Stellmotor anstatt manuelle Hardware?!

von Souldancer, 24.02.07.

  1. Souldancer

    Souldancer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.07   #1
    Hallo

    Habe da so eine Verrückte Idee und wollte euch fragen was ihr davon haltet.
    Also, Ist es nicht möglich die Saitenschwingung einer Gitarre abzunehmen und dieses Signal auf einen Stellmotor zu geben, welcher dann dementsprechend die Saitenspannung reguliert..? Quasi nie wieder stimmen...

    Wenn das funktioniert, wieso gibt es das dann nicht schon längst?

    ...oder habe ich da einen Denkfehler drin?

    Gruss Soul
     
  2. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 24.02.07   #2
    Warum nicht, hat aber auch Nachteile: wiegt viel, braucht Strom, ist groß ;) und nicht konservativ genug :D Beim echten spielen ist das Ding dann eh nicht anzuwenden, Automatiknachstimmen höchstens per Knopfdruck.
    Was ist mit den Motoren dafür, die braucht man dann 6mal wenn keine Schaltung dabei ist, die man aber ohnehin für beide Richtungen bräuchte, die müssen zig Kilos bewegen können (ohne gute Übersetzung, wenn die jedoch drin ist dauert das Stimmen eine Weile ;) ). Zusätzliche Abnehmer oder zumindest eine Schaltung um das Ding zu trennen, von der normalen Elektrik wären von nöten.
    Wenn du all das, Stimmgerät und die Stimmelektronik auf Zigarettenschachtelgröße bekommst und es nicht schwerer wie 100-max.200gr wird würde ich sagen das wäre Innovativ, auch wenn ich es nicht wirklich brauchen würde.
     
  3. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 24.02.07   #3
    Problem an der ganzen Sache is wie schon gesagt die Größe, das Gewicht, der Preis UND die Tatsache dass man das Teil nicht während dem Spielen agieren lassen kann.

    Also bevor ich Knöpfchen drück, alle Saiten einzeln leer anschlag, wart und wieder knöpfchen drück, stimm ich das Ding gleich normal ^^

    Aber die Idee is nicht verkehrt! Ich plan auch schon sowas in die Richtung :D
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 24.02.07   #4
    gibts schon --> Gibson Roboroadie
    wird in die gitarre gestöpselt, den robo auf den wirbel setzen, saite anschlagen und schon wird gestimmt. fehlerquote bzw. abweichungen halten sich in grenzen, aber man muss manuell immer noch nachstimmen. es gibt eben sachen die bekommen maschinen nicht ohne größereren und dann unbezahlbaren aufwand nicht hin.


    der roboroadie hat die maße von nem kleinen akkuschrauber (bisschen größer wie der dremel multi) d.h. die mechanik braucht schon etwas platz und hat auch lecker gewicht.
    automatisches nachstimmen während des spielens ist unmöglich, da jeder ja anders auf die saiten drückt und die sich somit auch unterschiedlich anhören. von fingervibrato und bedings mal ganz zu schweigen. der tuner würde ja mit kontrollieren gar nicht mehr fertig werden...;)

    ne nette idee, aber praktisch (derzeit) nicht umsetzbar
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.02.07   #5
    Klemmechaniken rein und das Thema ist gegessen. Wenn Du nicht mehr als 1-2 mal im Monat stimmen musst, denkst Du an solche Sachen gar nicht mehr.
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 24.02.07   #6
    Hallöli,

    so ein Stellmotor müsste dann aber an ein Stimmgerät angeschlossen sein, oder? :confused:

    Denn die Saitenspannung hat ja nichts mit dem Ton zu tun.
    Zum einen gibt's verschiedene Materialien, verschiedene Stärken und im Laufe ihres Lebens verliert die Saite an Elastizität und will gestreckt werden um den Ton zu halten. Das dürfte alles Einfluss auf den Zug haben.

    Woher weiß der Stellmotor also, dass ich den richtigen Ton habe?

    Gruß
    Andreas
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.02.07   #7
    Über ein Mikro, wie ein Stimmgerät. Also ein wenig Elektronik muss da schon noch drin sein, er meint ja nicht nur den nackten Motor.
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 24.02.07   #8
  9. montezuma

    montezuma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
  10. waith

    waith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    408
    Erstellt: 29.03.07   #10
  11. jim66

    jim66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.07
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.07   #11
    Ui, mitten im Lied auf Open Tuning umschalten, hört sich lustig an.
     
  12. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 17.12.07   #12
  13. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 17.12.07   #13
  14. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 17.12.07   #14
    So ging es mir auch, als ich nach 10 Min konzentrierter sprachlicher Analyse im Lift bemerkte, dass die durchgehend brabbelnde Frau neben mir ja "Deutsch" sprach.:D
     
  15. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 17.12.07   #15
    hehe, Plattdeutsch hört sich doch auch so an :-) - unverständlich :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping