alles in die hose.

    Ich übe da echt schon lange dran, verliere aber langsam die Motivation... Wie habt ihr das gemacht und habt ihr evtl. Tips?


    Danke schonmal!

    Liebe Grüße
     
  2. skaterbenni

    skaterbenni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    28.06.09
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 04.11.06   #2
    Hör dir lieder mit Gitarre an,die du voll magst,da kriegt man wieder lust,mach einfache dinge,dass du erfolgserlebnisse hast!!
     
  3. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 04.11.06   #3
  4. Eddy?

    Eddy? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 04.11.06   #4
    Oder mal für 1-2 Wochen Pause machen . Wirkt wunder .
     
  5. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 04.11.06   #5
    Das stimmt :D
    Hab auch gerade eine 1,5 Wöchige Pause hinter mir.
    Es geht i-wie jetzt alles viel besser :great:
     
  6. kurticobain

    kurticobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 04.11.06   #6
    omg:eek: das könnte ich niemals überleben, ich spiel jeden tag
     
  7. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 04.11.06   #7
    Süchti :D
     
  8. Thorti

    Thorti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 04.11.06   #8
    such dir doch einen Gitarrenlehrer, der/die wird dich sowohl stilistisch als auch technisch auf völlig neue Ideen bringen. Oder such dir ne Band, das kostet weniger und macht Laune!
     
  9. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 06.11.06   #9
    Also ich würde da echt zu ein paar tagen Pause raten. Dannach ist man wieder Top motiviert, und motivation ist der schlüssel zu erfolg!
     
  10. Rockerin*83

    Rockerin*83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.06
    Zuletzt hier:
    15.02.09
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #10
    Um das mitsingen zu lernen, würde ich mit einfachen stücken anfangen (bei mir warens wonderwall von oasis, house of the rising sun, let it be, knockin on heavens door, usw). Wenn man es auf der gitarre einigermassen in griff hat (vor allem: auswendig und automatisch!) sollte es klappen.

    Wichtig ist auch, die lieder rhythmisch zu spielen! Ich meine die rechte Hand immer in bewegung zu halten, auch wenn du nicht anschlägst!
    Ich habe auch erstmal 3 jahre ohne lehrer gespielt. das mit dem rhytmus habe ich erst in den gitarrenstunden gelernt, und das hat mir seeehr seitergeholfen.

    Ansonsten rate ich dir, auch mal mit anderen Gitarristen oder ner befreundeten Band abzumachen. Das bringt einem immer viel motivation und ideen à la "nächstes mal kann ichs besser / auch das solo / usw. und meistens kriegt man auch komplimente oder vorschläge...
     
  11. funrick

    funrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    20.09.11
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Garrel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #11
    Hy, also ich habe auch manchmal schwierigkeiten mit dem Singen während des spielens...
    Dann nehme ich mir das original singe mit bis ich es kann, übe anschließend den Gitarrenpart, spiele dann mit einem einfachen schlagrythmus und singe das geübte irgendwann hat man ein Gefühl für die Einsätze und kann sich dann wieder richtig auf einen schicken schlagrythmus freuen!

    Gruß Patrick!
     
Die Seite wird geladen...

mapping