stegeinlage abfeilen?

von skepti, 20.06.06.

  1. skepti

    skepti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 20.06.06   #1
    hallo zusammen
    habe hier schon oft gelesen, das man die saitenlage bessern kann, indem man die stegeinlage abfeilt.
    ändert sich dabei aber nicht die länge von auflagepunkt zu auflagepunkt der saiten?
    was dann eigentlich die bundreinheit verändert - oder nicht?

    wie sieht es denn beim sattel aus - wird der auch von unten abgeschliffen oder werden die kerben vertieft?

    gruß
    skepti
     
  2. Taylorpicker

    Taylorpicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Rastede
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 20.06.06   #2
    Sattel und Stegeinlage werden immer von unten abgeschliffen, nachdem man sie ausgebaut hat. Im Übrigen kann man die Saitenlage auch verschlechtern, dann scheppert es nur noch.

    Womit bist du denn unzufrieden bei deinem Instrument?

    Viele Grüße
    Taylorpicker
     
  3. Chillkröte86

    Chillkröte86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 22.06.06   #3
    ja...die länge der saiten verändert sich, aber soooooo minimal, dass die bundreinheit nicht ernsthaften schaden davonträgt...ich hab übrigens auch vor beim nächsten saitenwechsel mal den steg n bisschen runterzufeilen...oder ich lasset machen mal gucken wie viel se haben wollen
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.06.06   #4
    Wenn man ihn deutlich tiefer legt, empfiehlt es sich, ihn komplett von unten abzufeilen, damit die Kerben nicht zu tief werden und hohe Seitenwände bekommen (wobei das nicht wirklich schadet). Ansonsten wird aber von oben einfach tiefer gefeilt, dafür sind Sattelfeilen da. Zumal beim Tieferfeilen von unten bei ausgebautem Sattel kaum eine Kontrollmöglichkeit da ist. Evtl. isser beim Einbau dann zu tief. Desweiteren will man nicht selten die Saiten einzeln anpassen, auch hierfür ist das Feilen von oben natürlich die einzige Möglichkeit.

    Stegeinlagen feile ich meist von unten, weil das einfacher ist als oben entlang der Rundung. Wobei man bei Piezobridges sehr aufpassen muss, dass man unten keine Wellen reinschleift. dann werden die Saiten unterschiedlich laut abgenommen. Hier schleife ich lieber sanft von oben entlang der Rundung.

    Profi-Tips dazu findet man übrigens bei frets.com. Incl. Bilder

    Sattel

    http://www.frets.com/FRETSPages/Musician/GenSetup/Nuts/nuts1.html
    http://www.frets.com/FRETSPages/Musician/GenSetup/Nuts/nuts2.html
    http://www.frets.com/FRETSPages/Musician/GenSetup/Nuts/nuts3.html

    Steg

    http://www.frets.com/FRETSPages/Musician/Guitar/Setup/Saddle/saddle01.html
    http://www.frets.com/FRETSPages/Musician/Guitar/Setup/Saddle/saddle02.html

    http://www.frets.com/FRETSPages/Musician/Guitar/Setup/LowerAction/loweraction01.html
    http://www.frets.com/FRETSPages/Musician/Guitar/Setup/LowerAction/loweraction02.html
     
  5. skepti

    skepti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 23.06.06   #5
    hi zusammen

    vielen dank für die antworten!

    gruß
    skepti
     
  6. \m/axx

    \m/axx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    135
    Erstellt: 23.06.06   #6
    Kann mir jmd. sagen wie ich den Steg aus der Gitarre bekommen soll?

    Ist einer aus Plastik (An ner Westerngitarre).

    Hab versucht ihn mit ner Zange rauszuziehn... allerdings kam das dem weichen Plastik nich so zu gute (soll heißen, dass n kleiner Splitter ab is...)
     
  7. Taylorpicker

    Taylorpicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Rastede
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 23.06.06   #7
    Da hast du natürlich recht. Nur wird kaum jemand, der die paar € für's Einstellen sparen will, sich diese Feilen kaufen. Und mit ungeeignetem Werkzeug macht man mehr kaputt als ganz. Das gilt nicht nur für Gitarren, sondern für's ganze Leben.

    Viele Grüße
    Taylorpicker
     
  8. \m/axx

    \m/axx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    135
    Erstellt: 25.06.06   #8
    *push*
     
  9. Taylorpicker

    Taylorpicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Rastede
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 26.06.06   #9
    Der Steg sollte eigentlich nur reingesteckt sein. Du kannst versuchen, ihn mit einem ganz scharfen Werkzeug (Stechbeitel o. ä.) von der Schmalseite her auzuhebeln. Muß man aber mit Gefühl machen, kann ich nicht besser beschreiben. Notfalls laß es im Gitarrenladen machen. Wenn die was kaputt machen, müssen sie's reparieren.

    Viele Grüße
    Taylorpicker
     
Die Seite wird geladen...

mapping