Stimmgerät am Headstock

von TH3_F34R, 10.03.08.

  1. TH3_F34R

    TH3_F34R Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    2.04.13
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    423
    Erstellt: 10.03.08   #1
    Hallo,

    ich bin heute beim durchsuchen von Youtube nach Akustikgitarristen auf diesen Herren gestoßen.

    http://www.youtube.com/watch?v=i4QF8s22lug&feature=related

    (Thomas Leeb - meiner Meinung nach ein toller Gitarrist ;) )

    Dabei fiel mir das schwarze "Teil" am Headstock auf und befragte dann auch mal google, was der dazu meint.

    Das müsste also ein Tuner sein, wenn ich das richtig sehe dieser http://www.amazon.com/Intellitouch-PT1-Tuner/dp/B0002F7GSW sein.

    Hat schon wer Erfahrungen mit so einem Stimmgerät gemacht?

    mfg
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.220
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.982
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 10.03.08   #2
    Hi TH3,

    ich habe das AW-1 von Korg, das nach dem gleichen Prinzip arbeitet. Das Korg bietet den Vorteil von Piezo auf Micro umschaltbar zu sein. Es ist bei normaler Beleuchtung sehr gut abzulesen. Leider hat das Display des Korg keine Beleuchtung. Auf einer dunklen Bühne ist es ohne weitere Beleuchtung leider nicht abzulesen. Ansonsten bin ich mit dem AW-1 aber sehr zufrieden. Es reagiert schnell und die Anzeige ist ruhig und "zappelt" nicht.

    http://www.musik-service.de/korg-aw-1-prx395758622de.aspx

    Greetz :)
     
  3. TH3_F34R

    TH3_F34R Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    2.04.13
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    423
    Erstellt: 10.03.08   #3
    was ich so gelesen hab, sollen die Stimmgeräte die mit Piezo arbeiten, Probleme haben den zu-stimmenden Ton zu finden (wegen Obertönen ect.). Das wäre natürlich (vor allem wenn man im Stress mit stimmen ist) sehr ärgerlich.

    Kannst du das bestätigen oder hält sich das in Grenzen?
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.220
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.982
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 10.03.08   #4
    Hi TH3,

    nein, das kann ich absolut nicht bestätigen. Ich setze das AW-1 auf diversen E- u. A-Gitaren ein und habe bei keinem Instrument i-welche Schwierigkeiten mit der Tonerkennung. Saite einmal anschlagen oder Flageolet-Ton erzeugen und das Gerät erkennt den korrekten Ton in weniger als 1 Sekunde.
    Bei einem Bass braucht das Gerät eine Idee länger, aber das kann man vernachlässigen.

    Das Piezosystem des AW-1 ist sogar so gut und empflindlich, dass es manchmal reicht, das Gerät nur auf das Instrument zu legen, ohne es anzuklemmen.

    Greetz :)
     
  5. TH3_F34R

    TH3_F34R Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    2.04.13
    Beiträge:
    292
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    423
    Erstellt: 10.03.08   #5
    Dank dir sehr für den guten Rat, ich denk ich werd mal das AW-1 antesten und schaun obs mir gefällt.

    mfg
     
  6. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.220
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.982
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 10.03.08   #6
    Bittesehr, mach das :D

    Greetz :)
     
  7. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    289
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 10.03.08   #7
    Ich habe den Korg-Tuner z.T. bei den Proben auf dem Fretless zur Intonationskontrolle immer mitlaufen, unsere Tochter hat das Teil z.T. an der Posaune beim Üben befestigt. Ist beides o.k. Außerdem kann er ja noch im Mikrofon-Mode laufen.
     
  8. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
  9. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 11.03.08   #9
    Ich hab den kleinen Seiko. Der ist zum normalen Stimmen genau genug, sehr mobil und praktisch, klein genug, um auch beim Transport im Koffer einfach am Headstock angeklemmt zu bleiben. Allerdings, wenn die Stimmerei ganz genau werden soll, z.B. zum Einstellen der Intonation einer E-Gitarre, muss der kleine mMn passen.

    Gruss, Ben
     
  10. Indy_aner

    Indy_aner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.10
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 12.03.08   #10
    Ich hab den Intellitouch jetzt fast ein Jahr - möchte in nicht mehr missen.
    Gitarre stimmen wenn um dich herrum der Drummer hämmert - kein Problem. Einzig die Begehrlichkeit anderer macht mir von Zeit zu Zeit sorgen - ist ja so klein und schnell verschwunden
     
  11. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 12.03.08   #11
  12. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 12.03.08   #12
    Habe sowohl das Intellitouch, als auch das AW-1 getestet und mich sofort spontan für's Intelllitouch entschieden.
    Ist Klassen besser. Auch besser ablesbar. Und weniger zappelig.
    Bei manchen Gitarren muss man am Headstock den richtigen Punkt finden (z.B. Strat)
    aber dann ist es absolut klasse.
     
Die Seite wird geladen...

mapping