Squier Bullet oder Squier Affinity

A
almost
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.10
Registriert
31.12.09
Beiträge
6
Kekse
0
Hi

ich bin ein totaler Anfänger und schwanke gerade zwischen zwei Gitarren.

Squier Bullet:
https://www.thomann.de/at/fender_squier_bullet_strat_hss_rw_bk.htm

Squier Affinity:
https://www.thomann.de/at/fender_squier_affinity_mn_bk.htm

Ich kann mich wirklich nicht entscheiden.
Die Affinity ist nur um ein paar € teurer. Ist der Qualitätsunterschied wirklich so groß?
Hier habe ich gelesen, dass die Schrauben bei der Squier manchmal schief verschraubt sind und die Gitarre schnell kaputt geht.
Wie das bei der Affinity ist, kann ich mir nicht vorstellen.
Hat vielleicht jemand diese Gitarren und kann mir zu der Qualität etwas sagen?

Ich habe momentan wegen dem Studium wenig Geld zur Verfügung und spare schon lange für eine E-Gitarre.
Und eine E-Gitarre für tausende von € könnte bzw. will ich mir nicht kaufen, weil ich erstmal mit einer "billigen" anfangen will die Grundlagen zu lernen.
Ich glaube ein Anfänger hört den Qualitätsunterschied zwischen einer 100€ und eine 1000€ teurer Gitarre nicht, oder?
Mit einer billigen Gitarre kann man doch auch gute Musik machen, glaube ich.

Wäre nett, wenn mir jemand sagen könnte, welche Gitarre für einen Anfänger geeignet ist.

Liebe Grüße
 
Eigenschaft
 
XenoTron
XenoTron
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.12.21
Registriert
19.11.06
Beiträge
1.663
Kekse
5.567
Ort
Dillenburg/Hessen
Ich besitze eine Affinity und konnte die schon mehrfach gegen eine Bullet vergleichen. Das ist qualitativ nicht viel, aber merkbar von der Affinity zur Bullet.

Ich glaube ein Anfänger hört den Qualitätsunterschied zwischen einer 100€ und eine 1000€ teurer Gitarre nicht, oder?
Mit einer billigen Gitarre kann man doch auch gute Musik machen, glaube ich.

Das hört ein Anfänger auch und man kann auch mit einer Billigen Gitarre gute Musik machen. Aber vor allem geht es um die Qualität der verarbeiteten Materialien. Bei ner 100 € Klampfe ist es wahrscheinlicher das etwas schlecht ist als bei einer 1000€ Gitarre.
Das wirst du heute vielleicht nicht merken, oder in 2 Monaten. Aber wenn dir in einem Jahr das Tremolo entgegen kommt, die Bünde runter sind und der Hals winch geworden ist, dann wirst du das bereuen.

Squier baut schon ordentliche Geräte. Da ist die Wahrscheinlichkeit das sowas passiert schon niedriger als bei einem Noname. Man kann damit durchaus Glücklich werden. Meine Affinity ist zumindest Astrein.
Aber du würdest dir einen Gefallen tun für eine Gitarre, die du auch spielst, etwas mehr auszugeben.
 
schoscho
schoscho
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.08.17
Registriert
04.10.07
Beiträge
761
Kekse
2.361
Ort
Recklinghausen
Die Frage lautet: Bullet oder Affinity, der Fragesteller ist Anfänger.

Für einen Anfänger würde ich zur Affinity raten. Die Chance, dass die Gitarre einigermaßen ordentlich eingestellt beim Fragesteller ankommt, ist bei der Affinity ungleich höher als bei der Bullet.
Qualitativ würde ich persönlich sogar eher zur Bullet raten (siehe dazu die entsprechenden Themen hier), aber eher für Gitarristen, die sich schon etwas mit Gitarren auskennen. Ich gehe zB mal davon aus, dass extrem viele Bulletbesitzer ihre Bullets selbst noch pimpen (habe ich ja auch gemacht). Wer das nicht kann und vielleicht schon am Einstellen scheitert, für den ist die Affinity die bessere Wahl.

(Und ein Wort an all die Klugschei*** die wieder ihren üblichen Sermon ablassen wollen: ja, wir wissen alle, dass jede Gitarre unter (setze beliebige Zahl über 500 ein) Euro grundsätzlich und immer Schrott ist und dass nur die Gitarren der Marke (setze Markennamen ein) zu empfehlen sind. Ja ja , wissen wir, brav, setzen, eins.)
 
refl3xiv
refl3xiv
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
05.11.09
Beiträge
333
Kekse
433
Also ich kenne zwar die 2 Gitarren nicht, aber ich würde mir eine E-Git kaufen, die ein Humbucker hat, also HSS. Diese sind meiner Meinung "wesentlich" vielseitiger und gerade als Anfänger schrammelt man ja überall rum. Das kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen, da ich selber auch noch nicht sooo lange spiele, aber meinen Humbucker will ich nicht mehr missen. (spiele Pacifica 112V, vllt auch eine Alternative für dich, aber halt noch ein bisschen teurer)

Das nur als Anmerkung. Und falls du dich für eine der Gitarren entschieden hast, gehe ins Geschäft und schau dir Vorort deine Gitarre am Besten an. Also beim großen T zB. kannst du dir ja eine ausm Lager kommen lassen und sie dir dann in der Gitarrenabteilung anschauen und antesten, soweit dir das möglich ist. Dann kannst du dir gleich ein kleines Bild über die Verarbeitung DEINER Gitarre machen. Außerdem hängen da soviele Gitarren auch im Low Budget bereich rum, die du dir ja dann auch mal live anschauen kannst.
Naja kannst natürlich auch bestellen und über MoneyBack zurückgeben falls sie größere Mängel hat, ist aber evtl. mehr Aufwand ....aber das bleibt dir überlassen.

So long ... viel Spaß beim Kauf

refl3xiv ;-)
 
schoscho
schoscho
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.08.17
Registriert
04.10.07
Beiträge
761
Kekse
2.361
Ort
Recklinghausen
Würde er im Laden kaufen wollen, bräuchte er nicht hier zu fragen sondern würde im Gitarrenladen beraten werden. Also dürfen wir davon ausgehen, dass es ein Bestellkäufer ist.
 
refl3xiv
refl3xiv
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
05.11.09
Beiträge
333
Kekse
433
War ja nur ein Tip ;-) Und ich bin damals auch in Laden gegangen und wusste eigentlich schon was ich wollte. Trotzdem habe ich mir noch andere angeschaut. Naja und das mit der Beratung in einem größeren Musikladen ist so eine Sache... habe damit schon shclechte Erfahrungen gemacht... also am Wochenende, wenn "tausende" von Leuten da sind sollte man nicht allzuviel erwarten ;-) Aber ist evtl. auch abhängig wer einen berät, wenn sich überhaupt jmd findet der für dich Zeit hat.

Aber egal Back to Topic ;-)

Ich wollte eigentlich eher darauf hinweisen, dass evtl. eine Gitarre mit Humbucker besser geeignet ist am Anfang. Also das ist nur meine Meinung.
Da ist dann die Bullet etwas vielseitiger denke ich.
 
Cotehos
Cotehos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.15
Registriert
14.08.09
Beiträge
373
Kekse
761
Ort
Irgendwo Nördlich im westen gleich Südlich von Ost
@Almost

Falls du dich für die Bullet entscheiden solltest, tue dir bitte ein gefallen. Nicht Bestellen, lieber im laden kaufen.
War mal bei ein Händler um die ecke und der hat 5 Bullets da stehen, und jede war ganz anders in der Qualität,
2 waren wirklich grotig schiefe schrauben bünde schlecht verarbeitet,
eine war ganz ok, nur die bünde unsauber,
eine war gut nur ein par schönheits fehler
und die Fünfte war voll Titte alles sauber verarbeitet, leider hatte mir die hässliche Rosa Farbe (Rosa mit lila flecken) nicht gefallen sonst hät ich sie mitgenommen:D

Einfach mal durch probieren bis dir eine in der Hand liegt die sich gut anfühlt.

Ich glaube auch die billigen gitarren können ein glücklich machen, die brauchen einfach ein wenig mehr liebe:rolleyes:
 
chriz0101
chriz0101
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.11
Registriert
09.01.10
Beiträge
310
Kekse
459
Ort
Niedersachsen, Alfeld
(Und ein Wort an all die Klugschei*** die wieder ihren üblichen Sermon ablassen wollen: ja, wir wissen alle, dass jede Gitarre unter (setze beliebige Zahl über 500 ein) Euro grundsätzlich und immer Schrott ist und dass nur die Gitarren der Marke (setze Markennamen ein) zu empfehlen sind. Ja ja , wissen wir, brav, setzen, eins.)
Solche Leute gibt es mit genüge, aber natürlich stimmt das nicht zwangsweise. Es gibt auch einige richtig gute Gitarren die für einen Anfänger, die ersten jahre voll und ganz ok ist.


Ich glaube auch die billigen gitarren können ein glücklich machen, die brauchen einfach ein wenig mehr liebe:rolleyes:
Richtig


Falls du dich für die Bullet entscheiden solltest, tue dir bitte ein gefallen. Nicht Bestellen, lieber im laden kaufen.
War mal bei ein Händler um die ecke und der hat 5 Bullets da stehen, und jede war ganz anders in der Qualität,
Würde ich auch sagen, wenn möglich in den Laden gehen und angucken, da Qualität in den unteren Preisklassen bei manchen Gitarren stark variieren kann. ;)
 
claude.eckel
claude.eckel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.19
Registriert
13.09.09
Beiträge
53
Kekse
282
Ort
Köln
Ein Anfänger braucht was günstiges für sein Geld. Es muss ja zunächst nur ausreichen, um zu sehen, ob man Spaß am Gitarrespielen hat. Dafür reichen die Squiers allemal. Mit ner Bullet kann man die ersten Monate sicher Spaß haben, danach kann man ja sehen, ob was "besseres" her muss. Kauft man gleich was Teueres ist der Wertverlust beim Weiterverkauf für den Fall, dass Gitarre doch das Falsche ist, höher als die paar Kröten für die Bullet. Also die günstige kaufen, reicht für den Anfang, wenn man dann später vor gefüllten Stadien spielt, hat man sich eh schon was Neues gekauft (/ gesponsort bekommen). ;)
 
Blue Gator
Blue Gator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.10
Registriert
02.07.07
Beiträge
1.457
Kekse
5.373
Also ich kenne zwar die 2 Gitarren nicht, aber ich würde mir eine E-Git kaufen, die ein Humbucker hat, also HSS. Diese sind meiner Meinung "wesentlich" vielseitiger und gerade als Anfänger schrammelt man ja überall rum.

Sehe ich ähnlich. Zumindest wenn der Fragesteller auch irgendwas in Richtung härteren Rock spielen will, ist ein Humbucker schon sehr fein.

Richtig ist, dass es im unteren Preissegment bei eigentlich allen mir bekannten Herstellern eine gewisse Qualitätsstreuung gibt. Deshalb wäre es gerade bei so einem Instrument schon hilfreich, selbst anzutesten und dann genau das Instrument, das man angetestet hat, auch mitzunehmen. Wenn es ein Internet-Kauf sein muss: Vielleicht kannst Du das Teil innerhalb der Rückgabefrist von normalerweise zwei Wochen mal von jemandem testen lassen, der ein wenig Erfahrung mit Gitarren hat? Ein Freund, der schon länger spielt? Oder ein Gitarrenlehrer? Im schlimmsten Fall könntest Du dann das Teil noch umtauschen.

Wichtig ist auch und gerade für Anfänger, dass man sich - auch wenn diese Entscheidung sicherlich nicht so begründet getroffen werden kann wie bei jemand, der seit Jahren spielt - auf seiner Gitarre wohl fühlt. Es sollte schon so sein, dass man die Gitarre mag und sie gerne in die Hand nimmt. Wenn man von vornherein das Gefühl hat, auf einer "Gurke" zu spielen, nimmt das irgendwann die Motivation zum Lernen.

Letzten Endes bekommt man sowohl bei der Bullet als auch bei der Affinity angemessen was fürs Geld - wobei natürlich klar ist, dass man an ein Fender USA Modell für rund 1000 Euro andere Ansprüche stellen kann als an diese Einsteigermodelle.
 
dongle
dongle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.22
Registriert
03.04.09
Beiträge
2.129
Kekse
4.196
Ort
Münchens Westen
Freies Zitat: "Humbucker = vielseitig"
Sehe ich ähnlich.

Sehe ich anders :)
Ich finde, eine SSS Bestcükung mit Fenderschlatung ist vielseitiger als eine HH Bestückung mit Gibsonschaltung...
Sehe ich aber genauso:
HSS die vielseitigste GÄNGIGE Bestückung! Natürlich gibts mit Spiltpoti und co noch vielseitigere, aber eine HSS Bullett ist sicher nicht verkehrt.

Evtl. meinten das meine 2 Vorposter auch so, ich finde man kann die Posts aber so verstehen, dass eine HH Bestückung vielseitiger als eine SSS Bestückung sei - das sehe ich ganz anders und möchte daher dieses evtl. Missverständins klarstellen.



Zum Preis: Der Anfänger HÖRT GARANTIERT EINEN UNTERSCHIED ZWISCHEN EINER 1000 UND EINER 100 Euro Gitarre!!!! Er kann aber wahrscheinlich (noch) nicht entscheiden, welchen Sound er lieber mag. Daher macht es Sinn, er spielt so lange mit einer günstigen Gitarre, bis er weiss, wie seine Gitarre klingen soll. Wenn er etwas spielen kann, fallen ihm vor allem auch Unterschiede in der Bespielbarbeit und der "Ansprache" der Gitarre auf verschiedene Anschläge auf. Gerade diese Unterschiede sind fast noch wichtiger als der "Klang"-Unterschied (den man als Anfänger auch mit effektgeräten verdecken kann).... Die "Ansprache" ist schwieriger zu überdecken, bzw. macht es keinen Spass, wenn man sie überdeckt...

Das ist übrigens ein weiteres Argument für HSS, weil H und S sehr verschieden reagieren - das kannst Du dann direkt rausfinden!
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.361
Kekse
33.489
Hi, also wenn du was gescheites für dein Geld willst, würde ich in dem Preissegment zu gebraucht raten, da kann man das meiste herausholen.

Kommt natürlich drauf an was du spielen willst, aber ein guter Deal wäre zB die hier, da kriegst du imho viel mehr für dein Geld !

Ich empfehle sehr oft Yamahas, bin einfach von der sehr guten Qualität überzeugt, die Yamaha Hälse sind top bespielbar ..

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=390168966912&_trkparms=tab%3DWatching

:great:
 
A
almost
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.10
Registriert
31.12.09
Beiträge
6
Kekse
0
Danke an alle!
Ich werde mir wohl die FENDER SQUIER BULLET STRAT HSS RW BK kaufen.
Bei Tohmann kann ich die Gitarre ja auch zurückgeben, wenn sie schlecht verarbeitet ist :)
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.361
Kekse
33.489
Ja kannst du, viel Freude ! :)
 
hats
hats
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
01.04.09
Beiträge
404
Kekse
2.271
Ort
Graz
refl3xiv
refl3xiv
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
05.11.09
Beiträge
333
Kekse
433
Evtl. meinten das meine 2 Vorposter auch so, ich finde man kann die Posts aber so verstehen, dass eine HH Bestückung vielseitiger als eine SSS Bestückung sei - das sehe ich ganz anders und möchte daher dieses evtl. Missverständins klarstellen.

"Evtl." trifft auf mich nicht zu ;) Hatte schon die HSS Bestückung (nicht HH) gemeint (wie ich auch 3 Posts vorher explizit geschrieben hatte.)..also das die für ein Anfänger meiner Meinung nach alles bietet, was man benötigt und vielseitiger als eine SSS Bestückung ist, gerade wenn es halt auch mal etwas "härter" wird.
Wenn dann die Gitarre noch splitbaren Humbucker hat, dann ist es natürlcih nochmal vielseitiger, aber dafür muss man evtl. auch ein paar Euro mehr investieren:)(zB Pacifica 112V, die ich ja spiele)

@almost: Dann wünsche ich dir viel Glück bei deinem Kauf und HAVE FUN!!! das ist wohl das Wichtigste :D
 
Cotehos
Cotehos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.15
Registriert
14.08.09
Beiträge
373
Kekse
761
Ort
Irgendwo Nördlich im westen gleich Südlich von Ost
Ich glaube wegen euch muss ich mir jetzt doch die Bullet Strat holen, bin wieder voll auf den geschmack gekommen.
Die par scheine werde ich wohl noch übrig haben.

Aber wenn, dann als SSS und in Rot
 
faithme
faithme
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.13
Registriert
28.06.06
Beiträge
50
Kekse
140
Ort
Schorndorf
Ich glaube wegen euch muss ich mir jetzt doch die Bullet Strat holen, bin wieder voll auf den geschmack gekommen.
Die par scheine werde ich wohl noch übrig haben.

Aber wenn, dann als SSS und in Rot

Hi,
ich hab mir letzte Woche die BullerStrat in Rot in SSS Bestückung geholt,
ich sag nur "Eine Göttin!" ;)
 
Cotehos
Cotehos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.06.15
Registriert
14.08.09
Beiträge
373
Kekse
761
Ort
Irgendwo Nördlich im westen gleich Südlich von Ost
Moin allerseits, Ich habs endlich getan hab mir meine Erste Squier Strat gekauft:D

Hab mich doch für eine Affinity entschieden, da die Bullet Strats alle sehr schlecht waren, und dazu kommt noch ich wollte gerne ein Ahorn Griffbrett haben wegen der Optik.

https://www.thomann.de/de/fender_squier_affinity_mn_mr.htm

2 Beschwerden habe ich schon.

Erstens die Bünde sind nicht sauber entgratet, ist aber kein problem das ne Feile nicht lösen kann;)

Und zweitens ich hab es geschaft ein Poti zu zerstören:redface: ich wollte die schutz Folie vom schlagbrett abmachen, und wie immer kleben da noch reste unter den Regler also wollte ich dei abmachen, Leider ist bei den unteren Ton poti kleich der ganze Metal Stab mit abgegangen.
China lässt grüßen:D
Egal ich wollte eh die ganze Elektronik austauschen, irgendwas in der Mittelklasse wie Wilkinsons.

Hab die Bünde alle entgratet, jetzt spielt die sich wunderbar, muss nur noch die Saitenlage etwas tiefer legen.

Wenn man ein wenig arbeit reinstecken mag dann ist das eine echt gute Gitarre:great::great:
Nur eins sollte jeder beachten die haben eine Extreme Qualitäts schwankungen, also lieber in ein Laden antesten und dann die beste rauspicken.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben