Stille [deutsch]

von DanteCabrera, 28.11.16.

  1. DanteCabrera

    DanteCabrera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.09
    Zuletzt hier:
    6.12.18
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.16   #1
    Hallo liebes Forum!

    Hier der Songtext zu meinem Stück "Stille". Anhören kann man sich die Demoversion hier:
    https://dant3.bandcamp.com/track/stille

    Inhaltlich spielt sich das Ganze auf mehreren Ebenen ab (für einige vllt. sogar auf mehr, als ich mir ursprünglich gedacht hab). Es geht für mich um Liebe, um Drogen und um Musik (um Sex, Drugs & Rock'n'Roll sozusagen :D) - um Leidenschaft bis zur Ekstase. Der erste Part bechreibt die Leere im "Ruhezustand", die Sehnsucht nach dem Rausch, den man sich dann holt ("Balsam, süßer Wein..."). danach kommt der "Hit", der Aufstieg und die Aufregung der wilden Fahrt. Im darauf folgenden Zwischenteil soll das Plateau dargestellt werden, die absolute Ekstase. Im Anschluß ebbt der Rausch wieder ab und führt wieder zur verzehrenden Sehnsucht und schließt den Teufelskreis.

    TEXT:

    Elende Stille
    Zerdrückt und zerstickt jede Spur von dir.
    Jagt mich, hetzt mich, kratzt mich aus vor dir.
    Brenn es aus mir raus, versenk mich tief in dir.

    Balsam, süßer Wein
    Nimm mich, ich bin dein.
    Leg meinen müden Leib zur Ruh.

    Göttliches Kreischen
    Lodert und pocht überall in mir.
    Will dich, nimmt dich, wird ein Teil von mir.
    Zeig dich, gib dich, scheu dich nicht vor mir.

    Im Sinnesrausch verstummt das Schweigen.
    Mein Körper lauscht deiner Berührung.
    Das Licht der Sterne zerblasst vor deiner
    Schönheit, betäubenden Umarmung.
    Vor der Farbenpracht deiner Kleider
    Sich Schwarz und Weiß verneigen.

    Balsam, süßer Wein
    Nimm mich, ich bin dein.
    Leg meinen müden Leib zur Ruh.
     
Die Seite wird geladen...

mapping