Stagg

von sleepy, 05.11.04.

  1. sleepy

    sleepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.04   #1
    Hallo Leute! ;)

    Ich hätte mal eine Frage!

    Kennt ihr/einer von euch die Marke "Stagg"?
    Hab sie in einem Laden gesehen, als ich wegen einem Bass geschaut habe und hat mir optisch als auch klanglich sehr gut gefallen:
    [​IMG]
    BC300-RD FUSION BASS GUITAR-RED
    4-string "fusion" bass electric guitar - pickups: 1x jb + 1x pb - controls: 2x volume + 1x tone - body: solid alder wood - neck: hard maple / 867mm/ 34'' 1/4 - fingerboard: rosewood / 24 fret - bridge: "jb" classic - machine heads: diecast, black - colour: red.

    http://www.staggmusic.com/

    Wollte nur mal diverse Meinungen hören ;)

    mfg slpy
     
  2. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 05.11.04   #2
    Naja...Stagg wird im allgemeinen als seeehr schlecht empfunden, aber wenns dir klanglich und vor allem von der bespielbarkeit her gefällt ists doch ok
     
  3. BTS

    BTS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.12.04
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.04   #3
    Ich hab mir mal einen Stagg gekauft, weil er sehr billig war.
    Nach ein paar Wochen hab ich ihn weiterverkauft. Ich war mit der Bespielbarkeit nicht zufrieden und konnte mich ganz einfach nicht an diesen Bass gewöhnen.
    Der Klang war auch nicht gerade weltbewegend.

    Wichtig ist aber, dass DU mit dem Instrument zufrieden bist.
     
  4. sleepy

    sleepy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.04   #4
    den klang fand ich nicht so arg schlecht, wollt mal andere Meinungen höhren, aber ich werd ihn mir auf alle fälle nochmal gründlicher anschaun bevor gekauft wird.

    thx erstmals ;)

    edit: hab jetz erst gesehn dass weiter unten noch ein thread zu diesem thema ist *gg* hätt ich den früher gesehn hätt sich das posting erledigt gehabt bzw hätt ich dort rein gepostet *g*
     
  5. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 05.11.04   #5
    Ichhabe schon viele Instrumente von Stagg in der Hand gehabt. Falls Du den bass an die Wand hängen willst, könnte ich Dir nur zuraten.

    Aber zum richtigen Bassen felhlt es an Qualität. Die Elektronik ist absolut billig, die Verarbeitung lässt insgesamt zu wünschen übrig.

    Rechne mal: So ein Teil kostet im Laden 140 Euro. Der Großhändler verkauft es für 70, kauft es für 35 Euronen beim Importeur oder direkt in China. Die geben der Fabrik höchstens 10 bis 15 Euro, denn der Versand und das Finanzamt wollen ja auch noch bedient werden. Da steckt auch noch der unternehmerische Gewinn drin. Glaubst Du, dass für dieses Geld eine vernünftige Qualität angeboten werden kann?

    Meine Empfehlung: Nicht kaufen!

    Gruß Uwe
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 06.11.04   #6
    das wäre toll, wenn der Einkaufspreis halb so hoch wäre wie der Verkaufspreis. Leider ist die Spanne nicht mal halb so hoch! Bei vielen Artikeln werden teilweise unter 10 % aufgeschlagen.

    Händler reden nicht gerne über ihre Spanne, aber so geheim ist das nun auch wieder nicht, denn es gibt bestimmt über eine Million Deutsche, die im Handel tätig sind. ALDI, TSCHIBO und Co. haben den Handel verändert. Ich will das gar nicht kritisieren, denn die haben nur nach den Gesetzen des Marktes gehandelt.

    Fakt ist, dass nur noch dort wirklich Geld verdient wird, wo z.B. IKEA selbst in Vietnam irgendwelche Artikel in Auftrag geben kann und diese alleine, schnell vermarkten kann. Das macht derzeit niemand besser als Tschibo - hoffentlich verkaufen die in absehbarer Zeit keine Musik-Instrumente
     
  7. gunrise_bass

    gunrise_bass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Uslar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.04   #7
    Ich kann dir mal Bässe von Career empfehlen, habe selber einen gespielt war hammer geil das Teil super sound und sehr gute Bespielbarkeit- 4 Saiter halt und der Preis hat auch gestimmt
    Aber als dann die Bühne und so kam war es dann doch der falsche Name und ich wollte auf 5 Saiter umsteigen, weil Career is wie Stagg kein Ibanez Yamaha Warwick oder Music Man.

    Rock on
    der Basser von Nebenan
     
  8. redrat

    redrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.04   #8
    ich habe schon eine ehrfahrung mit stagg bässen gehabt!!
    aber leider keine gute!!soundmässig total der beschiss.(für mich)
    kauf dir lieber einen ibanez :great:
    mfg redrat
     
  9. Duck

    Duck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.04
    Zuletzt hier:
    17.06.08
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Alvaschein in der Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 06.11.04   #9
    Hi hab auch nen stagg
    naja was soll ich sagen, für den anfang hats gereicht. aber nun müsste ein neuer her, leider fehlt mir aber das geld.
    der sound ist nicht so wirklich das grösste, die bespielbarkeit geht so, also geschwindigkeitsweltrekorde wirst du auf einem stagg nicht schaffen.

    Probier einfach mal noch andere bässe in dieser preisklasse aus, oder wenn du genug geld hast, darfst auch mal teurere testen. wirst dann schon sehen wo der unterschied ist.

    greez duck
     
  10. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 06.11.04   #10
    Nicht kaufen! Absoluter Schrott! Du schmeißt dein Geld zum Fenster raus! Leg lieber ein bisschen Kohle drauf und hol dir einen Ibanez GSR200! Und zu Carrer , ebenfalls totaler Müll, den würd ich nicht mal an die Wand hängen! Wer so was kauft ist selbstschuld und will nach zwei Monaten was neues!
     
  11. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 06.11.04   #11
    Ich würde allerdings nicht so sehr auf solch pauschale Empfehlungen hören, sie beeinflussen einen leicht dazu, die eigenen Erfahrungswerte, die man als Anfänger als zu gering einschätzt zu verdrängen und evtl. eine Fehlkauf zu begehen.
    Gute Anfängerbässe stehen im Anfänger Thread, schau dir mal mehrere aus der liste und den Stagg im Vergelich an und triff dann eine entscheidung...
     
  12. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 06.11.04   #12
    unser bassist hat auf einem Stagg-Jazzbass angefangen. Nunja, was soll man sagen: Verarbeitung war sehr gut, Bespielbarkeit war vernünftig (für einen Anfänger total ausreichend!) aber der Sound war schrecklich und die Elektronik schlecht verdrahtet (wir haben den bass mindestens zehn mal aufgeschraubt um die kaputte lötstellen zu erneuern...).

    Für einen Anfänger kann ich Stagg durchaus empfehlen, WENN MAN IHN VORHER ANGETESTET HAT UND MIT SICHERHEIT SAGEN KANN DASS DIE BESPIELBARKEIT GUT IST!

    aber für ein bisschen mehr geld bekommt man auch ein bisschen mehr bass, ergo würde ich stagg nur kaufen wenn ich wirklich knapp bei kasse wäre. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping