sticks pro mark?

von funkblaster, 23.02.07.

  1. funkblaster

    funkblaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #1
    ihey leute wollte mal fargen welche sticks von pro mark zwischen 7a und 5a gut sind (haltbar).oder welche sticksorte könnt ihr mir bei der größe emphelen?gruß dario
     
  2. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 23.02.07   #2
    das ist alles geschmakssache, ich
    würde an deiner stelle mal innen
    Musikgeschäft gehn, da kann man
    die teile am PRacticepad manchmal
    anspielen, zumindest in Bochum, und
    dann nimmst du die die dir am besten
    gefallen.

    Wichtig ist nur, das es Hickory ist, da
    sich das Holz in der Hinsicht bewährt hat.

    greetz :rock: Flo
     
  3. GRollo

    GRollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #3
    also haltbare finde ich bei promark, im vergleich zu hickory, die oak (deswegen spiel ich sie ja :-) ); das macht sich grade bemerkbar wenn man viel mit rimshots arbeitet.
     
  4. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 24.02.07   #4
    hmm den satz hab ich jetzt nicht verstanden ich versuch das mal so wiederzugeben wie ich das verstanden habe:

    du findest die Oak Sticks Haltbarer als die Hickory Sticks, was auch der Grund ist, warum du sie spielst, was sich vorallem bei Rimshotlastigem Spiel bemerkbar macht.

    Joa... kann schon sein... ich find auch sehr angenehem, mit dem Promarks zu Shooten ^^ die hab ich jetzt schon wieder bestimmt en 1/4 JAhr (spiel 1-2 mal pro woche) und die haben sich bewährt.

    greetz :rock: Flo
     
  5. GRollo

    GRollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.07   #5
    richtig verstanden! Du hast deine Sticks seit 1/4 Jahr und spielst 2-mal die Woche? Wow! Bei mir verabschiedet sich meistens nach 9 Stunden Spielzeit der erste Stick!
     
  6. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 24.02.07   #6
    Jungs, dann macht ihr irgendwas falsch... ;)
     
  7. Frawo

    Frawo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    In der Lüneburger Heide
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    500
    Erstellt: 24.02.07   #7
    Ich spiele seit einiger Zeit die Marco Minnemann Signature Sticks. Sind aus Hickory und halten - bei mir - scheinbar ewig! Der Tip ist bei den Dingern ziemlich klein und ich dachte zuerst, der wird mir als erstes brechen, aber nix da. Ich hab noch nicht ein Paar davon geschrottet.

    Ach ja, der Stick liegt so zwischen 5a und 7a, eher Richtung 5a. So genau kann ichs nicht sagen, jeder Hersteller definiert diese Angabe ja ein wenig anders.

    Gruß,
    Frawo
     
  8. Christoph S.

    Christoph S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    16.06.08
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.07   #8
    Ich spiele die Mike Portnoy Sticks liegen genau zwischen 7a und 5a. Sind aber länger. Haben zudem einen Nylonkopf der den Stick haltbarer macht. Mein erstes Paar hält schon länger als 6 Monate;)
     
  9. funkblaster

    funkblaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.07   #9
    [du meinst wohle ehr zwischen 5a und 5b die sind 14, 5 mm dick also eher net 7a gruß dario
     
  10. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 26.02.07   #10
    Der Trick ist einfach, die Hihat von oben zu spielen, und die Becken etwas tiefer zu hängen und mit nem geraeren Winkel "aufzuschlagen" das ist da nicht so ne Kante, das macht den Stick wesentlichhaltbarer!

    greetz :rock: flo
     
  11. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 26.02.07   #11
    Klingt aber shice :p viiiiiel zu dünn für meinen Geschmack wenns um Rock-Sachen geht.

    Ausserdem, wenn das helfen sollte, wie erklärst du dir dann dass mir im Durchschnitt nur einmal im Monat bei täglich ca. 45min druchschnittlichem Trommeln ein Stick bricht? Und dann ned an der HiHat, sondern beim versehentlichen Rimshot aufm Standtom :D


    Gruß, Ziesi.
     
  12. funkblaster

    funkblaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.07
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.07   #12
    aber mir bricht eigt nie der rechte stick(hi hat) sonder womit ich die becken spiele(hauptsächlich) dafür noch nen tipp ausser net so draufdonnern
     
  13. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 26.02.07   #13
    Satzzeichen erleichtern nachgewiesenerweise das Leseverhalten. Punkt. :D

    Ja, Tipp: Der Neigungswinkel der Becken zum Drummer hin sollte nicht zu klein/groß sein, also nicht die Becken total horizontal aufhängen! Das mag zwar cool aussehn (vlt...) aber damit tust du weder deinen Sticks noch deinen Becken noch deinen Handgelenken einen Gefallen. ;)

    Gruß, Ziesi.
     
  14. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 26.02.07   #14
    Joa mag sein
    schon aber die Sticks ^^

    was ich damit sagen wollte ist das was du in dem Thread danach gesagt hast ;):screwy:
     
  15. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 05.03.07   #15
    Probier mal, die Hihat mit der Stockschulter, von oben und etwa in der Mitte zwischen Rand und Glocke zu spielen.
     
  16. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 05.03.07   #16
    Ich test grad die 747 Rock von ProMark, sind wie die 5A, nur die Schulter ist dicker als bei den 5A, was haltbarkeitstechnisch ein angenehmer Punkt ist.
    Aber letztlich kauf Dir im Laden halt mal 5 verschiedene Paare und dann bist schon wesentlich weiter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping