Steinberger-Bässe: Bitte mitmachen…

von Be.eM, 03.04.12.

  1. Be.eM

    Be.eM HCA Steinberger HCA

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    2.389
    Kekse:
    25.921
    Erstellt: 03.04.12   #1
    Liebe Bassisten,

    ich tummle mich ja normalerweise nur in der Gitarrenabteilung, vornehmlich im Steinberger/Headless User Thread. Jetzt haben wir ein neues Projekt initiiert, nämlich eine europäische Steinberger-Fan Website. Vielleicht gibt's ja auch hier ein paar Steinie-Spieler, die da beitragen können und möchten. Primär gibt es zwei Anliegen:

    1. Ich hoffe, die Galerie nach und nach mit allen möglichen Varianten von Instrumenten zu füllen, die von europäischen Usern gespielt werden. Der Anfang, auch in der Bass-Abteilung, ist schon gemacht. Zwei von mir, einer von Tom (ebenfalls aus der Gitarrenabteilung, s.o.). Wenn einer von euch einen Steinberger USA-Bass hat, der da noch nicht abgebildet ist (also z.B. ein L2 mit Bünden oder ein schwarzer XL2 oder 25, ansonsten XP, Q2, Q4, Synapse, whatever) würde ich mich über Bilder freuen. E-Mail-Adresse ist auf den oben verlinkten Seiten zu finden. Die Spirit-Line ist allerdings vorläufig nicht vorgesehen, das ändert sich nur, wenn genügend Leute das unbedingt haben wollen.

    2. Seriennummern: die Seriennummern-Sammlung wurde 2001 auf der Steinberger World-Website in USA gestartet, ist aber nach kurzer Zeit eingeschlafen, seitdem ist diese Liste die unvollständige Referenz für jeden, der sein Instrument datieren möchte. Wir haben da weitergeforscht und die Seriennummernliste schon erheblich erweitern können. Es würde uns sehr helfen, wenn wir die Seriennummern hier vorhandener Instrumente nebst kurzer Instrumentenbeschreibung, Kaufdatum (wenn neu gekauft) usw. haben könnten, was halt an Info verfügbar ist. Wir möchten, dass die Liste wächst :)

    Danke für's zuhören und viel Spaß beim gucken :)

    Bernd
     
  2. GeddyHarris

    GeddyHarris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.10
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    278
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 11.10.14   #2
    Wie spielen sich die Synapse Bässe? Hat jemand Erfahrung damit? Wie klingen sie?
     
  3. Be.eM

    Be.eM Threadersteller HCA Steinberger HCA

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    2.389
    Kekse:
    25.921
    Erstellt: 11.10.14   #3
    Tja, das ist ein bisschen schwierig… du bist der erste hier, der diesen Thread überhaupt bewusst zur Kenntnis genommen hat, und das Feedback auf meinen Aufruf aus diesem Forum ist: Null, Nada, Niente, Nix. Zumindest bei den Bassisten ist's wohl dünn. "Drüben" im Headless User Thread gibt es ein paar Steinberger-Bässe, allerdings primär in Gitarristenhand, und es gibt auch ein paar Synapse-Gitarren. Aber ein Synapse-Bass ist mir hier noch nicht über den Weg gelaufen. Schade eigentlich…

    Grüße,
    Bernd
     
  4. Freu

    Freu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Offline
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    10.084
    Erstellt: 12.10.14   #4
    Ein Synapse steht auf meiner Einkaufsliste. Ich hatte früher Headless Instrumente von Status und SKC und habe nun wohl so etwas wie einen nostalgischen Rückfall.
    Aber erst noch nächste Woche ein Ortega U-Bass und dann einen Boss Phaser, dann der Synapse.
    Wenn ich etwas berichten kann bin ich wieder hier.
     
  5. GeddyHarris

    GeddyHarris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.10
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    278
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 12.10.14   #5
    scheint mir auch fast so, dass das Interesse an diesen Bässen gegen Null geht. The Sweet spielt nen Hohner Headless, bspw.
    Neulich entdeckt ich, dass Dennis von Unisonic einen Synpase spielt:
    https://www.facebook.com/unisonicof...207520000.1413093555./699420833440392/?type=1

    Daher fragte ich mich, wie die wohl klingen mögen. Einen Spirit habe ich zu Hause, bin aber eher nicht wirklch zufrieden mit dem Klang
     
  6. Be.eM

    Be.eM Threadersteller HCA Steinberger HCA

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    2.389
    Kekse:
    25.921
    Erstellt: 12.10.14   #6
    Zumindest vom Konzept her haben Synapse und Spirit nicht viel gemeinsam. Meine Tochter hat auch einen Spirit XT-Bass, und genauso wie bei den Gitarren ist das halt einfach die Low-Cost-Version des Headless-Konzepts. Die verbauten Pickups sind (je nach Herstellungsdatum) entweder die passiven "Select by EMG", oder die mit "Steinberger" bedruckten Epiphone-Pickups. Die Synapse ist zwischen der Spirit-Line und der nicht mehr existierenden teuren Steinberger USA-Line angesiedelt. Da gibt es den Carbon U-Channel im Hals, aktive EMG-Pickups, Piezo Bridge, und aktiven EQ. Im Prinzip sind das alles Bestandteile, die sich auch im aktuellen NS Design Radius Bass wiederfinden.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. GeddyHarris

    GeddyHarris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.10
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    278
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 12.10.14   #7
    NS Bässe sagen mir leider nichts. Die Zusammensetzung des Synpase Basses kenn ich von seinen Specs her, doch wie es klingen mag, weiss ich eher nicht.
    Geddy Lee soll ja einen Steinberger in den 80ern gespielt und damit ziemlich ähnlich wie mit seinem Jazz Bass geklungen haben.
     
  8. Be.eM

    Be.eM Threadersteller HCA Steinberger HCA

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    2.389
    Kekse:
    25.921
    Erstellt: 12.10.14   #8
    Den NS Design CR5 Radius Bass (Ned Steinbergers aktuelle Firma) habe ich hier im Headless-Thread vorgestellt. Etwas später dann die 4-saitige Version, den CR4 Radius Bass. Außerdem ein kleiner Hintergrundbericht und kurzer Bericht über mein Treffen mit Ned auf der Musikmesse. Der Bass ist jedenfalls so fein, dass sich der Bassist meiner Band auch gleich einen gekauft hat… nachdem er meinen wieder hergeben musste :D

    Geddy Lee hat einen Steinberger L2 gespielt… und ich glaube, später (zwischen '84 und '86) auch einen XL2.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.285
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.677
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 12.10.14   #9
    dann schick sie zum thema doch hierher :D ;).

    in jedem jahrzent ´nen klassiker. in den 80ern das paddel, in den 90ern der xm-2. toller bass mit einem sehr eigenen "elektrischen" klang. muma und spector haben damit ihre fans gefunden. der einzige steini-bassist, den ich im rl kenne und "dessen sound"

    ich immer mit der marke verbunden habe, ist nach ´nem vierteljahrhundert überwiegend zu fender übergelaufen :nix:
     
  10. Be.eM

    Be.eM Threadersteller HCA Steinberger HCA

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    2.389
    Kekse:
    25.921
    Erstellt: 12.10.14   #10
    Nix da, Selbstgespräche führen wir in unserer lauschigen Headless-Ecke. Man wird's leid, sich die Jahrzehnte alten Vorurteile (uäääh… headless sieht Sch… aus) immer und immer wieder anzuhören. Ich dachte anfangs, Bassisten wären ein wenig losgelöster und unabhängiger von den "Standards", die im Gitarrenmarkt so als etabliert und verbindlich-zu-haben gelten, aber bei genauerer Betrachtung dreht sich's dann auch hier (und anderswo, wie z.B. TalkBass) hauptsächlich nur um JB, Preci, und deren Derivate aus unterschiedlichster Provenienz, von Billig-Squier zu Teuer-Boutique. Wenn ich das richtig überblicke, dann sind bei "uns" auch gerade mal zwei Bassisten, von denen einer Steinberger-Instrumente besitzt, und der Rest sind Gitarristen, die wie ich ein zusätzliches Faible für Bass haben :)
     
  11. GeddyHarris

    GeddyHarris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.10
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    278
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 12.10.14   #11
    Selbst die Jazz Basser sind sehr wenige.... die Mehrzahl sind echt Precispieler und Ibanezler
     
  12. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.285
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.677
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 12.10.14   #12
    nöh. und wenn bassisten sogar manchmal als "noch konservativer" scheinen, liegt das m.e. daran, dass mehr als die hälfte der zeitgenössischen (rock)musik mit´m preci gemacht worden. die andere hälfte verteilt sich auf 25% jazzi und dann kommt der rest. mal´n bischen überspitzt ;).
    dagegen sind wir betr. elektroniken aufgeschlossener und lassen die (wenigen ) gibson-jünger "in ruhe" :tongue:
     
  13. Be.eM

    Be.eM Threadersteller HCA Steinberger HCA

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    2.389
    Kekse:
    25.921
    Erstellt: 12.10.14   #13
    Na, dann seht ihr ja, weshalb wir unser geschütztes Biotop so schätzen. Ist zwar nicht ständig die Hölle los, aber man kann sich gepflegt und ohne Pöbeleien den Gegenständen seines Interesses widmen, und – das wage ich zu behaupten – auf durchaus hohem und informativem Niveau. Und natürlich freuen wir uns über jeden Bassisten, der uns "drüben" besucht und den Kreis erweitert :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.285
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.677
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 12.10.14   #14
    prima. :)
    imho wird es unter xf möglich sein, themen mit gemeinsamen interessensgebieten fachbereichsübergreifend sehen zu können. dann muss man für sein zusammenkommen nicht immer mühsam über den softwarezaun klettern ;)
    ist aber noch nicht implementiert.
     
  15. Shedua

    Shedua Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.12
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    1.098
    Ort:
    Deutschland, Philippinen, Indonesien und Namibia
    Zustimmungen:
    485
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 13.10.14   #15
    brauchst du noch Bilder von einem Version1 Q5 ?

    N12129 von Ende 1990 .
    Perlmut weiß, hat in der Zwischenzeit ein wenig Gilb.

    Geiles Teil.

    Habe das Teil seit 23 Jahren ...
     
  16. Be.eM

    Be.eM Threadersteller HCA Steinberger HCA

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    2.389
    Kekse:
    25.921
    Erstellt: 13.10.14   #16
    Wie man in der Bass Gallery sieht, ist noch keiner mit Bartolinis und Gilb drin. Also gerne :)
    Die Seriennummer habe ich in der Datenbank gefunden und jetzt auf "confirmed" gestellt, da steht er als "XQ25PWH" mit Herstellungsdatum 08.04.1991 drin… kommt das hin mit deinem Kaufdatum?

    Danke & Grüße,
    Bernd
     
  17. Shedua

    Shedua Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.12
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    1.098
    Ort:
    Deutschland, Philippinen, Indonesien und Namibia
    Zustimmungen:
    485
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 13.10.14   #17
    das könnte hinkommen ...
     
  18. Cold Prep

    Cold Prep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.11
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    3.522
    Zustimmungen:
    940
    Kekse:
    4.687
    Erstellt: 13.10.14   #18
    Ich hoff ich denk morgen dran.
    Hab ja auch einen......ziemlich abgerockt aber funktioniert.
    Wie heisst der noch ?.......Schakal oder so ähnlich.
    Ich schau mal morgen.
    Wo steht eigentlich die Nummer ?
     
  19. Be.eM

    Be.eM Threadersteller HCA Steinberger HCA

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    2.389
    Kekse:
    25.921
    Erstellt: 13.10.14   #19
    Schakal? Öh… du siehst mich ratlos ;-)

    Ein Bild hilft bei der Identifikation, und die Seriennummern stehen bei Steinbergers üblicherweise an diesen Stellen:

    - L2 Bass im Batteriefach, unter der Batterie
    - alle anderen L-type-Instrumente (XL2, GL) unter den Tunern auf dem Body
    - alle Instrumente mit Bolt-On-Neck (XM, XQ, XP sowie GM, GS, GP) an der Hals-Unterseite, direkt über der Halstasche.

    Grüße,
    Bernd
     
  20. Nefarius696

    Nefarius696 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.13
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    1.314
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    668
    Kekse:
    892
    Erstellt: 13.10.14   #20
    Für so einen schwarzen XM-2T könnte ich mich auch begeistern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping