[Spieltechnik] Hammer-on/Pull-off

von Minoried, 23.03.06.

  1. Minoried

    Minoried Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Fischen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    962
    Erstellt: 23.03.06   #1
    Tach Tach und Herzlichen Wilkommen zum Workshop.

    In den Workshop möchte ich euch mithilfe eines Buches und mit meinen eigenen Wissen,alles zu den Techniken Hammer on's und Pull off 's erklären.

    Ich wolltet schon immer Lieder a la Metallica oder Pink floyd usw Nachspielen aber ihr wusstet nie wie man solche Sachen wie Hammer-ons usw spielt?Hier kommt die Antwort mit Hörbeispiele und Tabs/Noten.

    Aber jetzt genug geschwafelt also schnappt euch eure Gitarre und übt was das Zeug hält

    Und los gehts:D

    Hammer-on
    Hammer on ist eine Technik für die linke (Greifhand) Hand.Ich versuche sie mal zu beschreiben:
    Du schlägst eine Seite an,egal ob Leerseite oder gegriffen.
    Die Seite schwingt,jetz tippst du z.B mit dem Zeigefinger ,wenn du die Seite gegriffen hast,schnell und kräftig auf die schwingende Seite das muss mindestens einen Bund höher sein.Auf den Bund lässt du deinen Finger jetzt liegen.Die seite schwingt jetzt weiter und klingt höher ohne das du zweimal die Seite angeschlagen hast.
    Diese ganze Technik nennt man dann auf Fachsprache "Hammer-on".
    Dies klingt natürlich ganz anders als ob man beide Töne nacheinnader anschlagen würde.

    Ich hab jetzt für euch eine Übung zusammengesucht mit Tabs/Noten und ein Hörbeispiel:)

    Übung 1---Hammer-on

    [​IMG]

    Sounddatei: http://rapidshare.de/files/16221472/Hammer-on.mp3.html
    (Soundqualität ist nicht perfekt)


    Na schon fertig? Jetzt noch den Pull-off.:twisted:

    Pull-off
    Das is eigentlich so das Spiegelbild von den Hammer-on.
    Du greifst zum Beispiel die g Seite im Zweiten Bund mit dem Zeigefinger.
    Du schlägst den Ton an.Jetzt ziehst du den Zeigefingermit einer schnellen,flüssigen Bewegung von Griffbrett weg.Die Richtung ist dabei schräg nach unten zum Handteller hin.Du reißt dabei die Seite an,es ist wie ein kleines anschlagen mit dem Greiffinger.Aber bitte nicht einfach nur nach oben wegnehmen,dann ist der Pull-Off Ton zu leise.
    Im Klartext: Den Finger schräg vom Griffbrett wegziehen,die Seite dabei leicht anreißen.

    Übung2----Pull-Off

    [​IMG]

    Sounddatei:http://rapidshare.de/files/16221698/Pull-off.mp3.html
    (Soundqualität ist ebenfalls nicht besonders gut)

    Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen helfen und Spaß bereiten.
    in dieses Sinne Bye Bye und bis zum nächsten Mal:p .

    Bitte postet eure Meinung zum Workshop usw.

    STAY ROCK:rock:

    :great: :great:
     

    Anhänge:

    • Hammer-on.JPG
      Dateigröße:
      13,2 KB
      Aufrufe:
      929
    • 2.JPG
      Dateigröße:
      10,7 KB
      Aufrufe:
      767
  2. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 23.03.06   #2
    Jo, kann man anbieten
    bin aber auch für sowas, halt richtiges legato:
    --5h7h8p7p5h7h8p7p5--
    . --5h6p5h7p5h8p5h7p5h6p5--
    und ähnliches, alle variationen, über alle saiten und mit saitenwechseln... rausfinden wann man anschlagen muss.. unterschied zwischen clean und zerre kennenlernen, damit man weiß was möglich ist und was nicht.
     
  3. gangstafacka

    gangstafacka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 27.03.06   #3
    Das beruht jetzt auf kein Lehrbuch oder dergleichen, aber ich finde, dass
    man noch erwähnen sollte, dass es gar nicht mal so verkehrt ist, unterschiedliche
    Positionen des Daumens beim Ausführen auszuprobieren, da je nach
    Position wichtige Faktoren wie Bewegungsfreiraum des Fingers, der
    einen Hammer-on/Pull-off ausführt, Sicherheit/Kontrolle, Schwung und Kraft variieren.
    Je nachdem, wo ein Hammer-on/Pull-off gemacht wird, bietet es sich an,
    mit dem Daumen der Bequemlichkeit halber etwas mit nach unten, oder
    oben zu wandern. Hinzukommt noch der Bewegungsspielraum nach links und
    rechts; so empfind' ich es mittlerweile am Angenehmsten, meinen Daumen
    bei Hammer-ons/Pull-offs in etwa auf der Höhe des Zeigefingers (mit einem
    kleinen, kaum wahrnehmbaren Tick zum Mittelfinger hin) zu haben.
    Hammer-ons und Pull-offs sind etwas, was man sich nicht einfach erlesen
    kann und damit beherrscht und auch gleichzeitig begreift. Da ist
    Experimentierfreudigkeit gefragt, und das am besten eingebettet in Riffs,
    die 1. diese Techniken enthalten und 2. die man irre geil findet (so dass man
    kein Problem hat, über Monate hinweg den gleichen Riff täglich zu spielen ;) :D ) .
    Bei mir war - und ist, ich kann's immer noch nicht glauben, aber ich lern'
    tatsächlich noch was bei diesem Riff mit jedem Spielen dazu :D - das
    Muse - Plug-in baby .
    Naja, eigentlich unnötig zu erwähnen, dass man beim Üben stark sein
    Augenmerk auf die Sauberkeit richten sollte, und darauf achten sollte,
    dass der Hammer-on/Pull-off-Ton auch deutlich und sauber erklingt,
    aber dies sei trotzdem hiermit geschehen :rolleyes: ...
    und wie gesagt, traut euch was, findet die Daumenposition bei Hammer-ons/
    Pull-offs für euch, die ihr am bequemsten, effektivsten und natürlichsten
    empfindet.
     
  4. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 05.04.06   #4
  5. kurticobain

    kurticobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 09.12.06   #5
    dass man kräftig Hammern muss stimmt nicht unbedingt. meiner meinung nach bekommt man das auch hin wenn man leicht drauftippt mit gefühl eben.
     
  6. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 09.12.06   #6
    Mit richtig Attack geht das auch nur mit dem schnellen wegnehmen des Fingers. ;)
    Aber es gehen beide Möglichkeiten.
     
  7. O.B.I.Hörnchen

    O.B.I.Hörnchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    22.10.15
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.109
    Erstellt: 09.12.06   #7
    die Technik is ganz n1, ich hab sie zum ersten mal bei Thunderstruck benutzt :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping