Spulen Problem ( an alle technicker unter uns)

von Wes93, 10.05.05.

  1. Wes93

    Wes93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    10.05.05
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #1
    Also es ist so ich suche ein Spule 100 Meter länger und Drahtdurchmesser 2 mm, wenn ihr wisst wo ich sowas her bekomme bitte melden! Es ist auch ok wenn ihr mir sagt woher ich solchen Draht bekommen kann!

    MFG
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 10.05.05   #2
    100 meter länger als was???
     
  3. Wes93

    Wes93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    10.05.05
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #3
    100 Meter länge des drahtes der dadrauf gewickelt ist!
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 11.05.05   #4
    Vielleicht geht es doch noch etwas spezieller:
    - Draht ummantelt oder nicht? Wenn ja, wie?
    - Spulendurchmesser?

    Ohne das wird es schwierig...

    Denn wenn du wirklich eine Spule meinst, kommt es nicht auf die Drahtlänge an, sondern auf Durchmesser und Windungszahl.
    Solltest du aber einfach eine Rolle mit Meterware meinen, dann suchst du höchstwahrscheinlich nach irgendeiner Art von Kabel, nicht nach einem nackten Draht...

    Jens
     
  5. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 11.07.05   #5
    Der Draht muss immer ummantelt sein, da es sonst zu Wicklungsschlüssen kommt, dann kann man sich die ganze Wicklerei sparen...

    Damit aber eine Spule funktionieren kann ist es notwendig, dass die Wicklungen sehr eng beieinander liegen. Hierzu werden i.d.R. lackierte Drähte (nicht Litzen) verwendet. Es gibt Sonderfälle wenn in Luftspulen grosse Leistungen gepuffert werden müssen, dann werden meist Feinstlitzen einzeln lackisoliert und die Bündel (je nach gefordertem Querschnitt) mit Seide umsponnen....

    Was dann die Drahtlänge ergibt. Insofern ist es schon korrekt nach einer Drahtlänge zu fragen.

    Das Material nennt sich lackisolierter Draht und sollte Bsp. bei Spulenbauern oder Hersteller elktromech. Bauteile vorrätig sein.
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 11.07.05   #6
    Dass das bei einer Spule so ist, ist mir klar. Ich vermute aber (s.o.), dass der gute Mensch nicht eine Spule sucht, sondern nach einer Rolle mit Meterware. Und da kommt es schon drauf an, ob er "Draht" (= nicht ummantelt, bestenfalls lackiert), oder "Kabel" (Litze oder Massivdraht..., wieviele Adern, wie ummantelt...?) sucht.
    Ich komme darauf, weil ich mir lieber nicht vorstellen möchte, wozu man im Audiobereich eine Spule (Induktivität) mit 100m*2mm(!) verwenden wollte... :eek:

    Nicht ganz. Denn der Durchmesser geht bei der Berechnung einer Induktivität bzw. einer Magnetfeldstärke quadratisch ein. Bzw. bei einer Toroid- oder einer "langen" Spule geht nur die Windungszahl ein, nicht aber der Durchmesser der Windung.
    Insofern kann man aus 100m Draht Spulen mit ganz verschiedenen Induktivitäten wickeln... Hat man aber beide Angaben (Durchmesser und Windungszahl, bzw. in den meisten Fällen auch noch die Länge bzw. die Maße des Toroidkerns, dann kann man was über die Spuleneigenschaften sagen.

    Aber sei's drum: auch hier gilt wieder die Vermutung, dass in Wirklichkeit Meterware gesucht wird. Denn wer eine (Ersatz-?) Spule kaufen möchte, der wird die alte nicht abwickeln und die Drahtlänge messen, sondern nach einer mit der passenden Induktivität fragen...


    Das kriegt man auch von der Rolle (nicht Spule ;) ) bei Conrad o.ä. - wenn es denn wirklich das ist, was er sucht...

    Jens
     
  7. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 11.07.05   #7
    Aber unüblich, weil Windungszahl und Durchmesser nun mal die entscheidenden Größen sind, und nicht irgendwas, was sich daraus berechnen lässt. *klugscheiss* ;)

    Das "wofür" wäre interessant ...

    Edit: Der Jens war schneller ...
     
  8. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 12.07.05   #8
    @.Jens
    Da hast Du recht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping