steve stevens style!? (hohe töne spielen!)

von Veeti, 08.12.05.

  1. Veeti

    Veeti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 08.12.05   #1
    hy leute,

    wie macht der typ das mit den hohen tönen? gibt es da einen bestimmen trick?! oder liegts am equipment?

    weiß jemand welche gitarre am besten für hard rock ala billy idol musik geeignet ist? ich hätte die gibson les paul classic im auge...

    thanks!
     
  2. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 08.12.05   #2
    weiß keiner was ich mein? oder kann mir niemand tipps geben?
     
  3. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 08.12.05   #3
    Ich kenne Steve Stevens jetzt nicht, aber beim Begriff "Hohe Töne" muss ich sofort an Pinch Harmonics oder Obertöne im Allgemeinen denken. Geb einfach mal in der Suchfunktion die Begriffe "Pinch Harmonic","Obertöne" oder "Natural Hrmonic" ein, da wirst du definitiv fündig.

    Hier gibts auch noch ein gutes Tutorial dazu:
    Pinch Harmonics
    Natural Harmonics (Obertöne)
     
  4. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    119
    Erstellt: 09.12.05   #4
    genau sowas mein ich! aber gibts dafür bestimmte scalen oder linien? man hörts zwar gut im video, aber ich weiß nicht wie ich es spielen soll...

    und ist das hard rock oder schon metal was steve stevens spielt? wäre eine les paul dafür zum empfehlen?



    wie kann ich meinen beitrag in das "spieltechniken" forum verschieben??

    thx!!!
     
  5. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 09.12.05   #5
    Verschieben : Überhaupt nicht, frag mal einen Mod

    Ob eine Les Paul "geeignet" ist : Hängt davon ab ob sie dir liegt ( eigentlich das A und O bei einer Gitarre).
    Sowohl Hard Rock als auch Metal läßt sich mit einer Les Paul aber prima spielen ( Genreeinteilungen bei Gitarren gibt es imho eh nicht wirklich).
    Ob der von dir genannte Künstler nun Hard Rock oder Metal spielt dürfte Ansichtssache sein.

    Zu deiner eigentlichen Frage den Artificial Harmonics will ich mich mal selbst zitieren :


    "Ich will es auch mal versuchen zu erklären.

    1., Spiele mit hoher Verzerrung, die Humbucker deiner Gitarre sollten angewählt sein ( natürlich kann man auch Clean PHs hinbekommen, dennoch ist es verzerrt bedeutend einfacher daher a., besser zu üben bis sie 100% sauber klingen b., wird die Verzerrung wohl eher deinem Musikgeschmack entsprechen)

    2., Eine Vorübung : Schlage die zb. G Saite an, dann (ACHTUNG) berührst du mit deiner Greifhand die Saite an verschiedenen Stellen über den Tonabnehmern, je nach Ort sollte sich dabei ein entsprechender Oberton ergeben.
    Den Ort an dem der Ton deiner Meinung nach am stärksten und besten klingt merkst du dir.

    3., Du greifst wieder auf der G Saite entweder im 7bten, 9ten oder 12ten Bund ( Wegen der Natural Harmonics in diesen Bünden kippt der Ton leichter)
    dann schlägst du langsam den Ton anund zwar am Ort aus Punkt 2.,. Im Moment des Anschlags drehst du das Handgelenk leicht sodass die Außensaite deines Daumens sowie das Plek nahezu gleichzeitig an die Saiten kommen ( das Plek natürlich minimal früher).
    Ein Harmonic sollte klingen.
    Das ganze dann üben und überall auf dem Griffbrett auf allen Saiten probieren.


    So hat man es mir erklärt und so hat es zumindest bei mir sehr gut funktioniert."
     
  6. mascara

    mascara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.05
    Zuletzt hier:
    15.03.08
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Linz/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #6
    ist dir eigentlich klar wie witzig das für mich ist :D

    die mögen doch alle nur the clash, the who und 60s punk ;)

    *ex-mod*

    ja, damals in brighton...
     
  7. TheIDOLS

    TheIDOLS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    2.03.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.06   #7
    ALso hallo an alle,
    ich bin Oliver, Booker und bassist bei Deutschlands Billy Idol Tribute Band.
    Unser Gitarrist, Steve H.Stevens und auch der Originale stimmen einzelene Seiten runter oder rauf, beispiel, SPEED, wird die E Seite auf D gestimmt und so kommen auch mit einsatz von effectgeräten bei den hohen Seiten Töne raus wo mit viele überfordert sind, gerade was komplette läufe angeht.
    Beste Grüße TheIDOLs ....Oliver
     
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 01.03.06   #8
    also gitarrenmäßig hat steve stevens fernandes, washburn (nur die neuen kenn ich nicht) signatur-modelle die alle in die richtung fat-strat gehen

    ich denke mal mit ner ibanez RG wärest du da sehr gut bedient
    kann z.B. die RG 350 und RG370-Modelle empfehlen, da auch das floydrose tremolo da sehr verstimmungsarm ist und gut funktioniert.

    bitte keine GRG also die aus der GIO-Line, da funzt das floyd nämlich nicht so gut
     
  9. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 01.03.06   #9
    Hab ne Guitar hier rumliegen, in der steht, was der grad live fürn Equipment benutzt
    ok habs jetzt
    er benutzt 3 Gibsons (weiß, schwarz und sparkle sunburst??? rötlich glintzernd)Les Paul natürlich;)
    dann noch die Music Man EVH wegen dem Floyd-Rose und
    eine Godin Westerngitarre
    Falls es dich interessiert
    für verzerrte Sounds benutzt er den Randall RM100S Head
    und für die Cleansounds einen Custom Audio Electronics OD-100 Top
     
Die Seite wird geladen...

mapping