Spielübungen für 3 Wochen "Urlaubs-Workshop"

von CaptainKarracho, 24.07.08.

  1. CaptainKarracho

    CaptainKarracho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.074
    Erstellt: 24.07.08   #1
    Hallo,

    da ich nun ab Morgen um 14.30 Uhr endlich 3 Wochen Urlaub habe und ich nicht weg fliege oder sonst wo hin fahre, wollte ich für mich selbst vornehmen in diesen 3 Wochen einiges für meine Gitarrenspilerrei zu machen. (hab da auch richtig interesse und Lust zu, is also nich von mir selbst erzwungen)

    Jetzt fehlen mir leider gute Fingerübungen oder dergleichen.
    Ich spiele schon seid fast 6 Jahren (mit längeren phasen wo ich wenig gemacht habe) und bin auf dem Level wo ich Songs von Maiden, Metallica ect. nachspielen kann.
    Hellowed by there Name, the evil that men do, fade to blacke ect. is alles kein Thema für mich. Allerdings machen mir die schnelleren Sachen in den Solos noch probleme wie z.B. dieses Hammering in Fade to blacke was im mittelteil vom Solo vorkommt.
    Ich bekomm es hin, allerdings nich soooo schnell und sehr unsauber.

    Wechselanschlagtechnik behersche ich "natürlich" (=

    Was für Übungen könnt ihr mir empfehlen? Ich weis das es da eine menge gibt, nur find ich nie welche die wirklich was bringen oder die über einfaches "1, 2, 3, 4" hinausgeht...! Also nur diese standart dinger die ich berreits behersche.

    Ein Kolege zeigte mir mal übungen mit dennen sich Maiden und co aufwärmen, die waren sehr gut, nur kann man die, beim einmaligen sehen schlecht merken.
    Oder gute Petucie (oder wie der heist) Übungen...!

    Währ auf jeden fall toll wen ihr mir son paar Tabs oder gar GuitarPro Datein empfehlen könntet.

    1000 Dank! (=

    PS: Oder wen ihr gar son 3 Wochen Workshop empfehlen könnt das ihr vielleicht selbst schon mal durchgezogen habt, währ das echt toll....!
     
  2. J.E.M

    J.E.M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 24.07.08   #2
  3. CaptainKarracho

    CaptainKarracho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.074
    Erstellt: 25.07.08   #3
    Da find ich leider nur so standart dinger! /= Die kann ich meist schon...!
    Gibts da keine anderen?
     
  4. abt

    abt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.08   #4
  5. Quirrel

    Quirrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 25.07.08   #5
    Also wenn du nicht weißt wie man petrucci schreibt dann weiß ich auch nicht. Spiel mal glasgow kiss nach is lustig und sicher ne gute übung ....

    €: 3 Wochen was machen und dann wieder nich bringt imho auch nich wirklich viel, da du ja auch noch nicht recht zu wissen scheinst wie du am besten übst.
     
  6. dixo

    dixo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    19.01.13
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Neumarkt stmk austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    287
    Erstellt: 25.07.08   #6
    Und was willst du uns damit sagen??
    Die richtige Schreibweise von Petrucci gehört zum Gitarrespielen wie das 1x1 zum Rechnen?? :screwy:
     
  7. CaptainKarracho

    CaptainKarracho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.074
    Erstellt: 26.07.08   #7
    Wer sagt das ich danach damit aufhöre? Nur wen ich Urlaube, kann ich Täglich 5... 6 ma diese Übungen durchziehen was mehr bringt, als wen ich das nur Morgens 5 Minuten vor der Arbeit und erst nach 18 Uhr wen ich Zuhause bin wieder spiele. Abgesehen davon is man Abends auch eher kaputt von der Arbeit das man sich mal entspannen will, also sowieso maximal ne halbe Stunde Gitarrenübungen drin is. Songs spielen is schon was anderes, da ich das irgendwie entspannent finde.

    Außerdem weis ich natürlich nicht wie ich das richtig üben soll, deswegen schreib ich ja hier, das ich ma son paar Tips bekomme! (=

    Aber Danke soweit...!
     
  8. Quirrel

    Quirrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 26.07.08   #8
    Mit wie üben meinte ich nicht was für übungen sondern wie du solche übungen übst.
    Das ist denke ich mal ne recht individuelle Sache und dir wird hier wohl kaum einer sagen können wie genau du an eine Übung rangehen sollst.

    So long
     
Die Seite wird geladen...

mapping